Bewertung: 4 / 5

(1)
 
In zwölf Monaten fertiggestellt: Das neue VW-Werk im chinesischen Anting.
Volkswagen AG

In zwölf Monaten fertiggestellt: Das neue VW-Werk im chinesischen Anting.

Wenige Tage nach dem Produktionsstart seiner ID.3-Produktion in Zwickau nimmt das nahe Shanghai gelegene VW-Werk in Anting seinen Betrieb auf. Dort beginnt die Vorproduktion eines ID.-Modells, das speziell auf den chinesischen Markt ausgerichtet ist und auf dem Modularen E-Antriebsbaukasten MEB basiert.

Die Vorproduktion in Anting beginnt nur ein Jahr nach der Grundsteinlegung für das Werk.

Im Oktober 2020 soll die Serienproduktion von vollelektrischen Fahrzeugen in Anting beginnen – auf Basis der MEB-Plattform sowie mit einer Jahreskapazität von 300.000 Fahrzeugen. Gleichzeitig ist die Produktion von ID.-Modellen in einem weiteren Volkswagen-Werk im chinesischen Foshan geplant. So peilt VW eine jährliche Produktionskapazität von 600.000 E-Fahrzeugen in China an.

„Der Volkswagen-Konzern sieht bis 2028 ein Gesamtvolumen von 22 Millionen Elektrofahrzeugen weltweit vor, davon mehr als 50 Prozent aus China. Das Land spielt eine entscheidende Rolle in unserer Elektrifizierungsstrategie, die den Weg für Volkswagens Ziel ebnet, bis 2050 bilanziell CO2-neutral zu sein“, so Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender von VW. „Mit dem Start der MEB-Produktion führen wir auch in China die Volkswagen ID. Familie ein.“

Bis 2025: Produktion von 15 verschiedenen MEB-Modellen in China

Künftig ist vorgesehen, verschiedene vollelektrische Modelle auf MEB-Plattform für verschiedene Marken des VW-Konzerns zu fertigen. Insgesamt soll die Produktion in China bis 2025 auf 15 MEB-Modelle erhöht werden. Vor Kurzem kündigte VW an, bis 2023 zehn Modelle auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) in China anbieten zu wollen.

Das Werk in Anting benötigt im Vergleich zu einer Standardfabrik weit weniger Land und bebaute Fläche für die Fertigung von sechs verschiedenen Fahrzeugprojekten gleichzeitig, betont VW. So setze man Maßstäbe in Sachen Flexibilität.

Als speziell für die Massenproduktion von E-Fahrzeugen entwickelte Plattform ermöglicht der Modulare E-Antriebsbaukasten das Design von Fahrzeugen mit längerem Radstand und geräumigerem Innenraum. Darüber hinaus fügen sich die auf MEB-Basis produzierten Modelle mit ihren Infotainmentsystemen und Konnektivitätsfunktionen nahtlos in den digitalen und smarten Alltag ein, so VW.

 

 

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz