Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Volkswagen will insgesamt 91 Milliarden Dollar in Elektromobilität investieren, die Hälfte davon in China.
Volkswagen

Volkswagen will insgesamt 91 Milliarden Dollar in Elektromobilität investieren, die Hälfte davon in China.

300 Milliarden Dollar wollen Autobauer innerhalb der nächsten Dekade in die Elektromobilität investieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Nachrichtenagentur Reuters, die auf den öffentlichen Unternehmensdaten von 29 Herstellern basiert.

Führend im Ranking der höchsten Investitionen ist der Volkswagen-Konzern mit einem Gesamtbudget von 91 Milliarden Dollar, wovon die Hälfte nach China geht und allein 57 Milliarden Dollar in das Batteriegeschäft fließen sollen. Auf dem zweiten Rang liegt Daimler mit Gesamtinvestitionen von 42 Milliarden Dollar. Dahinter folgen Hyundai/Kia (20 Milliarden Dollar), Changan (15 Milliarden Dollar) und Toyota (13,5 Milliarden Dollar).

Hälfte deutscher Investitionen fließt nach China

Aufgeschlüsselt wurde dabei auch, in welchen Ländern die jeweiligen nationalen Autobauer ihr Investitionsbudget einsetzen wollen. Deutsche Autobauer planen demnach mit insgesamt 139,5 Milliarden Dollar, die jeweils etwa zur Hälfte nach Deutschland und nach China fließen sollen.

Chinas Autobauer wollen ihr anvisiertes Investitionsvolumen von 57 Milliarden Dollar fast ausschließlich in den Heimatmarkt investieren. US-Hersteller planen mit 39 Milliarden Dollar, wovon 34 Milliarden Dollar in die eigene Wirtschaft und der Rest nach China fließen sollen. Rund 5 Milliarden Dollar wollen japanische Autobauer in China investieren, fast 19 Milliarden in die eigene Wirtschaft. Süd-Koreas Gesamtbudget von 20 Milliarden Dollar soll dagegen vollständig im Inland investiert werden.

Tatsächliche Ausgaben dürften noch höher ausfallen

Die Ausgaben und Investitionen von Zulieferern oder Technologieunternehmen wurden in der Auswertung nicht berücksichtigt. Auch die tatsächlichen Kosten der Autobauer etwa für Forschung und Entwicklung, Produktion und Werkzeugausstattung dürfte den Studienautoren zufolge deutlich höher ausfallen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

23.10.2018 - 05:52

In Anting, Shanghai, hat die Volkswagen Group China den Bau des konzernweit ersten Produktionswerkes nur für MEB-Fahrzeuge begonnen. Mit der neuen Fabrik von SAIC VOLKSWAGEN will der Hersteller seine Position auf dem weltweit größten Markt für Elektroautos ausbauen. Das erste dort produzierte Fahrzeug soll ein E-SUV der Marke Volkswagen sein.

06.04.2018 - 09:19

Folgenreiche Elektromobilität: Auf der Hauptversammlung hat Daimler-Chef Dieter Zetsche auf die bevorstehenden Auswirkungen der Milliardeninvestitionen seines Konzerns in die Elektromobilität verwiesen. Mehr Elektroautos seien gut für die CO2-Bilanz, aber nicht so gut für die Konzern-Bilanz, so Zetsche. 

16.11.2017 - 07:52

Volkswagen intensiviert sein Engagement auf dem chinesischen Markt und will bis 2025 gemeinsam mit Partnern 10 Milliarden Euro in die Entwicklung und Produktion neuer Elektrofahrzeuge investieren. Somit sollen bis zum Jahr 2025 statt wie bisher vorgesehen 15 nun 40 Elektrofahrzeug-Modelle in China auf den Markt kommen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

LOGO SPIE

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz