Bewertung: 0 / 5

 
Bei der Schlüsselübergabe in Wolfsburg (von links nach rechts): Holger B. Santel, Leiter Vertrieb und Marketing Volkswagen Pkw, Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand Volkswagen Pkw, Oliver Nicolai, First Mover, Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt.
Volkswagen AG

Bei der Schlüsselübergabe in Wolfsburg (von links nach rechts): Holger B. Santel, Leiter Vertrieb und Marketing Volkswagen Pkw, Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand Volkswagen Pkw, Oliver Nicolai, First Mover, Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt.

Letzten Donnerstag startete die Auslieferung der ersten Volkswagen ID.3 – in Wolfsburg wurden im Laufe des Wochenendes 40 vollelektrische Fahrzeuge an vorregistrierte Frühbucher übergeben. Über 25.000 Fahrzeuge der auf 30.000 limitierten Edition ID.3 First sind europaweit bereits verkauft.

Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen, freut sich: „Jetzt geht es los: Wie versprochen liefern wir noch im Sommer den ersten ID.3 aus. Und zwar komplett bilanziell CO2-neutral. Für unsere treuen Frühbucher fällt jetzt auch der Startschuss für den First Movers Club, unsere exklusive Community für unsere ersten ID.3-Kunden. Sie sind die Pioniere auf unserem Weg zur emissionsfreien Mobilität für alle. Auf diesen Austausch freuen wir uns ganz besonders.“

Besagter First Mover, Oliver Nicolai, der erste ID.3-Kunde, meint bei der Abholung in der Autostadt: „Der ID.3 hat mich von Anfang an begeistert. Umweltfreundliche Mobilität mit tollem Design und großem Fahrspaß. Es ist ein großartiges Gefühl, zu den Ersten zu gehören, die dieses Auto fahren.“

Bilanziell CO2-neutrale Abholung des VW ID.3 in Dresden und Wolfsburg

Erstmalig wird auch die Auslieferung der bilanziell CO2-neutral produzierten Fahrzeuge bilanziell CO2-neutral organisiert. Die beiden Auslieferungsstandorte Dresden und Wolfsburg bieten dafür ein Komplettpaket an: bilanziell CO2-neutrale Abholung, Wissensvermittlung rund um nachhaltige Mobilität, kostenloses Laden und Testfahrten mit den E-Modellen.

Bei der Abholung des ID.3 in der Autostadt in Wolfsburg und in der Gläsernen Manufaktur in Dresden sind die Fahrzeuge mit Volkswagen-Naturstrom geladen. Zudem wird sichergestellt, dass auch die bei der An- und Rückreise der Gäste entstandenen Emissionen bilanziell CO2-neutral gestellt werden.

Dafür wurde ein Konzept zur Kompensation von Treibhausgasen entwickelt. Entstandene CO2-Emissionen werden in Klimaschutzprojekten, die nach dem Goldstandard zertifiziert sind, kompensiert. Als eines der ersten Projekte unterstützt Volkswagen den Partner First Climate mit einem Windkraft-Projekt in Tamil Nadu, Indien.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz