Ladenetzwerk

07.04.2014 - 21:35

„SLAM - Schnellladenetz für Achsen und Metropolen“ heißt das Großprojekt, mit dem die Automobilhersteller BMW, Daimler, Porsche und VW, der Deutsche Genossenschafts-Verlag eG, das Energieversorgungsunternehmen EnBW Vertrieb GmbH, das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart und die RWTH Aachen University den Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur innerhalb Deutschlands voranbringen wollen (eMobilitätOnline berichtete).

20.10.2021 - 11:08

Der Autokonzern Stellantis hat mit dem italienischen Unternehmen TheF Charging den Aufbau eines europäischen Ladenetzes angekündigt. Dieses Ladenetz soll bis zum 2025 über 15.000 Standorte mit insgesamt zwei Millionen Stellplätzen umfassen und öffentlich zugänglich sein. Kunden von Stellantis sollen Sonderkonditionen erhalten.

21.06.2019 - 08:51

Im Gegensatz zu Fahrern von Diesel- oder Benzinfahrzeugen haben Elektromobilisten bei der Energieversorgung ihrer Fahrzeuge im öffentlichen Raum keine Gewissheit, was sie erwartet. Eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest bestätigt das "Tarifchaos" und deckt weitere Probleme beim Laden von Elektroautos auf.

11.06.2021 - 11:01

Wie könnte eine künftige europäische Ladeinfrastruktur für Batterieelektrische Lkw aussehen? Dieser Frage ist das Fraunhofer ISI nun nachgegangen.

08.07.2021 - 12:05

Die Bio-Supermarktkette Bio Company möchte es ihren Kunden noch bis Ende dieses Jahres ermöglichen, an weiteren Filialstandorten Ökostrom für E-Autos zu laden. Das Laden soll für die Kunden zunächst gratis erfolgen. Das Berliner Unternehmen hat bereits 2018 eine erste Ladesäule in der Filiale Treskowallee in Berlin-Karlshorst aufgestellt. Nun sollen zehn weitere Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten hinzukommen. 

06.11.2018 - 08:39

Nach einigen Verzögerungen hat die Telekom nun wie angekündigt begonnen, die ersten grauen Verteilerkästen aus ihrer Telekommunikations-Infrastruktur mit Ladestationen für Elektroautos auszurüsten. In Bonn und Darmstadt wurden gestern die ersten dieser öffentlichen Stromtankstellen in Betrieb genommen.

22.04.2014 - 17:01

Der Autobauer Tesla treibt den Ausbau seines Schnellladenetzwerkes in Europa und den USA voran. Wie das Internetportal Green Car Reports berichtete, eröffneten die Kalifornier heute die 100. Ladestation. In den USA stehen damit bereits 86 Supercharger für  Model S Kunden kostenfrei zur Verfügung, in Europa hat der Aufbau des Netzes mit derzeit 14 Standorten begonnen. Die neue Station steht in den USA und ist gleichzeitig die erste im Bundesstaat New Jersey, welcher erst kürzlich seinen Markt für den Direktverkauf des Model-S öffnete.

28.11.2016 - 05:59

Der US-amerikanische E-Autohersteller Tesla erweitert sein Supercharger-Netzwerk in Kooperation mit der Supermarktkette Hy-Vee im mittleren Westen der Vereinigten Staaten. Entlang der viel befahrenen Interstate 80 sowie in Minnesota und Illinois sind bereits acht weitere Stationen in Betrieb genommen worden. Im kommenden Jahr sollen weitere Stationen folgen.

26.08.2020 - 09:12

Das E-Scooter-Sharing-Unternehmen möchte hierfür all seine Fahrzeuge mit der gleichen austauschbaren Batterie ausstatten, so dass sie alle über das gleiche Ladenetzwerk betrieben werden können. Gleichzeitig stellt Tier Mobility einen neuen E-Scooter vor, der über eine von den Nutzern austauschbare Batterie, eine integrierte Helmlösung und Blinker verfügt.

11.11.2020 - 09:33

Das Berliner Sharing-Start-up für E-Scooter TIER hat den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde in Höhe von 250 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Mit den neu akquirierten Mitteln will das Unternehmen hauptsächlich seine Abdeckung europäischer Städte weiter erhöhen.

10.11.2015 - 14:45

Der europäische Marktführer im Bereich Ladelösungen für Elektroautos The New Motion (TNM) konnte die Unternehmensgruppe Egis als neuen Anteilseigner gewinnen, wie TNM bekanntgab. Das international aufgestellte französische Unternehmen Egis offeriert Dienste auf dem Gebiet von Engineering, Projektmanagement und Betrieb.

12.11.2014 - 13:54

Ab sofort können Kunden des Ladeapp-Anbieters PlugSurfing die 110 Ladepunkte von Vattenfall in Hamburg zum Aufladen ihrer Elektroautos nutzen. Eine entsprechende Kooperation haben die beiden Unternehmen vereinbart. Über die kostenlosen PlugSurfing-App können die Kunden betreiberübergreifend öffentliche Ladesäulen des angeschlossenen Netzwerkes nutzen.

28.11.2016 - 06:22

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen ist aktuell auf der Suche nach Kooperationspartnern für den Ausbau seines Ladenetzwerkes in den Vereinigten Staaten. Dort sollen bis zu 290 neue Ladestationen entstehen.

23.08.2019 - 08:13

Volkswagen hat gestern seinen ersten "Mitarbeiter-Ladepark" mit 60 Ladepunkten in Braunschweig in Betrieb genommen. Somit ist nach Unternehmensangaben der Ausbau von Stromtankstellen an den deutschen Standorten der Marke Volkswagen gestartet. Bis 2025 sollen in diesem Zusammenhang 4.000 Ladepunkte installiert werden.

20.07.2020 - 13:57

Zeitgleich zum Marktstart des ID.3 startet VW seinen eigenen Ladedienst We Charge. Kunden können an 150.000 öffentliche Ladepunkte in Europa ihr E-Auto auffüllen und dabei unter drei Tarifen wählen. Ab Mitte August kann der Dienst gebucht und genutzt werden.

09.04.2021 - 09:38

Audi will mit Stromer an der Rallye Dakar im Januar 2022 teilnehmen: Der Prototyp für die Wüstenrallye soll im Juli dieses Jahres Weltpremiere feiern. Audi ist damit der erste Automobilhersteller, der mit einem elektrischen Antriebsstrang an der Marathon-Rallye teilnimmt.

04.11.2021 - 22:40

Hyundai plant laut dem koreanischen Portal "ETNews" bereits ein Batterie-Upgrade für seinen neuen 800-Volt-Stromer Ioniq 5. Demnach könnte die Kapazität des großen Akkus von bislang 72,6 kWh auf 77,4 kWh wachsen. Damit würde der Ioniq 5 mit der Kapzität des Schwerstermodells Kia EV6 gleichziehen. Bei der kleinen Batterieoption mit 58 kWh seien keine Veränderungen geplant. "ETNews" beruft sich auf eine interne Veranstaltung von Hyundai. Der Autobauer hat sich zu dem Bericht bislang noch nicht geäußert.