Batterietechnologie

27.06.2016 - 10:36

Während in Deutschland die Autobauer noch darüber diskutieren, ob sie eine eigene Batteriezellenproduktion errichten oder nicht, geht der chinesische Fahrzeughersteller BYD noch einen Schritt weiter – und steigt in die Gewinnung der Rohstoffe ein. BYD hat jüngst ein Joint Venture zur Lithium-Gewinnung gegründet.

30.07.2018 - 13:59

Temperaturschwankungen beeinflussen die Lebensdauer von Technologien oft negativ. Materialien dehnen sich durch Hitze aus und ziehen sich bei Kälte zusammen. Dadurch kommt es zu mechanischen Belastungen und Verformungen. Dies ist auch bei Traktionsbatterien für Elektroautos ein Problem, da diese sich bei der Entladung auf Zellebene erwärmen aber nachts bei niedrigen Temperaten abkühlen.

23.02.2017 - 09:59

Mit seiner Ankündigung, zum größten Akkuhersteller für elektromobile Anwendungen zu werden, hat Swatch in der Branche bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Im vergangenen Jahr hat der Schweizer Uhrenhersteller bereits eine Kooperation mit dem chinesischen Autohersteller Geely vereinbart. Medienberichten zufolge will Swatch nun in Kürze mit Geely die ersten Akkus testen.

04.05.2017 - 13:28

Fraunhofer-Wissenschaftler arbeiten daran, die Reichweite von Elektroautos zu erhöhen. In einem aktuellen Projekt übertragen Forscher des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Dresden gemeinsam mit Partnern das von der Brennstoffzelle bekannte Bipolar-Prinzip auf die Lithium-Batterie.

29.03.2017 - 08:44

Das noch in der Entwicklung befindliche Elektroauto von Fisker Inc, der neuen Firma des Designers Henrik Fisker, wurde bereits mit markigen Worten angekündigt. Nun gab Henrik Fisker auf dem auto motor und sport Kongress in Stuttgart weitere Einblicke in sein Vorhaben, wie die Motor Presse Stuttgart berichtet.

28.11.2017 - 06:46

Um die Reichweite von Elektroauto-Akkus abschätzen zu können, muss auf aufwendige Batteriemanagementsysteme (BMS) zurückgegriffen werden. Solche Systeme verbrauchen nicht nur selbst Energie, sondern sind auch anfällig für Fehler. Dies will das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC ändern und ein neues effizientes System zur Batterieladezustandsmessung entwickeln.

20.08.2018 - 12:30

Wissenschaftlern am Forschungszentrum Jülich ist es gelungen eine Festkörperbatterie zu entwickeln, die deutlich schneller aufgeladen werden kann als herkömmliche Lithium-Ionen-Batterien.

20.12.2018 - 09:17

Die Lithium-Ionen-Speichertechnologie ist in zahlreichen Anwendungen verbreitet, stößt aber insbesondere im Bereich Elektromobilität an Kapazitätsgrenzen. Ein neues Forschungsprojekt arbeitet an der nächsten Generation von Lithium-Ionen-Akkus, die leistungsfähiger und sicherer werden sollen.

05.09.2018 - 08:32

Die Universität Bayreuth bekommt angesichts der rasanten Entwicklung in der Elektromobilität ein eigenes Batterie-Forschungszentrum. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder wird es am morgigen Donnerstag eröffnen.

23.04.2018 - 10:14

Sie sind das Herzstück der Mobilitätswende: Leistungsfähige, sichere und kostengünstige Batterien. Ein Forscherteam entwickelt nun Batterien auf Sol-Gel-Basis für den Einsatz in strombetriebenen Fahrzeugen.

17.10.2018 - 07:33

Um das Problem der Temperaturabhängigkeit der Reichweite von Elektroautos zu lösen, ist das EU-Projekt OPTEMUS (Optimised Energy Management and Use) angetreten. Wie das beteiligte Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF meldet, wurden bereits eine Vielzahl effizienzsteigernder Technologien entwickelt.

30.04.2018 - 08:10

Auf der Hannover Messe hat ein Forschungsteam vom Institut für Materialwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gemeinsam mit dem Anlagenhersteller RENA Technologies einen neuen Lösungsansatz für effizientere Elektroauto-Akkus präsentiert. Ziel ist die Entwicklung von Anoden aus 100 Prozent Silizium.

31.07.2019 - 07:45

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) vermeldet einen neuen Erfolg in der Batterieforschung: mit dem von den Wissenschaftlern entwickelten neuen Beschichtungsverfahren sei die bislang schnellste Produktion von Elektroden für Lithium-Ionen-Batterien gelungen. Außerdem soll das Verfahren die Qualität der Elektroden verbessern und die Produktionskosten reduzieren.

01.12.2019 - 21:09

Vor zwei Jahren hat das mittelständische Entwicklungskonsortium Muffel+ begonnen, ein skalierbares elektrisches Antriebs- und Energiemanagementsystem zu entwickeln, das in Multifunktionsfahrzeuge integriert und aufgrund seiner einfachen Skalierbarkeit auch in anderen Arbeitsmaschinen eingesetzt werden kann.

13.05.2019 - 15:27

Der Piëch Mark Zero feierte jüngst auf dem Genfer Autosalon Premiere, jetzt verkündete der neue Schweizer Autobauer den versprochenen Durchbruch: nach Aussagen des Unternehmens sollen die Akkus des E-Sportwagens Mark Zero dank einer neuartigen Zelltechnologie in nur 4:40 Minuten wieder auf 80 Kapazität gebracht worden sein.

13.01.2017 - 10:03

Elektroautos eignen sich hervorragend, um die meisten Strecken im urbanen Alltag lokal emissionsfrei zurückzulegen. Bei längeren Distanzen wird's dann schon hakelig. Der Zulieferer EVA Fahrzeugtechnik hat nun eine Lösung vorgestellt, die das Emobil im Handumdrehen zum Langstreckenmobil machen soll.

07.01.2019 - 12:16

Günstiger, leistungsfähiger und sicherer als herkömmliche Lithium-Ionen Batterien: Das erhoffen sich Forscher von neuartigen Magnesium Batterien. Um die Entwicklung dieser Batterien voranzutreiben, hat die EU dass Forschungsprojekt E-Magic aus der Taufe gehoben. Beteiligt sind neben dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) neun weitere internationale Wissenschaftsinstitutionen.

09.07.2018 - 08:28

Der neue Nissan Leaf hat einen 40 kWh Akku an Bord, dessen DC-Ladesystem auf maximal 50 kW ausgelegt ist – nach Ansicht vieler zuwenig, um der kommenden reichweiten- und leistungsstarken Konkurrenz auf Dauer die Stirn bieten zu können. Dass Nissan bereits eine 60 kWh Version des Leaf in petto hat, darauf deutet ein Tweet des Schnellladespezialisten EVTEC hin, der die CHAdeMO-Ladung eines Nissan Leaf mit 102 kW zeigt. 

16.09.2020 - 08:31

Mercedes-Benz will mit dem eCitaro G neue Maßstäbe setzen. Das Besondere an dem vollelektrisch angetriebenen Gelenkbus: Er wird mit Festkörperbatterien angetrieben. Nach eigenen Angaben steht der schwäbische Hersteller kurz vor dem Rollout.

07.08.2020 - 09:01

Mercedes-Benz und CATL haben die Vertiefung ihrer Partnerschaft im Bereich Batterietechnologie bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit betrifft die gesamte Palette von Batterietechnologien, von Zellen über Module für Mercedes-Benz Pkw bis hin zu Komplettbatterien für Mercedes-Benz Vans, teilen die Unternehmen mit.