Bewertung: 0 / 5

 
Ein Nissan NV200 im Werk Barcelona. Ab Sommer wird dort nur noch die E-Version eNV200 produziert.
Nissan

Ein Nissan NV200 im Werk Barcelona. Ab Sommer wird dort nur noch die E-Version eNV200 produziert.

Nissan wird die Dieselversion des kompakten Transporters NV200, der in der Pkw-Version Nissan Evalia heißt, einstellen. Der japanische Autobauer erklärte, dass ab dem Sommer nur noch die Elektroversion eNV200 im spanischen Werk in Barcelona vom Band laufen soll. Als Grund wird auch der deutlich angestiegene Absatz der E-Version angeführt.

Im vergangenen Jahr stieg der Absatz des eNV200 laut Nissan gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent auf rund 6.000 Exemplare. Nach Angaben von Nissan wurden 89 Prozent der 2018 gefertigten eNV200 ins Ausland exportiert. Wegen der erwarteten weiteren Nachfrage hat Nissan kürzlich zudem auch die Produktion der 40 kWh Batterie für das E-Modell erweitert, die ebenfalls in Barcelona erfolgt.

Dem NV200 folgt der NV250

Insgesamt wurden von dem Modell seit dem Produktionsstart im Jahr 2009 bisher über 171.000 Einheiten gefertigt. Eine schrittweise Abkehr vom Diesel im Transportersegment markiert die jüngste Entscheidung allerdings nicht. Mit dem Ende der Dieselversion des NV200 wird Mitte des Jahres der Nissan NV250 auf den Markt kommen: ein kleiner Van, der auf der Renault Kangoo Plattform basieren wird.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Nissan: Elektroautos statt Diesel
08.05.2018 - 07:59

Der Dieselmotor verliert weiter an Boden. Nach Toyota und Subaru hat nun auch Nissan seinen Abschied vom Diesel verkündet. Der japanische Autobauer strebt kein schnelles Ende an, sondern will die Dieselmotoren bei Modellwechseln "nach und nach" auslaufen lassen. Auch wenn sie sinke, gebe es derzeit noch eine Nachfrage nach Dieselmotoren, die auch bedient werde, so eine Unternehmenssprecherin

Nissan holt zum zweiten Elektroauto-Schlag aus
06.03.2014 - 10:24

Auf dem laufenden Genfer Auto Salon präsentiert Nissan die Serienversion eines rein elektrisch betriebenen Kompaktvans, der auf dem bereits existierenden NV200 basiert und eine identische Nutzlast sowie Ladevolumen bietet. Von der konventionellen Ausführung kann er leicht an der geschlossenen Frontabdeckung erkannt werden, unter der sich, wie beim Leaf, der Ladeanschluss verbirgt sowie an den bläulichen LED-Scheinwerfern.

Nissan verpasst e-NV200 mehr Reichweite
29.05.2018 - 07:24

Von 24 kWh auf 40 kWh: Das Batteriepaket des kompakten E-Transporters Nissan e-NV200 hat einen deutlichen Sprung gemacht. Die größere Lithium-Ionen-Batterie verleiht dem Modell laut Nissan eine Reichweite im städtischen WLTP-Zyklus von bis zu 301 Kilometern. Im Alltagsbetrieb dürfte die kombinierte, realistische Reichweite rund 200 – 250 Kilometer betragen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz