Bewertung: 0 / 5

 
Die ersten Hybridloks soll Siemens ab 2023 ausliefern.
Deutsche Bahn

Die ersten Hybridloks soll Siemens ab 2023 ausliefern.

DB Cargo hat mit Siemens einen Vertrag über die Lieferung von bis zu 400 „Zweikraftloks“ geschlossen. Die Schienenfahrzeuge können je nach Strecke elektrisch oder mit Diesel fahren. Verbindlich bestellt hat DB Cargo zunächst 100 Fahrzeuge vom Typ Vectron Dual Mode, die ab 2023 ausgeliefert werden sollen. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich nach Unternehmensangaben auf über eine Milliarde Euro.

Um Güterwagen im Einzelwagenverkehr bis zum Gleisanschluss des jeweiligen DB-Kunden zu fahren, sind heute noch Dieselloks im Einsatz. Denn auch wenn die Hauptstrecke elektrifiziert ist, sei diese „letzte Meile“ meist nur mit einem Verbrennungsmotor befahrbar, so DB Cargo. Die Hybridloks sollen dieses Problem lösen, indem sie nur dann mit Diesel fahren, wenn gerade keine Oberleitung zur Verfügung steht. 

Rund acht Millionen Liter Kraftstoff und 17.000 Tonnen CO2 soll der Einsatz der neuen Loks einsparen. Bis 2030 will DB Cargo rund 70 der Diesellokomotiven mit umweltfreundlicheren Antrieben ausstatten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz