Bewertung: 5 / 5

(1)
 
In Ingolstadt kooperieren Audi, die Stadtwerke und die Stadt bei der Errichtung einer Schnellladeinfrastruktur.
Audi

In Ingolstadt kooperieren Audi, die Stadtwerke und die Stadt bei der Errichtung einer Schnellladeinfrastruktur.

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes haben Audi, Stadtwerke Ingolstadt und die Stadt Ingolstadt einen kleinen Schnellladepark in Ingolstadt errichtet, der jetzt eröffnet wurde. Ab sofort stehen E-Mobilisten zentrumsnah 4 Schnellladesäulen mit jeweils 300 Kilowatt Leistung zur Verfügung.

Die Ladepunkte werden laut Audi mit Ökostrom betrieben und stehen herstellerunabhängig allen E-Autos mit CCS-Anschluss offen, dem europäischen Schnellladestandard. Betrieben wird der Ladepark von den Stadtwerken Ingolstadt. Laut Audi ist das Projekt auch ein kleiner Test, inwieweit sich ein innerstädtischer Ladepark wirtschaftlich betreiben lässt.

100 Kilometer Reichweite in 10 Minuten

Ein Audi e-tron 55 bspw. soll an einer der neuen Stationen in knapp 10 Minuten ausreichend Energie für rund 110 Kilometer Reichweite laden, so der Ingolstädter Hersteller. Der E-SUV von Audi hat allerdings "nur" eine Ladeleistung von 150 kW, sodass das volle Potenzial des neuen Schnellladeparks noch gar nicht ausgeschöpft werden kann. Für künftige E-Modelle mit höheren Ladeleistungen wird sich die Ladezeit entsprechend weiter reduzieren.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter