EU Kommission

09.11.2017 - 08:00

Eine europaweite Quote für Elektroautos ist vorerst vom Tisch. Die nun vorgestellten Ziele der EU-Kommission fordern von Autobauern einen Anteil von 30 Prozent emissionsarmer Fahrzeuge in ihrer Flotte im Jahr 2030 – verpflichtend ist das aber nicht. Durchgesetzt hat das offenbar der damalige Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

09.11.2017 - 08:05

Im Zuge der Präsentation des neuen Klimaplans der EU hat Klimakommissar Miguel Arias Cañete eine kräftige Finanzspritze aus Brüssel für den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Aussicht gestellt. Ein dichteres, europaweites Netz an Stromtankstellen will die EU mit 800 Millionen Euro fördern.

16.05.2018 - 08:06

Aktuellen Berichten zufolge will die EU-Kommission verbindliche CO2-Grenzwerte für Lastwagen einführen. Geplant sei eine Reduktion der CO2-Emissionen um 15 Prozent bis 2025 und um 30 Prozent bis zum Jahr 2030. Start könnte bereits 2019 sein.

11.06.2018 - 08:22

Die EU-Kommission hat Deutschland einen Mahnbrief wegen der unzureichenden Umsetzung der europäischen Richtlinie zum Aufbau von Elektro-, Gas- und Wasserstofftankstellen geschrieben. Deutschland hat nun, ebenso wie Belgien und Luxemburg, die wegen dieser Sache ebenfalls gerügt wurden, 2 Monate Zeit, um Nachbesserungen zu veranlassen.

18.10.2018 - 06:26

Am gestrigen Mittwoch, 17. Oktober 2018, haben die Europäische Kommission und der vom Microsoft-Gründer Bill Gates geführte Fonds „Breakthrough Energy“ die Einrichtung von „Breakthrough Energy Europe“ (BEE) vereinbart. Mit dem Geld könnte u.a. eine europäische Batteriezellfertigung gefördert werden.

15.02.2018 - 09:29

Nach dem Willen der EU-Kommission soll die Automobilindustrie in Europa große Fertigungsstätten zur Produktion von E-Auto-Batterien errichten. Mindestens 10 europäische Gigafactorys hält Maroš Šefčovič für notwendig, wie der EU-Energiekommissar auf dem Brüsseler Batteriegipfel erklärte.

27.11.2017 - 08:30

Um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Europa zu beschleunigen, denkt das EU Parlament über weitere Gesetzesinitiativen nach. So sollen künftig Inhaber von Immobilien, die nicht zu Wohnzwecken genutzt werden, ab 2025 zur Bereitstellung von Lademöglichkeiten verpflichtet werden. Ab diesem Zeitpunkt soll mindestens eine Ladesäule ab zehn Parkplätzen für Kunden bzw. Besucher zur Verfügung stehen. Damit wären beispielsweise Supermärkte oder Hotels zur Installation von Lademöglichkeiten auf eigene Kosten verpflichtet.

07.05.2018 - 09:10

Um billige Importe von Pedelecs aus Fernost zu verhindern, müssen Strom betriebene Fahrräder künftig in der EU registriert werden. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

31.05.2017 - 10:16

Die EU-Staaten haben sich für strengere Regeln bei Abgastests von Autos ausgesprochen, wie die Tagesschau berichtet. Somit konnte sich eine Mehrheit der EU-Staaten gegen den Widerstand Deutschlands durchsetzen, das versucht hatte, eine Entscheidung herauszuzögern. Offenbar will sich die Bundesregierung jedoch nicht gegen das Votum stellen.

14.02.2017 - 08:21

Das 300 Millionen Euro schwere Bundesförderprogramm für die Elektroauto-Ladeinfrastruktur hat den Segen der EU-Kommission erhalten. Gestern wurde das Programm des Bundesverkehrsministeriums genehmigt, mit dessen Hilfe bundesweit 15.000 Ladesäulen entstehen sollen.

12.10.2017 - 07:09

Offenbar gibt es bereits konkrete Pläne für eine E-Auto-Quote in der EU: Wie die FAZ berichtet, will die EU-Kommission die Hersteller dazu verpflichten, dass im Jahr 2030 mindestens 15 Prozent der Neuwagen mit einem Elektro- oder anderen emissionsfreien Antrieb ausgestattet sein müssen. Zusätzlich sollen die CO2-Grenzwerte weiter verschärft werden.

12.09.2018 - 07:57

Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat sich für eine stärkere Reduzierung der CO2-Emissionen bei Neuwagen ausgesprochen, als zuvor vermutet. Dem Entwurf zufolge sollen Pkw und leichte Nutzfahrzeugen bis 2025 eine CO2-Einsparung von 20 Prozent und bis zum Jahr 2030 um 45 Prozent leisten – 15 Prozentpunkte mehr als die EU-Kommission vorgeschlagen hatte.

26.04.2018 - 06:48

Mit dem paneuropäischen MEGA-E-Projekt wollen der niederländische Ladeinfrastruktur-Betreiber Allego und der eMobility-Spezialist Fortum Charge & Drive entlang von wichtigen Autobahnen und in europäischen Metropolregionen insgesamt 322 Schnellladestationen aufstellen. Die EU hat gestern eine Millionen schwere Förderung zugesagt.

18.05.2018 - 09:01

Auf der Hauptversammlung der Audi AG hat der Vorstand die konkretisierte Strategie „Audi.Vorsprung.2025.“ vorgestellt. Demnach will Audi im Jahr 2025 rund 800.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkaufen – somit wäre jeder 3. abgesetzte Audi ein E-Modell. Bis dahin soll es für jede Modellreihe eine E-Variante geben.