Elektrozug

06.02.2020 - 11:11

Alstom wird im Auftrag des VMS (Verkehrsverbund Mittelsachsen) und mit Unterstützung des ZVNL (Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig) elf Batteriezüge bauen und warten. Die ersten Züge vom Typ Coradia Continental sollen 2023 auf der Regionalstrecke Leipzig-Chemnitz in Betrieb gehen. Bis 2032 sollen dann alle elf batterieelektrischen Schienenfahrzeuge durch Mittelsachsen rollen.

20.08.2014 - 10:16

Auf einer Teststrecke in Derby hat der erste Batterie-elektrische Zug Groß-Britanniens im Rahmen des IPEMU-Projekts seinen Versuchs-Betrieb aufgenommen. Das Independently Powered Electric Multiple Unit (IPEMU)-Projekt wird vom britischen Department for Transport gefördert und vereint neben dem nicht gewinnorientierten Unternehmen Network Rail, das im Besitz der gesamten Eisenbahn-Infrastruktur Groß-Britanniens, wie Gleise, Tunnel, Brücken sowie die meisten Bahnhöfe, ist, noch den Entwicklungszusammenschluß FutureRailway, das Eisenbahnverkehrsunternehmen Abellio Greater Anglia sowie die Bombardier-Werke in Derby und Mannheim.

17.03.2020 - 11:10

Die Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg (SFBW) hat bei Siemens Mobility 20 Züge vom Typ Mireo Plus B bestellt. Die zweiteiligen elektrischen Triebzüge mit jeweils 120 Sitzplätzen können dank ihres Batteriehybridantriebs auf Regionalstrecken mit und ohne Oberleitung fahren. Die Auslieferung der Züge soll bis Dezember 2023 erfolgen.