Bewertung: 0 / 5

 
Der Opel Corsa-e wird seit Kurzem in Spanien produziert – jetzt muss die Produktion wegen des Coronavirus pausieren.
Opel

Der Opel Corsa-e wird seit Kurzem in Spanien produziert – jetzt muss die Produktion wegen des Coronavirus pausieren.

Viele Autobauer stellen wegen des Coronavirus vorübergehend die Produktion ein. Davon ist natürlich auch die Fertigung von Elektroautos betroffen. Volkswagen fährt die Produktion in den europäischen Werken sukzessive herunter, Daimler unterbricht einen Großteil der Produktion und bestimmter Verwaltungsbereiche in Europa und auch PSA, Fiat-Chrysler, Renault, Nissan und Magna schließen ihre Werke in Europa übergangsweise bzw. haben dies angekündigt.

Der Coronavirus Covid-19 führe zum einen zum Absatzeinbruch auf den Automobilmärkten. Zum anderen soll eine Unterbrechung der Produktion eine weitere Ausbreitung des Virus verhindern. Auch Lieferschwierigkeiten von Bauteilen wegen zunehmender Grenzschließungen sind ein Argument für die Produktionspause.

Ralf Brandstätter, Chief Operation Officer der Marke Volkswagen Pkw, sagt: „Die Ausbreitung des Corona-Virus in Europa belastet die Nachfragesituation zunehmend. Zugleich wird die Versorgung unserer Werke mit Zulieferteilen immer schwieriger. Wir haben deshalb beschlossen, mit dem Ende der Spätschicht am Donnerstag die Produktion koordiniert herunterzufahren. Wir sind überzeugt, dass dies auch im Sinne der Beschäftigten ist, deren Sorge angesichts der Corona-Ausbreitung zusehend wächst.“

Viele elektrifizierte Fahrzeuge betroffen

Bei den Elektroautos betrifft die virusbedingte Unterbrechung etliche Modelle und Marken, wie Golem berichtet. Vollelektrische Modelle, wie der Opel Corsa-e aus Zaragoza, der Zoe aus dem Renault-Werk Flins bei Paris, der Audi e-tron aus Brüssel, der VW ID.3 aus Zwickau, der Peugeot e-208 aus Trnava in der Slowakei, der Kangoo Z.E. und Master Z.E., der Jaguar I-Pace und der Nissan Leaf werden vorübergehend virusbedingt nicht hergestellt und ebenso natürlich viele Hybridfahrzeuge.

Auch die Tesla Fabrik in Fremont muss ihre Produktion für drei Wochen unterbrechen. In Fremont werden das Tesla Model S, Model X, Model 3 und Model Y produziert. Die Entscheidung hat allerdings nicht Tesla selber getroffen: die Ausgangssperre in dem entsprechenden County in Kalifornien erlaubt nur Arbeitnehmern in grundlegenden Bereichen und dem Gesundheitswesen das Haus zwecks Arbeit zu verlassen – und dazu gehört laut dem Bezirks-Sheriff nicht die Produktion von Neuwagen. Nur minimale Geschäftstätigkeiten, wie Gehaltsabrechnungen dürfen bei Tesla noch durchgeführt werden.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz