Bewertung: 0 / 5

 
Eine Schnellladestation von Fastned in den Niederlanden.
Fastned

Eine Schnellladestation von Fastned in den Niederlanden.

Das niederländische Schnellladeunternehmen Fastned hat seine Unternehmenszahlen veröffentlicht und blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr. Fastned errichtet und betreibt ein europaweites Schnellladenetzwerk. Im Vergleich zu den ersten 6 Monaten des Vorjahres konnte im ersten Halbjahr 2019 nach Unternehmensangaben ein Umsatzwachstum von 230 Prozent erzielt werden.

Demnach betrug der Umsatz für das erste Halbjahr 2019 laut Fastned 1,780 Millionen Euro. Seit dem 21. Juni 2019 ist Fastned an der Euronext Amsterdam notiert und verfügte Ende Juni über ein Kapital von 15,3 Millionen Euro in bar. Im März nahm Fastned 10,689 Millionen Euro durch die Ausgabe von Anleihen auf.

Über 100 Schnellladestationen in Betrieb

Das Fastned-Schnellladenetz umfasste Ende Juni insgesamt 102 Stationen in 3 Ländern – neben den Niederlanden und Deutschland hat das Unternehmen kürzlich auch im Vereinigten Königreich die erste Station in Betrieb genommen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind es bereits 106 Stationen. Weitere Stationen sollen in naher Zukunft in Belgien, Frankreich und der Schweiz entstehen.

Aktuell hat Fastned nach eigenen Angaben 26.085 aktive Kunden, ein Plus von 174 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018. Insgesamt wurden in den ersten 6 Monaten des laufenden Jahres 3.119 MWh Strom verkauft, 195 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Niederländisches Unternehmen für Schnellladestationen steigert Umsatz um 150 Prozent
01.08.2018 - 10:56

Das Unternehmen Fastned mit Sitz in Amsterdam hat seine Halbjahreszahlen für das erste Halbjahr 2018 veröffentlicht: Der Umsatz konnte im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um 150 Prozent gesteigert werden (auf rund 470.000 Euro), das Volumen der verkauften Kilowattstunden stieg um über 160 Prozent (auf rund eine Million Kilowattstunden), die Anzahl der aktiven Kunden um 140 Prozent (auf rund 9.500).

Fastned verdreifacht Umsatz
16.01.2019 - 08:36

Das Amsterdamer Schnellladeunternehmen vermeldet, dass es seinen Umsatz im abgelaufenen letzten Quartal von 2018 enorm steigern konnte – in diesem Zeitraum wurde mehr Strom verkauft als im gesamten Jahr 2017.

Ionity:
22.03.2019 - 09:03

Im Herbst 2017 wurde Ionity als Joint Venture der Autohersteller BMW, Daimler, Ford und Volkswagen mit den Marken Audi und Porsche gegründet. Zum Start hatte Ionity erklärt, bis 2020 rund 400 Schnellladestationen aufstellen zu wollen – und obwohl das Zwischenziel von 80 Stationen bis Ende 2018 nicht erreicht wurde, erklärte Ionity-Chef Michael Hajesch nun: "Wir werden nächstes Jahr fertig."

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz