Dekra

12.11.2019 - 11:58

Die Dekra hat mehrere Crashtests mit Elektroautos durchgeführt, bei denen die Geschwindigkeiten deutlich über denen von Standard-Crashtests lagen. Die E-Autos erwiesen sich dabei als mindestens ebenso sicher, wie vergleichbare Verbrenner.

23.02.2017 - 10:12

Die Prüforganisation Dekra hat 1.421 Personen zur Attraktivität von Elektroautos befragt. Neues enthält die Studie nicht, aber sie verweist auf die bekannten Probleme: Die Menschen sind der Elektromobilität gegenüber aufgeschlossen, aber es gibt noch zu viele Vorbehalte, die vom Kauf abhalten.

10.10.2017 - 10:06

Wer ein gebrauchtes Elektroauto kaufen möchte, dürfte v.a. am Zustand der teuren Batterie interessiert sein. Bisher ist eine zeitintensive Messung notwendig, die einen schnellen Gebrauchtwagencheck unmöglich macht. Die Prüforganisation Dekra hat nun ein Verfahren entwickelt, mit dem in kürzerer Zeit und mit weniger Aufwand eine sinnvolle Abschätzung des Batteriezustandes möglich sein soll.

09.10.2017 - 08:00

Die Prüfgesellschaft DEKRA startet eine strategische Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilhersteller in China. Dies gab DEKRA kürzlich offiziell auf der China Auto Parts Annual Conference and Forum in Kanton bekannt. Die China Association of Automotive Manufacturers (CAAM) erhofft sich durch die Zusammenarbeit Unterstützung bei den Zukunftsthemen Elektromobilität, Automatisierung und Vernetzung. 

31.07.2019 - 07:29

Es ist Sommer und viele Menschen machen Ausflüge oder fahren in den Urlaub – und nehmen ihr E-Bike mit. Dekra gibt Empfehlungen für einen sicheren Transport des E-Bikes mit dem Auto. Diese gelten der Sicherheit beim Radtransport ebenso wie der langen Lebensdauer der Fahrrad-Akkus.

29.06.2020 - 08:52

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat DVR hat gemeinsam mit der DEKRA 11 Vorschläge erarbeitet, wie die das Fahren mit E-Kickscootern sicherer werden kann. Ein Gastbeitrag* von Julia Fohmann, Pressesprecherin des DVR.

27.06.2018 - 08:22

Stellen Elektroautos im Falle eines Unfalls ein höheres Sicherheitsrisiko dar als konventionell angetriebene Fahrzeuge? Der Dekra-Unfallforscher Markus Egelhaaf sagt nein, berichtet die Autogazette. Laut Dekra hätten bisherige Crashtests mit E-Fahrzeugen gezeigt, dass von der Technik keine größeren Gefahren ausgehen als sie von bisherigen Unfällen bekannt sind.