Bewertung: 5 / 5

(2)
 
Der Lieferstart für den FF 91 von Faraday Future ist für Juli 2022 geplant.
Faraday Future

Der Lieferstart für den FF 91 von Faraday Future ist für Juli 2022 geplant.

E-Autobauer Faraday Future hat den Lieferstart seines ersten Modells FF 91 auf Juli 2022 festgesetzt. Das Startup aus Kalifornien ist bereits an der Börse notiert. Das Modell FF 91, ein SUV-Crossover mit über 600 Kilometer Reichweite, soll in der Produktionsstätte in Hanford in Kalifornien vom Band rollen. Das Modell zeichne sich durch ein hohes Maß an Individualisierung aus, Preise wurden jedoch noch nicht bekannt gegeben. 

Neuer Elektro-Smart kommt 2023 nach Deutschland: Der Kompakt-SUV von Smart kommt 2023 in Deutschland vollelektrisch auf den Markt. Der Vertrieb wird über das neue Agentursystem sowie online über das Kundenportal abgewickelt. So auch beim E-Smart-Kauf im Autohaus. Geely und Daimler ließen zudem verlauten, dass bald ein weiteres SUV Modell auf dem Markt kommen soll. 

Blackrock investiert in Ionity: 500 Millionen Euro wolle die Investmentgesellschaft Blackrock in das Ladenetzwerk Ionity im Zuge von dessen Kapitalerhöhung stecken, berichtet das Manager Magazin. Um den teuren HPC-Ausbau zu beschleunigen, hatte Ionity bereits seit Winter letzten Jahres nach externen Investoren Ausschau gehalten. Ionity hat den Einstieg Blackrocks bis jetzt noch nicht bestätigt.

Parkstrom-Veranstaltung zu Betrieb von Ladeinfrastruktur für Krankenhäuser und Pflegedienste: Der Ladedienstleister Parkstrom bietet in Berlin eine kostenlose Veranstaltungsreihe zu Ladeinfrastruktur für Unternehmen an. Der nächste zweistündige Workshop findet am 28. Oktober in Berlin statt und behandelt das Thema Ladeinfrastruktur für Krankenhäuser und Pflegedienste.

Britische Batteriefabrik mit 60 GWh Kapazität: Die West Midlands Gigafactory will 2025 mit der Lieferung von Batterien für Elektrofahrzeuge beginnen. Die britische Joint Venture Neugründung wird nahe des Flughafens Coventry errichtet und plant eine Produktionskapazität von 60 GWh pro Jahr. Neben der Produktion von Batteriezellen soll in der Fabrik auch das Recyclen von Batterien möglich sein.

HT Aero wirbt über 500 Millionen Euro ein: Der Flugauto-Hersteller HT Aero hat über eine halbe Milliarde US-Dollar im Rahmen der neuesten Finanzierungsrunde eingenommen. Zu den Investoren gehören unter anderen die Investment-Größen IDG Capital, Y5 Capital sowie auch der E-Autohersteller Xpeng selbst. Bereits 2024 will das Unternehmen elektrisch betriebene Flugautos vertreiben, die sich auf Einzelverbraucher konzentrieren statt auf kommerzielle Flugdienste.

Renault Mégane E-Tech kann konfiguriert und vorbestellt werden: Renault hat den Konfigurator für den Mégane E-Tech geöffnet.Für eine Gebühr von 100 Euro können Kunden sich außerdem für eine Vorbestellung registrieren. Die finalen Bestellungen sollen Renault zufolge ab Februar möglich sein. Dann will der französische Fahrzeughersteller auch die finalen Preise für ihren Kompakt-Stromer bekannt geben.

Sechs VW-Plug-in-Hybride weiterhin förderfähig: Volkswagen hat bekannt gegeben, dass die derzeit bestellbaren sechs Teilzeitstromer der Marke bereits die künftigen Anforderungen des BAFA erfüllen und auch 2022 weiterhin förderfähig sein werden. Ab kommendem Jahr steigt für Plug-in-Hybride die vorgeschriebene E-Reichweite von 40 auf 60 Kilometer, um für den Umweltbonus qualifiziert zu sein. Bei den Modellen Golf eHybrid, Golf GTE, Passat GTE Variant, Tiguan eHybrid, Arteon eHybrid und Arteon Shooting Brake eHybrid, sei das bereits der Fall, so Volkswagen. 

Stellantis plant Aufbau von EU-Ladenetz mit 15.000 Standorten: Der Autokonzern Stellantis hat mit dem italienischen Unternehmen TheF Charging den Aufbau eines europäischen Ladenetzes angekündigt. Über 15.000 Standorte mit insgesamt zwei Millionen Stellplätzen sollen bis 2025 öffentlich zugänglich gemacht werden. Kunden von Stellantis sollen mit Sonderkonditionen laden können. 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter