Parkplätze

15.07.2015 - 09:33

Nichts weniger als die "Führungsposition im Bereich des automatisierten Fahrens" strebt der Volkswagenkonzern an – damit hat Europas größter Autobauer ein ehrgeiziges Ziel formuliert.

25.09.2015 - 05:32

In Ballungsräumen, wie zum Beispiel München, kommt Parkhäusern eine immer größere Bedeutung zu. Damit auch an diesen Orten Elektroauto-Fahrer laden können, haben nun der Parkraumbewirtschafter APCOA PARKING und der Ladeinfrastrukturanbieter The New Motion eine Zusammenarbeit beschlossen.

11.06.2020 - 08:47

Vier von zehn Handelsunternehmen bieten in ihrem Filialnetz mindestens eine Lademöglichkeit für Elektroautos an, die Kunden während des Einkaufs nutzen können. Das zeigt eine Umfrage des EHI Retail Institute - eines Forschungs- und Beratungsinstituts für den Handel. Deutschlandweit gibt es auf Kundenparkplätzen demnach über 1.000 Ladestationen.

12.01.2016 - 10:22

Das Forschungsprojekt "V-Charge", an dem neben Volkswagen auch die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), die Technische Universität Braunschweig, die Robert Bosch GmbH, die Universität Parma und die Universität Oxford beteiligt sind, nimmt die Zukunft des automatisierten Parkens und Aufladens von Elektrofahrzeugen ins Visier.

05.11.2018 - 10:51

Das E-Fahrzeug des gleichnamigen israelischen Start-ups City Transformer ist so konstruiert, dass es seinen Unterbau per Knopfdruck einfahren kann – und auf diese Weise nur noch in etwa den Parkraum einnimmt, den ein Motorrad benötigt.

14.12.2017 - 09:17

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland will den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland vorantreiben und plant, bis Anfang 2019 rund 100 Schnellladestationen für Elektroautos zu errichten. Die 50 kW Schnellladestationen sollen mit 2 Ladepunkten mit den gängigen Steckertypen ausgestattet sein und allen Kaufland-Kunden und -Mitarbeitern zur Verfügung stehen.

03.01.2018 - 10:42

Sieben der bereits in Betrieb genommenen Anschlüsse gehören zu Schnellladesäulen, an denen E-Autos in kürzester Zeit aufgetankt werden können. Insgesamt stehen den Stuttgarter Flughafenbesuchern damit 48 Ladepunkte zur Verfügung.

09.01.2017 - 06:26

Nutzer von Elektroautos dürfen nur auf speziellen Parkplätzen mit Ladeinfrastruktur parken, wenn sie ihr Fahrzeug dort auch aufladen. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichtes Berlin-Charlottenburg hervor. Geklagt hatte ein Autofahrer, der sein Fahrzeug lediglich an einem Ladepunkt abstellte und abgeschleppt wurde.

07.10.2015 - 15:25

Nachdem kürzlich die im Elektromobilitätsgesetz verankerten Sonderregelungen in Kraft gesetzt wurden, machen sich die ersten Städte an die Umsetzung. Hamburg hat nach eigenen Angaben als erster deutscher Standort seine Parkgebührenverordnung angepasst und ermöglicht ab dem 1. November Elektroautos kostenloses Parken im gesamten Stadtgebiet.

15.02.2016 - 10:43

Elektroauto-Fahrer kennen das Problem: die angefahrene Stromtankstelle ist belegt, weil bereits ein E-Auto lädt oder der dazugehörige Parkplatz von einem konventionellen Fahrzeug in Beschlag genommen wurde. Nun scheint eine Lösung in Sicht, die die Suche nach freien Ladepunkten künftig vereinfachen soll. Die Hubject GmbH hat nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen in der Elektromobilität ein System entwickelt, das nicht nur die dynamischen Belegungsdaten von Ladestationen unterschiedlicher Betreiber erfasst und übermittelt, sondern auch betreiberübergreifende Informationen zur Verfügbarkeit von Parkflächen vor einer Ladestation.

08.07.2016 - 10:56

Seit Herbst 2015 arbeiten das Parkraum-Managementunternehmen APCOA und der niederländische Ladespezialist The New Motion, der das größte Ladestationsnetzwerk Europas betreibt, zusammen. Die Partner installieren seit Anfang dieses Jahres deutschlandweit auf den Parkplätzen und in den Garagen von APCOA Stromtankstellen.

17.10.2017 - 06:29

Am Wochenende wurde das erste Parkhaus für Elektroautos in Nordrhein-Westfalen eröffnet, das zugleich das größte seiner Art in Deutschland sein soll. Insgesamt wurden in der von der Euskirchener Baugesellschaft Eugebau betriebenen Anlage 29 Ladepunkte vom Ladeinfrastrukturhersteller ebee eingerichtet.

04.08.2015 - 08:25

Während das Elektroauto die Zukunft der Mobilität ist, die schon heute fährt, handelt es sich bei selbstfahrenden Elektroautos tatsächlich noch um Zukunftsmusik. Zwar finden einzelne Elemente autonomer Fahrtechnologien – bspw. Spurhalteassistenten – teilweise schon heute Verwendung und es ist bereits mehr möglich, als es die Straßenverkehrsordnung zulässt.

02.03.2020 - 16:17

Das luxemburgische Startup Ufodrive hat in Berlin eine Verleihstation für elektrische Mietwagen eröffnet. Es bietet im Parkhaus des Einkaufscenters „Mall of Berlin“ nahe dem Potsdamer Platz sieben E-Autos von Tesla an, die die man per App mieten und nutzen kann.

20.06.2019 - 11:52

Kurz vor dem Marktstart seines elektrischen Carsharing-Dienstes WeShare Ende Juni in Berlin hat Volkswagen eine Kooperation mit Lidl und Kaufland geschlossen. Die Lebensmittellhändler werden an 60 Lidl- und 10 Kaufland-Filialen in der deutschen Hauptstadt insgesamt 140 öffentliche Ladepunkte für E-Fahrzeuge ihrer Kunden errichten. Außerhalb der Öffnungszeiten dürfen die Ladesäulen exklusiv von der WeShare-Flotte genutzt werden.

13.07.2017 - 19:23

Was passiert, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzungssoftware entfernt wird, hat der Autobauer Lucid Motors mit seinem Modell Air demonstriert...und dabei nach eigenen Angaben mit fast 380 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Elektroautos aufgestellt. Das luxuriöse Elektroauto Lucid Air soll 2019 zu Preisen ab 100.000 Euro auf den Markt kommen.