Bewertung: 0 / 5

 
Von Škodas Ladeinfrastrukturinvestitionen am Stammsitz flossen 1,65 Millionen ins Stromnetz und 1,75 Millionen in den Bau von Ladestationen.
Škoda

Von Škodas Ladeinfrastrukturinvestitionen am Stammsitz flossen 1,65 Millionen ins Stromnetz und 1,75 Millionen in den Bau von Ladestationen.

Škoda bereitet sich auf die Elektromobilität vor. Der tschechische Autobauer hat 2018 nach eigenen Angaben 3,4 Millionen Euro in Ladeinfrastruktur an seinem Stammsitz in Mladá Boleslav investiert, wo mehr als 300 Ladepunkte zu Testzwecken installiert wurden. 2019 bringt Škoda den Plug-in-Superb und einen vollelektrischen Citigo auf den Markt. 2020 startet die Serienversion der Studie Škoda Vision E. In den kommenden 4 Jahren will Škoda 2 Milliarden Euro in die Entwicklung von E-Fahrzeugen und neuen Mobilitätsdienstleistungen investieren.

Der scheidende Daimler-Chef Dieter Zetsche erklärte der Welt zufolge, dass das in diesem Jahr auf den Markt kommende Elektroauto Mercedes-Benz EQC für das erste Jahr bereits ausverkauft sei. Gleiches gelte aktuell auch für den E-Smart.

Hyundai hat 2018 weltweit genau 53.114 Elektroautos und Plug-in-Hybride abgesetzt. Hinzu kamen 949 Wasserstofffahrzeuge.

Der hessische Hersteller von Nutzfahrzeugbatteriesystemen Akasol vermeldet einen Großauftrag aus Schweden im mittleren bis hohen 3-stelligen Millionenbereich. Konkret geht es um Lithium-Ionen-Batteriesysteme der zweiten Generationfür für elektrische Busse und LKWs eines schwedischen Nutzfahrzeugherstellers.

Tesla hat den kalifornischen Energiespeicher-Spezialisten Maxwell übernommen.

Indonesien will sich mit finanziellen Anreizen als Elektroauto-Produktionsstandort für ausländische Hersteller empfehlen.

Das kalifornische Fahrrad- und E-Scooter-Sharing-Startup Lime hat weitere 300 Millionen US-Dollar Kapital eingesammelt. Lime beziffert seinen Firmenwert nun auf 2,4 Milliarden US-Dollar. Der Sharingdienst ist inzwischen in 100 Städten auf 5 Kontinenten vertreten und hat nach eigenen Angaben rund 10 Millionen registrierte Nutzer.

Und Lime dürfte weiter wachsen: Eine aktuelle Studie scheinigt dem Markt für Mikromobilität ein hohes Zukunftspotenzial. In Deutschland sind elektrische Tretroller derzeit noch verboten, was sich allerdings bald ändern wird. Das erste Modell, das eine Straßenzulassung erhalten hat, stammt übrigens von BMW.

Allerdings gibt es auch kritische Berichte zum neuen E-Kickscooter-Trend: In den USA soll es bereits hunderte Verletzte und sogar einige Todesfälle bei Unfällen mit Elektro-Tretrollern gegeben haben.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

KW10: Viele Elektroauto-Neuheiten auf dem Genfer Auto Salon +++ Produktionsstart für den e-Golf +++ Mäßige Zulassungszahlen von Elektroautos im Vormonat
07.03.2014 - 10:19

Der angelaufene Genfer Auto Salon sorgte diese Woche für reichlich Elektroauto-News – und kritische Töne: Einige Medien sehen bereits, beflügelt durch die starke Präsenz konventioneller Antriebe und markige Worte des VW-Aufsichtsratschefs Piech, den Hype um reine Elektroautos abflauen. Dagegen sprechen allerdings zahlreiche innovative Neuheiten...

Kia und Hyundai verdoppeln ihre Elektroauto-Verkäufe
11.12.2018 - 08:57

Einem Medienbericht zufolge konnten die beiden zur Hyundai Motor Group gehörenden Marken Kia und Hyundai im laufenden Jahr ihren Elektroauto-Absatz mehr als verdoppeln. Somit sind rein batteriebetriebene Fahrzeuge die Antriebsart, die die höchsten Zuwächse zu verzeichnen hat, während Hybrid-Pkw-Verkäufe sogar etwas zurückgingen.

KW46: Leaf-Insel-Carsharing +++ E-Auto-Förderung geplant +++ Skoda-Überraschung
14.11.2014 - 11:15

Eine Insel fährt elektrisch: Auf der niederländischen Nordseeinsel Terschelling ist das weltweit größte Insel-Carsharing gestartet. Künftig steht Touristen sowie den 4.800 Einwohnern eine große Elektroauto-Flotte zur Verfügung – Nissan hat ganze 65 Nissan Leaf übergeben. Die E-Autos können minutenweise gemietet werden. Die E-Flotte soll auf 100 Leaf ausgebaut werden.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz