Bewertung: 0 / 5

 
BMW Group

100.000 BMW i3 – das ist kein Ziel mehr, sondern bereits Realität: Gestern lief im Leipziger BMW-Werk der 100.000ste BMW i3 vom Band. Die Serienproduktion startete im September 2013, die Jahresproduktion lag 2016 bei 26.631 Fahrzeugen. Aktuell werden täglich 120 der kompakten Elektroautos gefertigt. 

„Wir sind stolz auf den 100.000sten BMW i3 aus unserem Werk in Leipzig. Der BMW i3 ist das Original und technologisch wegweisend. Mit BMW i als Speerspitze wollen wir auch künftig der führende Premium-Anbieter von Elektromobilität sein. Wir freuen uns nun auf das nächste Mitglied der BMW i Familie, den i8 Roadster, mit dem wir unsere Führungsposition im Bereich Elektromobilität weiter ausbauen werden. Im Jahr 2025 werden wir unseren Kunden insgesamt 25 Modelle mit elektrifiziertem Antrieb anbieten“, so BMW-Chef Harald Krüger. 

BMW Speicherfarm eröffnet

Anlässlich der Feierlichkeiten zu dem Produktionsmeilenstein wurde im Beisein von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich auch das nächste Mitglied der BMW i Familie präsentiert: der BMW i8 Roadster, der noch als getarnter Prototyp gezeigt wurde, wird ab 2018 in Leipzig vom Band laufen. Vom regulären BMW i8 wurden 2016 2.783 Exemplare gefertigt, die Tagesproduktion liegt derzeit bei 8 bis 10 Fahrzeugen.

Zudem wurde der Startschuss für die BMW Speicherfarm Leipzig gegeben, die gestern offiziell in Betrieb genommen wurde. In der Speicherfarm können bis zu 700 BMW i3 Batteriespeicher vernetzt werden. So sollen die BMW i3 Batterien nach dem Einsatz im Elektroauto einem zweiten Lebenszyklus zugeführt und in einem nachhaltigen energiewirtschaftlichen Geschäftsmodell profitabel genutzt werden können.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

BMW erhöht Elektroauto-Produktion
24.05.2018 - 07:04

BMW baut sein Werk in Leipzig aus: 300 Millionen Euro wird der Autobauer dort investieren, um Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Logistik zu erweitern und zu modernisieren. Im Mittelpunkt steht der Ausbau der bestehenden Produktionskapazitäten, von dem auch die BMW i Modelle betroffen sein werden.

Advertorial: Projekt „Second Life Batteries“ - Gebrauchte Elektroauto-Batterien für ein stabiles Stromnetz
07.07.2015 - 09:09

Auch am Ende ihres Lebenszyklus im Elektrofahrzeug haben Lithium-Ionen-Akkus noch immer eine hohe Speicherkapazität. Damit sind sie weiter sehr wertvoll und lassen sich als stationäre Pufferspeicher noch über viele Jahre äußerst effizient nutzen.

BMW weitet Materialtransporte mit E-LKW aus
15.11.2016 - 10:28

Nach München nun Leipzig: Gestern wurde im Beisein von Sachsens Wirtschaftsminister Dulig ein batteriebetriebener LKW in Betrieb genommen, mit dem der Transport- und Logistikdienstleister Elflein Materialtransporte für das BMW Werk Leipzig tätigen wird. Der 40-Tonner des niederländischen Herstellers Terberg bringt BMW i3 und i8 Fahrzeugkomponenten aus einem nahegelegenen Logistikzentrum zum Werk.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz