Bewertung: 1 / 5

(1)

Auto-Dachträger für Fahrräder erfreuen sich großer Beliebtheit – ebenso wie Pedelecs und E-Bikes. Aber sind die Pedelecs auf dem Autodach wirklich sicher befestigt? Dieser Frage ist jetzt die Allianz-Versicherung nachgegangen und hat ein Auto mit Pedelecs auf dem Dach einem Crashtest unterzogen.

Wie auf dem Video zu sehen ist, konnte der Dachträger die Pedelecs bei Crash nicht halten – sie sind einfach zu schwer. Melanie Kreutner, Versuchsingenieurin im Allianz Zentrum für Technik, verweist darauf, dass nicht nur ein Crash zur Gefahrenquelle für den übrigen Verkehr werden könne: "Viele Fahrradbesitzer benützen für Ausflugs- oder Urlaubsfahrten mit dem Auto die vorhandenen Fahrradträger auch für den Transport ihrer Pedelecs ohne das Gewichtsproblem zu beachten. Die aktuellen Fahr- und Crashversuche der Allianz zeigen, wie durch das hohe Gewicht der Pedelecs gängige Fahrradträgersysteme schon bei alltäglichen Fahrsituationen wie Ausweichen, Bremsmanövern oder das Überfahren von Fahrbahnunebenheiten an ihre Grenzen kommen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden können.“

Pedelecs wiegen wegen ihres elektrischen Antriebs, des Akkus und des verstärkten Rahmens i.d.R. mehr als 20 Kilogramm und sind somit um einiges schwerer als ein konventionelles Fahrrad. Die maximale Zuladung der Fahrradträger werde daher schnell überschritten, wenn die verfügbaren Plätze statt mit normalen Fahrrädern mit Pedelecs und E-Bikes bestückt werden.

Grundsätzlich eigneten sich Heckträger besser, so Melanie Kreutner: "Die Versuche im Allianz Zentrum für Technik haben gezeigt, dass Fahrradträger, die auf der Anhängerkupplung montiert werden, deutlich besser für den Transport von Pedelecs geeignet sind als Dachträger. Bei Unfällen besteht das Risiko, dass die Räder vom Dachträger katapultiert werden und unkontrolliert umher fliegen. Entscheidend ist in jedem Fall nicht nur die Gesamtlast des Trägers sondern auch die der jeweiligen Schiene. Wird der einzelne Halter überlastet, bricht er und kann das Pedelec nicht mehr in der Position halten.“

Aber auch bei den Heckträgern sollte unbedingt auf die maximale Zuladung geachtet werden, denn viele Träger-Modelle sind nicht für die schweren E-Bikes konzipiert.

Im folgenden Video zeichnet Versuchsleiterin Kreutner den Versuchsaufbau nach und erklärt, was für den sicheren Transport von Pedelecs alles beachtet werden sollte:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz