Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der eTruck Charging Park bietet technologieoffenes Testen und ein umfassendes Beratungsangebot.
Daimler Truck

Der eTruck Charging Park bietet technologieoffenes Testen und ein umfassendes Beratungsangebot.

Daimler Truck hat einen Ladepark eröffnet, an dem E-Lkw-Kunden Ladesäulen und Ladekonzepte verschiedener Hersteller testen können. Der eTruck Charging Park verfügt zunächst über sechs Ladesäulen verschiedener Hersteller mit Leistungen zwischen 40 kW und 300 kW.

Der Demo-Ladepark in der Nähe des Branchen-Informations-Centers in Wörth am Rhein ist modular aufgebaut, sodass stets Ladesäulen mit aktueller Technologie ergänzt werden können. Künftig ist laut Mercedes-Benz Trucks auch die Installation einer MCS-Ladesäule (Megawatt-Charging-System) möglich.

Ladeinfrastrukturlösungen entwickeln und erproben

Mercedes-Benz Trucks hat den Test-Ladepark gemeinsam mit Netze BW Sparte Dienstleistungen als Bauherrin errichtet. Die Elektro-Lkw Kunden von Daimler können dort im Realbetrieb verschiedene Ladekonzepte erproben und mit Beratern von Mercedes-Benz Trucks vor Ort maßgeschneiderte Ladelösungen für ihre Bedarfe erarbeiten.

„Bei der Transformation hin zur E-Mobilität haben wir den Anspruch, unseren Kunden nicht nur einen elektrischen Truck, sondern eine integrierte Lösung samt Beratung und Ladeinfrastrukturlösungen aus einer Hand anzubieten. Unser Ladepark für Kunden in Wörth ist ein integraler Baustein dieses Ansatzes und zeigt Kunden praxisnah und greifbar auf, wie die Ladeinfrastruktur für deren Anwendung konkret aussehen kann“, erklärt Michael Scheib, Leiter Produktmanagement, Mercedes-Benz Trucks.

Ziel: Einstieg in den elektrischen Schwerlastverkehr erleichtern

In dem sogenannten eTruck Charging Park werden zudem Aspekte wie die Netzanbindung, lokale Energiegewinnung, Energiespeicherung und die intelligente Steuerung von Ladevorgängen durch kostensparende Integration von Ladevorgängen in bestehende Logistikprozesse thematisiert. Der Ladepark selbst ist für eine effiziente Stromerversorgung mit einer Photovoltaik-Anlage samt stationärem Speicher ausgestattet.

Interessenten können die E-Mobilität bei Probefahrten im eActros 300/400 für den schweren Verteilerverkehr erleben und mit den Beratern vor Ort eine elektrische Komplettlösung für ihre individuellen Ansprüche entwickeln. Der Aufbau einer eigenen Ladestruktur wird dabei ebenso thematisiert, wie die Integration der E-Mobilität in die Arbeitsabläufe.

2022 07 27 Ladepark Wörth

Copyright: Daimler Truck

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter