191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der E-SUV Byton M-Byte soll 2020 nach Europa kommen.
Byton

Der E-SUV Byton M-Byte soll 2020 nach Europa kommen.

Das chinesische Elektroauto-Startup Byton wird mit dem Automobilzulieferer Bosch in den Bereichen elektrischer Antriebsstrang, Brems- und Assistenzsysteme kooperieren. Ein entsprechendes Abkommen haben die beiden Unternehmen in dieser Woche in Düsseldorf unterzeichnet

Carsten Breitfeld, ehemaliger BMW-Manager und jetziger CEO von Byton, zeigte sich überzeugt davon, dass Bosch in Zukunft einer der wichtigsten Partner von Byton sein wird. Die Zusammenarbeit soll sich auch auf die Bereiche Entwicklung und Marketing sowie Kundenservice und Mitarbeitertraining erstrecken. Details wurden nicht bekannt gegeben.

E-SUV und E-Limousine in Planung

Mit dem Elektro-SUV M-Byte und der E-Limousine K-Byte hat Byton bereits zwei Elektroauto-Konzepte präsentiert, die mit reichlich moderner Technik, wie bspw. kamerabasierter Gesichtserkennung, ausgestattet sind. Das E-SUV soll 2019 in China und ein Jahr später in Europa auf den Markt kommen.2021 soll die E-Limousine folgen. Zu den Investoren hinter Byton gehören der chinesische Autohersteller FAW Group und der Batterieproduzent CATL, der bis 2022 eine große Batteriefabrik in Thüringen errichten will.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz