Bewertung: 0 / 5

DLR

Elektromobilität soll(te) sich gerade für Fahrzeugflotten, Carsharing und Taxi-Dienste lohnen. Ob sich der Einsatz von Elektroautos aber auch tatsächlich rechnet, kann nun mit einem neuen, praktischen Online-Tool ermittelt werden, das von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt wurde.

Detaillierte Szenarien sollen es Flottenbetreibern ermöglichen, anhand zahlreicher Kriterien und Annahmen in wenigen Minuten die Gesamtkosten pro Elektrofahrzeug zu berechnen. Das Online-Tool ist mit einer Datenbasis für 7 europäische Länder ausgestattet: Neben Deutschland können auch Daten für die Niederlande, Großbritannien, Österreich und Spanien ausgewertet werden, in Kürze kommen auch Norwegen und Frankreich dazu.

In wenigen Monaten soll das Programm zudem auch den Vergleich verschiedener Fördermöglichkeiten ermöglichen, um so eine Entscheidungshilfe für Politik und Behörden bereit zu stellen.

Kostenlose und schnelle Wirtschaftlichkeitsprüfung

 

Projektleiter Dr. Christoph Schimeczek erklärt: "Im Vergleich zu anderen Angeboten ermöglicht unser Programm eine sehr detaillierte Auswertung. Gleichzeitig sind die zugrunde gelegten Annahmen für den Nutzer transparent und individuell anpassbar."

Das Online-Tool wurde im Rahmen des EU-Projekts I-CVUE (Incentives for Cleaner Vehicles in Urban Europe) entwickelt und steht interessierten Flottenbetreibern nach einer Registrierung kostenfrei unter www.dsm.icvue.eu zur Verfügung.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz