Bewertung: 0 / 5

Toyota

Über den Erwartungen liegt die Nachfrage nach der neuen Toyota Brennstoffzellenlimousine Mirai in Japan: 1.500 Bestellungen sollen in den ersten vier Wochen eingegangen sein – bei einem erwarteten Jahresabsatz von rund 400 Fahrzeugen. 60 Prozent der Besteellungen sollen von Behörden und Unternehmen kommen, 40 Prozent von Privatpersonen, so Toyota.

Ein Drittel des Gesamtabsatzes machen mittlerweile die Hybridmodelle von Toyota und Lexus  aus – zumindest in Westeuropa. In ganz Europa liegt der Hybridanteil bei 20 Prozent, so Toyota. Insgesamt verkaufte der japanische Hersteller 2014  mehr als 178.000 Hybrid-Autos in Europa: Toyota 145.400 und Lexus 32.655 Hybridfahrzeuge. Der Gesamtabsatz von Toyota Motor Europe belief sich im abgelaufenen Jahr auf 888.015 Einheiten: 834.785 Toyota, 53.230 Lexus – der Hybridanteil bei Lexus lag somit bei 61 Prozent, in Westeuropa sogar bei stolzen 98 Prozent.

Über 300 km Reichweite für 30.000 Euro: Neben dem neuen Chevy Volt präsentierte GM auf der Detroit Motor Show auch das für 2016 angekündigte E-Auto Chevrolet Bolt EV, der gegen das geplante Tesla Model 3 antreten soll. (eMobilitätOnline berichtete)

Rund 60 Prozent gestiegen sind die E-Auto-Zulassungeszahlen 2014 im Vergleich zum Vorjahr in Kanada. 4.847 Elektroautos und Plug-in-Hybride sollen im vergangenen Jahr neu auf die Straße gekommen sein, wodurch sich der Gesamtbestand auf knapp 10.500 E-Auto erhöhte. Hier die Top 5 in 2014: Chevy Volt (1.521), Nissan Leaf (1.085), Tesla Model S (724), smart electric drive (535) und BMW i3 (191). (Dabei handelt es sich um die gesicherten Zahlen, die geschätzten Verkäufe der Ford-Modelle C-Max Energi und Fusion Energi liegen über den i3-Verkäufen.)

In China sollen 2014 78.499 Autos mit Stecker produziert und 74.763 E-Autos und Plug-in-Hybride verkauft worden sein. Die Produktion hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht.

Jetzt wird es ernst: Google beabsichtigt, eine rund 150 Fahrzeuge umfassende Testflotte seines selbstentwickelten, selbstfahrenden Elektroautos in diesem Frühjahr auf die Straßen Kaliforniens zu bringen. Dafür müssen die die knuffigen Kugelautos (eMobilitätOnline berichtete) freilich erst einmal gebaut werden, was beim Detroiter Unternehmen Roush geschehen soll. Mit von der Partie sind laut Spiegel Online auch die deutschen Zulieferer Continental, Bosch und ZF Lenksysteme. Googles Ziel: Marktreife in 5 Jahren. Dafür laufen aktuell Gespräche mit großen Automobilkonzernen wie Ford, GM, Toyota sowie VW und Daimler laufen. Das Schöne: Das Design soll beibehalten werden...(siehe obigen Link)

Autonom im Orbit und auf der Erde: Nissan und NASA haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die gemeinsame Entwicklung autonomer Fahrsysteme zum Gegenstand hat. (eMobilitätOnline berichtete)

Serienausstattung des BMW i8 wird erweitert, neue Optionen kommen dazu: Ab März 2015 können sich Käufer des Hybridsportlers i8 über eine erweiterte Serienausstattung und neue Interieur-Optionen freuen. Die erweiterte Serienausstattung soll exklusive Lifestyle-Angebote beinhalten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz