Bewertung: 0 / 5

 
Der elektrische Zentralantrieb ZF CeTrax aus Friedsrichshafen geht im dritten Quartal 2020 in Serie.
ZF

Der elektrische Zentralantrieb ZF CeTrax aus Friedsrichshafen geht im dritten Quartal 2020 in Serie.

Das Unternehmen ZF will im dritten Quartal 2020 einen elektrischen Zentralantrieb namens CeTrax in Serie bringen. Mit CeTrax kann man Busse mit einem E-Antrieb ausrüsten bzw. nachrüsten. Dies ist bereits der zweite elektrische Antrieb des Unternehmens aus Friedrichshafen für den ÖPNV.

CeTrax wurde 2017 zum ersten Mal in einem ZF-Versuchsträger vorgestellt. Der E-Antrieb kann in Fahrzeugen mit konventionellem Antriebsstrang-Layout installiert werden und eignet sich somit ebenso zum Umrüsten bestehender Plattformen, wie für die Entwicklung von Neufahrzeugen.

CeTrax treibt Solaris Urbino 15 LE electric an

Der elektrische Zentralantrieb kann via Batterie, Oberleitung, Supercaps und auch in einer Brennstoffzellen-Konfiguration eingesetzt werden. So können Flottenbetreiber und Nutzfahrzeug-Hersteller flexibel auf wechselnde Marktanforderungen und Vorschriften reagieren, berichtetet ZF.

Der polnische Bushersteller Solaris will sein neues Modell Urbino 15 LE electric mit dem CeTrax antreiben. Solaris hat im Januar eine neue batteriebetriebene Generation des 15 Meter langen Stadt- und Überlandbusses bekannt gegeben. Neben Solaris seien weitere Kundenanläufe für den CeTrax in der Vorbereitung, teilen die Friedrichshafener mit.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz