Bewertung: 0 / 5

Lothar Holder, Geschäftsführer der AKASOL GmbH
AKASOL

Lothar Holder, Geschäftsführer der AKASOL GmbH

Der Hersteller von Antriebssystemen MTU Friedrichshafen GmbH und der Lithium-Ionen-Batteriesystem-Anbieter AKASOL haben eine Systempartnerschaft vereinbart. Erklärtes Ziel ist es, gemeinsam Energiespeicher für hybride Antriebssysteme zu entwickeln.

Die hybriden und E-Drive-Antriebssysteme von MTU sollen in den Bereichen Marine, Bahn und Industrie Anwendung finden: für Schiffe, schwere Land- und Schienenfahrzeuge sowie stationäre Industrieantriebe.

Christos Ramnialis, Executive Vice President für Vertrieb, Service und Netzwerk bei MTU Friedrichshafen, erklärt: "Wir freuen uns über die noch engere Kooperation zwischen MTU Friedrichshafen und AKASOL, nachdem unsere beiden Unternehmen bereits seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Energiespeicher für hybride Antriebssysteme von Off-Highway-Anwendungen erweitern unsere Systemkompetenz um eine weitere für die Zukunft wichtige Komponente. So können wir gemeinsam mit unserem Partner als Anbieter von Komplettsystemen auftreten.“

Auch Lothar Holder, Geschäftsführer von AKASOL, sieht in der Kooperation einen großen Schritt: "Ich freue mich sehr, dass wir mit MTU einen der bedeutendsten Antriebshersteller überhaupt als Partner für die Zukunft gefunden haben. Die gemeinsame Arbeit mit einem Global Player der Antriebswelt eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten, die Entwicklung von High-Performance-Batteriesystemen auf Li-Ionen-Basis voranzutreiben. Für uns ist das ein Quantensprung und ein echter Ritterschlag.“

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz