Bewertung: 0 / 5

 
Das Kommunalfahrzeug Meili RETOe verfügt über einen reinen E-Antrieb.
SUNCAR HK / Meili

Das Kommunalfahrzeug Meili RETOe verfügt über einen reinen E-Antrieb.

Der Baumaschinenspezialist SUNCAR HK und der Kommunalfahrzeug-Hersteller Meili haben zusammen 2 rein elektrische Kommunalfahrzeuge entwickelt. Nach Angaben der beiden Schweizer Unternehmen stoßen die beiden E-Fahrzeuge BEAT.e® und RETO.e® bereits auf großes Interesse bei Städten und Gemeinden.

Der Geräteträger und Gehwegbearbeiter BEAT.e® und der E-Transporter und Geräteträger RETO.e® wurden konzipiert, um eine emissionsfreie und geräuscharme Arbeit im öffentlichen Raum zu ermöglichen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um die Elektro-Varianten der Meili-Fahrzeuge BEAT® und RETO®, die nach Angaben der Hersteller über die gleichen Funktionen verfügen wie die Diesel-Varianten.

Gemeinden als Vorreiter der Elektromobilität

Die beiden elektrischen Kommunalfahrzeuge mit jeweils 3 Tonnen Nutzlast sind mit einem Elektromotor ausgestattet, der eine Nominalleistung von 70 kW sowie eine Spitzenleistung von 120 kW erreicht. Die üppig dimensionierte 100 kWh Lithium-Ionen-Batterie soll den schnellladefähigen Elektro-Kommunalfahrzeugen eine Reichweite von 200 Kilometern bzw. eine Betriebsdauer von 6,5 Stunden ermöglichen.

Im Frühjahr hatte SUNCAR HK bereits verschiedene E-Bagger-Modelle präsentiert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

31.05.2018 - 09:16

Das Schweizer Unternehmen Suncar HK hat mit dem Elektrobagger TB260E eine Lösung für die Emissionsreduzierung des Baustellenverkehrs präsentiert. Suncar HK ist ein Tochterunternehmen von Huppenkothen Baumaschinen, welches sich auf die Elektrifizierung von Baumaschinen, Nutz- sowie Kommunalfahrzeugen spezialisiert hat.

27.02.2018 - 06:51

Renault baut sein Angebot an Elektronutzfahrzeugen aus und legt den Transporter Master nun auch in einer reinen Elektroversion auf. Der Renault Master Z.E. basiert auf dem konventionellen Master und ist mit einer Reichweite von bis zu 200 Kilometern (nach NEFZ) vor allem für den Einsatz in der emissionsfreien City-Logistik und im städtischen Lieferverkehr konzipiert.

19.11.2014 - 11:50

Das Schweizer Unternehmen Juice Technology fertigt nach eigener Aussage "super-schnelle Ladesysteme" – und mit dem Juice Director 1 könnte dem Unternehmen tatsächlich ein Coup gelingen, wenn die kleine Box tatsächlich hält, was sie verspricht: bis zu 12 Mal schneller Laden als herkömmliche Ladegeräte!  E-Autos mit CCS-Ladestecker sollen sich mit dem Juice Director 1 bis zu 6 Mal schneller aufladen lassen als mit der Wechselstromtechnik – ein BMW i3 bspw. wäre also in 45 Minuten geladen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 03 18 Logo Webasto

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz