Faraday Future

12.01.2016 - 10:55

Mit dem FFZero1 Concept hat das geheimnisumwitterte Startup Faraday Future auf der CES in Las Vegas einen aufsehenerregenden Technologieträger präsentiert. In folgendem Video steht u.a. Faraday Futures Chefdesigner Richard Kim Rede und Antwort zu den Zielen des Unternehmens.

26.09.2019 - 11:49

Seit Anfang September ist Ex-BMW-Manager und Byton-Mitgründer Carsten Breitfeld neuer Chef des chinesisch-kalifornischen Startups Faraday Future. Nun hat Breitfeld die neue Strategie für das zuletzt von Finanzproblemen und einer Führungskrise gebeutelte Unternehmen bekanntgeben. Demnach soll der schon 2017 vorgestellte Luxusstromer FF91 im September 2020 in die Produktion gehen und wenig später an die ersten Kunden ausgeliefert werden.

15.04.2016 - 10:34

Stolze 1 Milliarde Dollar will das neue Elektroauto-Startup Faraday Future in seine Produktionsstätte investieren. Am Mittwoch wurde im Norden von Las Vegas feierlich der Auftakt der Arbeiten eingeläutet – und in diesem Zusammenhang auch weitere Details zu dem ehrgeizigen, "futuristischen" Vorhaben preisgegeben.

10.11.2015 - 12:24

Der neue Elektroauto-Hersteller Faraday Future hat Großes vor: So soll – als erster Schritt – rund 1 Milliarde US-Dollar in eine Fabrik investiert werden, das erste High-End-Elektroauto soll bereits 2017 auf den Markt kommen (mit 15 Prozent mehr Reichweite als die Tesla-Konkurrenz...).

30.11.2015 - 12:18

Das Technologie-Magazin The Verge hat Verantwortliche des Elektroauto-Startups Faraday Future vor die Kamera bekommen und einen kleinen Blick hinter die Kulissen geworfen. Faraday Future hat in jüngster Zeit wegen seiner üppigen finanziellen Ausstattung sowie seiner Geheimniskrämerei darüber wer hinter dem Unternehmen steht von sich reden gemacht.

05.01.2016 - 10:53

Wie angekündigt, hat das Elektroauto-Startup Faraday Future kurz vor Eröffnung der Elektronikmesse CES sein erstes Konzeptfahrzeug in Las Vegas enthüllt – oder, um in der Sprache des Unternehmens zu bleiben, ein Elektrofahrzeug voller Konzepte: den FFZero1 Concept. Der futuristische Elektrosportwagen ist freilich kein Prototyp eines künftigen Serienmodells.

26.10.2018 - 08:40

Das schwedische E-Auto-Startup Uniti will seinen nur 14.900 Euro teuren Zweisitzer Uniti One zunächst in Großbritannien bauen. In dieser Woche hat das Unternehmen im Silverstone Park seine Pilotfertigungsanlage vorgestellt, die bis 2020 betriebsbereit sein und als Vorlage für weltweit lizenzierte vollautomatische Montagewerke dienen soll.

02.11.2018 - 09:50

Gestiegenes Interesse: Eine aktuelle, repräsentative Studie der Nürnberger Marktforschung puls zeigt, dass das Kaufinteresse an Elektroautos in Deutschland gestiegen ist und derzeit bei rund 41 Prozent liegt. Als führender Elektroauto-Hersteller wird von den Autokäufern Tesla wahrgenommen (61 Prozent), mit weitem Abstand gefolgt von BMW (24 Prozent) und Toyota (21 Prozent).

06.11.2015 - 15:52

Reichweitenstarker Elektrotransporter: Auf der heute endenden Umweltmesse in Rimini hat Iveco die Neuauflage seines Transporters Daily als Elektroversion präsentiert. Die Neuerungen: leichterer Antrieb mit Nebenaggregat, erhöhte Nutzlast (Zuladung bis 5,6 to) und um 20 Prozent höhere Lebensdauer des Antriebspacks. In der Top-Version ist der Iveco Daily Electric mit 3 Akkus ausgerüstet, die eine Reichweite von bis zu 280 Kilometer ermöglichen sollen.

13.11.2015 - 13:47

Geheimnis um Faraday Future gelüftet? Offenbar ist es sicher, wer hinter dem mysteriösen, mit reichlich Geld ausgestatteten Elektroauto-Startup Faraday Future (eMobilitätOnline berichtete) steckt: Nicht Apple, sondern Jia Yueting, Chef des chinesischen Online-Videodienstes LeTV, der ebenfalls im Gespräch war.

03.02.2017 - 09:20

Nissan zufolge ist der Kleintransporter e-NV200 sowohl deutschlandweit als auch europaweit der meistverkaufte Elektrotransporter des letzten Jahres. 2016 konnten insgesamt 4.320 e-NV200 verkauft werden. Den höchsten Absatz verzeichnete Nissan in Großbritannien, gefolgt von Norwegen, Frankreich und Deutschland, wo 560 E-Transporter in Kundenhände wanderten.

11.12.2015 - 13:43

Benzinpreise vs. Elektromobilität: Aufgrund der sinkenden Treibstoffpreise hat Toyota die weltweiten Verkaufsziele für den neuen Prius heruntergeschraubt: Statt der bis zu 400.000 Verkäufen für das Vorgängermodell werden nur noch 300.000 bis 350.000 abgesetzte Hybride pro Jahr erwartet.