Bewertung: 5 / 5

(3)
 
Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 120 eCitaro in Wiesbaden eingetroffen sein.
Daimler

Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 120 eCitaro in Wiesbaden eingetroffen sein.

Auf dem Weg zum emissionsfreien öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ohne Lärm und Abgase melden Wiesbaden und Mobilitätsdienstleister ESWE Verkehr den nächsten Meilenstein: 21 neue Batteriebusse vom Typ Mercedes-Benz eCitaro sowie 56 stationäre Ladesäulen sind auf dem Omnibushof in der Gartenfeldstraße in Betrieb genommen worden.

„Damit die große Zahl neuer Batteriebusse zuverlässig fahren kann, musste ESWE Verkehr eine Kraftanstrengung für die Ladeinfrastruktur bewältigen. Der Fahrgast bekommt von alldem nichts mit: Er erfreut sich am komfortablem Fahrgefühl, der erhöhten Busreichweite, freiem WLAN, USB-Steckdosen, Live-Informationen per Monitor und mehr Platz für Kinderwagen, Rollatoren und zum Ein- und Aussteigen. Zudem sind die Fahrzeuge sehr leise und entlasten so Anwohner und Umwelt. Mit den neuen Umweltspuren sorgen wir dafür, dass die Batteriebusse nicht nur sauber, sondern auch pünktlich ihr Ziel erreichen“, sagt Wiesbadens Verkehrsdezernent Andreas Kowol.

Die 21 neuen Batteriebusse ergänzen die zehn eCitaro, die in Wiesbaden bereits unterwegs sind. Im Unterschied zur ersten Charge sind sie erstmals mit Festkörperbatterien ausgestattet. Ihre Akkupakete haben eine Kapazität von 441 kWh. Selbst im Winter, wenn der Innenraum elektrisch geheizt werden muss, sollen die Elektrobusse damit über 200 Kilometer am Stück zurücklegen können. Anders als herkömmliche Lithium-Ionen-Batterien kommen die Festköperakkus der eCitaro G ohne Kobalt aus.

Insgesamt 120 eCitaro bis Ende 2021

Laut ESWE werden die 56 Batteriebusse der ersten Bestellung bis Ende des ersten Quartals 2021 alle auf die Linie gehen. Bis Ende des Jahres sollen dann insgesamt 120 eCitaro in Wiesbaden eingetroffen sein. Zugleich werden ebenso viel Ladesäulen im Betriebshof entstehen.

Neben dem Ausbau der Ladeinfrastruktur setzt der Verkehrsbetreiber auf ein intelligentes Betriebshofmanagementsystem. Das System überwache die Busse automatisch und ordne ihnen je nach Ladezustand weiterer Streckenplanung sowie vorhandener Kapazitäten den optimalen Stellplatz an der Ladestation zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter