Bewertung: 0 / 5

Hyundai

Elektroauto-Carsharing ist die nachhaltige Mobilitätsalternative für urbane Räume und in einigen Städten bereits etablierter Teil des Alltagsbildes. Dass das E-Carsharing weiter ausgebaut werden muss, darüber herrscht weitgehend Einigkeit. In Kürze wird es noch eine Alternative im Bereich lokal emissionsfreier Sharingangebote geben.

Im Sommer wird in München das weltweit erste Carsharing-Angebot mit wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenfahrzeugen starten. 50 Hyundai ix35 Fuel Cell werden im Rahmen des von der Linde Group initiierten "Bee Zero"-Mobilitätsservices zur täglichen Nutzung bereitstehen. Der benötigte Wasserstoff soll laut Linde nachhaltig produziert werden.

Elektrofahrzeuge mit alltagstauglicher Reichweite – aber ohne Tankstellennetz

 

Die Brennstoffzellenfahrzeuge mit einer Reichweite von bis zu 600 Kilometer sollen in der Münchener Innenstadt, in den Stadtteilen Schwabing, Haidhausen und Au sowie im Glockenbachviertel stationiert werden. Die Buchung soll sowohl online als auch via Smartphone-App erfolgen.

Linde erhofft sich aus dem Pilotprojekt wichtige Erkenntnisse, die zur Weiterentwicklung und Optimierung der Wasserstofftechnologie sowie zum Ausbau der H2-Tankstelleninfrastruktur dienlich sein sollen. Aktuell gibt es in München nur 2 Wasserstofftankstellen – davon 1 nichtöffentliche auf dem Linde-Werksgelände. Entsprechend soll das Betanken der Bee Zero-Fahrzeuge von einem Serviceteam übernommen werden.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter