Bewertung: 0 / 5

eMio

Ende März dieses Jahres startete in Berlin mit eMio Deutschlands erstes, reines Elektroroller-Sharing. Die erste Saison ist nun vorbei – eine gute Gelegenheit, den jungen Gründern aus Berlin ein paar Fragen zu stellen und eine erste Bilanz zu ziehen. 150 Elektroroller umfasst die eMio-Flotte mittlerweile - der Hochlauf auf die 150 E-Scooter habe etwas länger gedauert als erwartet, so Valerian Seither.

Dafür aber werde das Sharing-Angebot gut angenommen: die Nutzerzahlen bewegen sich im 4-stelligen Bereich und mit durchschnittlich etwas über 2 Fahrten pro Tag und Fahrzeug sei die Auslastung der E-Roller durchaus positiv.

Über den Winter sollen die E-Scooter für den Sharing-Einsatz optimiert werden

 

"Wir haben eine sehr freundliche Nutzerbasis, die viel Freude am Fahren hat, uns durch Feedback viel hilft und so manche Ungereimtheit im Mietablauf verzeiht", so Valerian Seither. Es habe sich auch herausgestellt, dass die Elektroroller noch nicht ideal für den Einsatz im Sharing geeignet sind.

Die mietfreien Wintermonate – noch sind die E-Roller unterwegs - sollen genutzt werden, um die aus den gesammelten Erfahrungen hervorgehenden Verbesserungsmöglichkeiten zu implementieren und im März mit mindestens 150 E-Scootern wieder in Berlin auf die Straße zu kommen. Expansionspläne gibt es auch schon.

Weitere Details zum eMio-Sharing finden Sie hier.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz