Bewertung: 0 / 5

 
Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum stiegen die Renault ZOE Zulassungen in Deutschland um 114,6 Prozent.
Renault

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum stiegen die Renault ZOE Zulassungen in Deutschland um 114,6 Prozent.

Wie Renault mitteilte, hat der französische Fahrzeughersteller im laufenden Jahr bis Ende Juli in Deutschland bereits mehr Renault ZOE verkauft als im Gesamtjahr 2018. Insgesamt 6.461 ZOE kamen in den ersten sieben Monaten 2019 neu auf die Straße.

Automobili Pininfarina will nach seinem elektrischen Hypercar weitere E-Modelle entwickeln. Mit Preisen von 200.000 bis 400.000 Euro wird es sich dabei jedoch auch um exklusive Sportwagen handeln.

Rund die Hälfte der Elektroauto-Neuzulassungen im Juli in Deutschland entfielen auf den VW e-Golf, den BMW i3 und die Renault ZOE.

Das geplante Joint Venture von BMW und dem chinesischen Hersteller Great Wall zur Produktion von Elektroautos könnte platzen. Grund: möglicherweise könnte die benötigte behördliche Genehmigung ausbleiben. Zudem gebe es bei beiden Partnern unterschiedliche Qualitätsvorstellungen. 

Vom für 2021 geplanten Elektroauto BMW i4 sind neue Erlkönigbilder aufgetaucht. Die Optik erinnert stark an den 4er von BMW.

VW-Manager Reinhard Fischer erklärte gegenüber dem Magazin Automotive News, dass der Zeitpunkt, an dem die Preisgleichheit zwischen Elektroautos und Verbrennerfahrzeugen erreicht werde, näher sei als man denke. Dies werde viele Menschen dazu bringen, E-Fahrzeuge zu kaufen, ist Fischer überzeugt.

Honda hat dem Biosphärenreservat Schaalsee ein Brennstoffzellenfahrzeug übergeben. Der Honda Clarity Fuel Cell soll dort für ein Jahr als Kooperations- und Erprobungsfahrzeug zum Einsatz kommen.

Auto-Alternativen in Mobilitätsapp: Der Bikesharing-Anbieter Donkey Republic, der kürzlich in Berlin 100 E-Bikes in seine Sharingflotte aufgenommen hat, mit der Mobilitäts-App Transit, die in Städten eine Routenplanung mit allen Mobilitätsalternativen zum Auto ermöglicht. Die Standorte der orangen Bikes des Kopenhagener Unternehmens sind zunächst in Berlin, Hamburg und Paris in Echtzeit über Transit einsehbar. Die Donkey-App zur Buchung und Freischaltung der Räder ist dabei direkt mit Transit verknüpft.

Kein Blackout in Sicht: Angesichts der Berichte über mögliche Versorgungsengpässe bei einer zunehmenden Zahl von Elektrofahrzeugen geben sich Energiekonzerne gelassen und bezeichnen entsprechende Aussagen als Schwarzmalerei. Würden die Ladevorgänge intelligent verteilt werden, müsste nicht einmal das Stromnetz ausgebaut werden, berichtet das Manager Magazin.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz