Bewertung: 0 / 5

 
Die E-Busse von Solaris sind etwa auf der neuen Linie 300 zwischen Potsdamer Platz und Warschauer Straße unterwegs.
Solaris

Die E-Busse von Solaris sind etwa auf der neuen Linie 300 zwischen Potsdamer Platz und Warschauer Straße unterwegs.

Der polnische Bushersteller Solaris hat die Auslieferung von 90 Urbino 12 Electric an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) abgeschlossen. Die E-Busse waren im Juni 2019 bestellt worden. Es handelte sich um den bislang größten Aufträge über batteriebetriebene Fahrzeuge für Solaris in Deutschland .

Die Solaris-Busse vom Typ Urbino 12 Electric sind 12 Meter lang und bieten Platz für 65 Fahrgäste. Ihre Batterien haben eine Kapazität von 300 kWh und werden über Nacht im Depot geladen. Neben einer Wärmepumpe sind die Strombusse mit einer Abbiegekamera ausgestattet, was die Sicherheit im Stadtverkehr erhöhen soll.

137 Elektrobusse in Berlin unterwegs

Zum Jahresende sind in Berlin damit 137 Elektrobusse im Betrieb – davon 123 von Solaris sowie 15 Mercedes eCitaro. Um die Elektrifizierung weiter voranzutreiben, bereitet die BVG derzeit außerdem eine Ausschreibung über 90 weitere Elektro-Eindecker vor, die im Jahr 2022 geliefert werden sollen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter