Bewertung: 0 / 5

AUTO BILD

Wie die Zeitschrift AUTO BILD erfahren hat, wird Audi höchstwahrscheinlich mit einer Innovation auf dem Pariser Autosalon im Herbst vertreten sein: der vollautonomen Elektroauto-Studie Audi City, die ohne Pedale und Lenkrad auskommt und  - das ist der Clou – ohne klassisches Front-Heck-Konzept auffährt. Front und Heck sind bei dem Audi City gleich und das Fahrzeug soll gleichermaßen in beide Richtungen fahren können, wie AUTO BILD in der aktuellen Ausgabe berichtet.

Scheinwerfer und Rücklicht werden bedarfsgerecht geschaltet und ein in die Bodenplatte integrierter Drehteller sorgt dafür, dass die Passagiere nicht plötzlich mit dem Rücken zur Fahrtrichtung unterwegs sind. Das 4-sitzige, aus Aluminium gefertigte Konzeptfahrzeug ist mit 4 elektrisch angetriebenen Rädern ausgestattet, die durch einen Leitwinkel von etwas über 90 Grad das Einparken quer zum Bürgersteig ermöglichen.

Natürlich darf bei einem Zukunftskonzept auch die "großflächige multimediale Möblierung" im Innenraum nicht fehlen. Der Ein- und Ausstieg in den autonomen Stromer Audi City soll berührungslos über große Schiebetüren erfolgen. Ob und wann das Hightech-Auto gebaut werde, stehe noch nicht fest – zuvor müsse es Klarheit geben in Bezug auf die verkehrsrechtlichen Regeln des Individualverkehrs in den Großstädten von morgen, so AUTO BILD-Autor Georg Kacher.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz