Bewertung: 0 / 5

Volkswagen

Gestern hat Volkswagen in Hannover der Niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt einen e-up! Übergeben. Das Elektroauto ist als Schulungsauto für die Berufsschulen des Bundeslandes bestimmt und wurde für den besonderen Zweck umgerüstet: Die Motorhaube wurde mit einem Sichtfenster und der Motorraum mit blauer LED-Beleuchtung versehen. Zudem wurde viel Mess- und Übertragungselektronik verbaut, um Störungen simulieren, diagnostizieren und beheben zu können.

"Volkswagen ist ein wesentlicher Akteur des ‚Schaufensters Niedersachsen für E-Mobilität‘. Unser gemeinsames Ziel ist es, Elektromobilität für Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen. Ich danke Volkswagen für den e-up! als Schulungsfahrzeug. So elektrisieren wir Berufsschülerinnen und -schüler für emissionsfreie Mobilität und bereiten junge Menschen in Niedersachsen auf den Umgang mit neuen Antriebstechnologien vor", sagte Ministerin Heiligenstadt bei der Übergabe. Dr. Kreher, Leiter der Berufsausbildung in der Volkswagen Group Academy, hob hervor: "Wir haben ein Serienmodell des e-up! speziell für Schulungszwecke und systematische Fahrzeugdiagnosen umgebaut. So bringen wir Berufsschülern das Thema Hochvolttechnik nun in der Praxis näher. Die Hochvolttechnik prägt zunehmend die Berufsbilder in der Automobilbranche, von der Entwicklung bis hin zu den Servicetechnikern im Autohaus."

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter