Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Das Kopenhagener Startup Donkey Republic hat sein Bike-Sharing-Angebot in Berlin um E-Bikes erweitert.
Martin Rettschlag / Donkey Republic

Das Kopenhagener Startup Donkey Republic hat sein Bike-Sharing-Angebot in Berlin um E-Bikes erweitert.

Das Kopenhagener Bike-Sharing-Startup Donkey Republic hat sein Fahrzeug-Angebot erstmals um E-Bikes erweitert und sich für Berlin als Standort für die Erprobungsphase entschieden. Seit dieser Woche stehen in der Hauptstadt die ersten 100 E-Bikes zur Miete bereit. Wenn der Service positiv angenommen wird, könnte das Angebot in Berlin und perspektivisch in weiteren Städten ausgebaut werden, so Donkey Republic.

Donkey Republic’s CMO Tobias Dara Kankelborg erklärt, warum sich das mittlerweile international vertretene Unternehmen für Berlin entschieden hat:

"Berlin ist eine hochinteressante Stadt mit steigender Nachfrage nach einer größeren Vielfalt an Sharingfahrzeugen. Wir wissen, dass die Berliner sehr umweltbewusst sind und freuen uns darauf zu sehen, wie sie unsere neuen E-Bikes annehmen. Berlin hat ein großes Stadtgebiet. Für umweltbewusste Bewohner kann es schwierig sein, ohne Auto von einem Ende der Stadt zum anderen zu gelangen. Wir wollten den Berlinern eine neue Option eröffnen, eine die zuverlässig ist, umweltfreundlich und einfach zu handhaben. Und dass so nebenbei der Verkehr reduziert wird, schadet ja auch nicht."

Donkey Republic will nachhaltigen Umgang mit Sharing Bikes

Das Kopenhagener Startup nimmt das Thema Nachhaltigkeit nach eigenen Angaben ernst: so sollen die Akkus der orangenen E-Bikes am Ende der Lebenszeit nicht nur recycelt werden, sondern auch die Fahrräder instandgehalten und in einer eigenen Werkstatt in Berlin repariert werden, was kein Standard in der Branche ist.

Interessenten lockt das junge Unternehmen zum Start der neuen E-Bike-Flotte mit einer bis zu 2 Stunden langen Gratis-Tour, auf der die Elektroräder ausprobiert werden können – der Aktionscode lautet EBIKE2 und kann bis zum 23.06.2019 eingelöst werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Swobbee ist neuer Ladepartner von Donkey Republic
28.06.2019 - 08:41

Nachdem der Kopenhagener Bike-Sharer Donkey Republic kürzlich in Berlin 100 E-Bikes in seine Sharingflotte integriert hat, ist das Unternehmen nun eine Kooperation mit Swobbee eingegangen. Der zum Berliner GreenTech-Startup GreenPack gehörende Battery-as-a-Service-Provider (BaaS) stellt künftig sicher, dass die Akkus der orangenen Donkey E-Bikes stets über ausreichend Energie verfügen.

Bikesharing: Donkey Republic bietet anlässlich des CSD Freifahrten in Berlin an
24.07.2019 - 08:05

Das Kopenhagener Bikesharing-Unternehmen Donkey Republic, das kürzlich die ersten E-Bikes in seine Flotte integriert hat, unterstützt den Christopher Street Day in Berlin mit Gratis-Fahrten, für die alle Fahrräder der Donkey-Hauptstadtflotte zur Verfügung stehen. Die Nutzer erradeln auf diese Weise zugleich Spenden für die Veranstalter, so das Unternehmen.

ADAC startet Pilotprojekt mit E-Bike-Pannenhelfern (mit Video)
05.04.2016 - 09:55

Ob E-Bikes Autos ersetzen können, will der ADAC im Rahmen eines neuen Pilotprojektes testen, das Ende des Monats in Berlin und Stuttgart starten wird. Dort wird die ADAC-Straßenwacht jeweils 2 E-Bikes als Pannenhelfer-Fahrzeuge einsetzen. Neben ökologischen Aspekten will der ADAC herausfinden, ob E-Bikes in den staubelasteten Innenstädten schneller und flexibler agieren können als PKW.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz