Bewertung: 0 / 5

 
Skoda zeigt ab morgen seine Vision iV in Shanghai. Der Markteintritt des rein elektrischen Serienfahrzeugs in Europa ist für 2020 geplant.
Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda zeigt ab morgen seine Vision iV in Shanghai. Der Markteintritt des rein elektrischen Serienfahrzeugs in Europa ist für 2020 geplant.

Skoda präsentiert auf der morgen startenden Auto Shanghai 2019 mit einem Ausblick auf das rein elektrische Serienfahrzeug Vision iV und seinem Zweiradkonzept Klement zur elektrischen Mikromobilität seine E-Mobillitätskonzepte für China. Das erste rein elektrische Modell des tschechischen Autoherstellers auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens soll in Europa 2020 auf den Markt kommen. 

Für China wurde die Vision iV optisch und technisch angepasst und mit einem 150 Kilowatt (204 PS) starken Elektromotor im Heck ausgerüstet, durch den eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometern erreicht werden kann. Die Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht mit 83 Kilowattstunden eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern.

Die Konzeptstudie zeigt eine sportliche Karosserie mit illuminierten Glaseinlagen in den Rippen des Grills und Kameras anstelle klassischer Außenspiegel. Akzente im Interieur setzen die Anordnung von Instrumententafel und Mittelkonsole in verschiedenen Lagen und Ebenen sowie ein scheinbar freischwebender zentraler Bildschirm.

Elektrische Mikromobilität mit E-Bike Klement

Mit dem E-Mobilitätskonzept Klement präsentiert Skoda seine Vision von moderner elektrischer Mikromobilität per Zweirad in den chinesischen Metropolen. Mit seinem integrierten 4-Kilowatt-Radnabenmotor ist das E-Bike Klement bis zu 45 Stundenkilometer schnell.

Über schwenkbare Pedale lassen sich Gas und Bremse bedienen – innovativ und kinderleicht, wie es heißt. Für die Sicherheit während der Fahrt sind eine hydraulische vordere Bremse mit ABS-Funktion sowie ins Fahrzeug integrierte LED-Lichter zuständig.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Volkswagen präsentiert neue Projekte aus dem Bereich E-Mobilität
19.04.2017 - 07:09

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen plant eine ganze Reihe von neuen Projekten zur E-Mobilität . Unter dem Motto "Shaping the Future Together" hat VW am Vorabend der "Auto Shanghai 2017" mehrere Weltpremieren präsentiert. Zudem wolle VW mit neuen Kooperationen, neuen Modellen und neuen Technologien "in den kommenden Jahren noch chinesischer werden", so die Aussage von Konzernchef Matthias Müller.

Vision E: Škoda zeigt erste Elektroauto-Studie
29.03.2017 - 08:39

Mit einer elektromobilen Weltpremiere startet Škoda in den Frühling: Auf der Auto Shanghai 2017  (19. – 28. April) präsentiert die tschechische Traditionsmarke mit dem Vision E die erste Elektroauto-Studie seiner Firmengeschichte. Bis 2025 will Škoda 5 rein elektrische Modelle auf den Markt bringen.

Wochenrückblick KW25:  Škoda E-Buggy +++ Go für Tesla Model 3 +++ Aus für Batteriezellenproduzent +++
23.06.2017 - 10:18

Ab zum Strand: Škoda Azubis haben einen kleinen, offenen Elektro-Buggy konstruiert, der sich sehen lassen kann. Der Škoda Element basiert auf dem Škoda Citigo, hat kein Dach und keine Türen, dafür aber Solarpanels auf dem Kofferraum. Der Strandflitzer mit 60 kW/82 PS erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und mit seinem 18,7 Li-Ion-Akku eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern...nur produziert wird er leider nicht.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz