Solares Laden

21.01.2015 - 09:55

Ein deutsches Startup hat den jährlich in London verliehenen Innovationspreis New Economy Award in der Kategorie Clean Tech erhalten. Das schwäbische Unternehmen EIGHT wurde für seine außergewöhnlichen Solarladestationen mit dem Clean Tech Award 2014 als Anbieter der weltweit besten Lösungen für Elektromobilität ausgezeichnet.

26.06.2015 - 11:16

Die sogenannte EnFa – Die Energiefabrik ist ein vollständig energieautarker Büro- und Werkstattkomplex, der komplett ohne Anschluss an das öffentliche Stromnetz auskommt und ausschließlich erneuerbare Energien nutzt. Entwickler und Bauherr des Gebäudes ist Friedhelm Widmann, zertifizierter Fachpartner der IBC SOLAR AG, die Photovoltaik- und Speicheranlagen lieferte.

06.08.2020 - 11:11

Ari Motors aus Borna in Sachsen haben nach ihrem elektrischen Kleinsttransporter nun ein E-Lastenmoped vorgestellt. Der dreirädrige Ari 345 kann ab sofort mit Pritsche oder Koffer in jeweils drei Aufbaugrößen bestellt werden.

16.07.2019 - 12:37

Den kleinsten Elektrotransporter mit Straßenzulassung in Deutschland hat derzeit Ari Motors aus Leipzig in seinem Portfolio. Ari bedeutet im Japanischen Ameise. Das kleine, wendige und leistungsstarke Tier ist Vorbild für eine Reihe von Elektro-Liefer- beziehungsweise Transportfahrzeugen aus dem Hause Ari Motors.

04.11.2019 - 11:30

Mit dem Service Charge & Fly am Flughafen München startet Audi eine kostenlose Aktion für voll- und teilelektrisch angetriebene Fahrzeuge: Bis Ende des Jahres können interessierte Fahrerinnen und Fahrer ihr Elektroauto oder ihr Plug-In-Hybrid-Fahrzeug während einer Reise mit grünem Strom laden und dazu kostenfrei parken.

20.06.2016 - 10:02

Mit der Neuauflage des Toyota Prius mit Plug-in-Hybridantrieb soll schönes Wetter gleich doppelt Spaß machen. Der Teilzeitstromer wird in Japan und Europa optional mit Solardach angeboten – in den USA vorerst nicht, da die in Glas eingefassten Solarmodule offensichtlich nicht us-amerikanischen Crashtest-Bestimmungen genügen.

04.03.2014 - 12:37

Am Fraunhofer Institutszentrum in Stuttgart, genauer gesagt im Parkhaus des Fraunhofer-Campus, befindet sich die bundesweit größte Stromtankstelle für Elektrofahrzeuge: Bis zu 30 Elektroautos und andere E-Mobile können hier an 30 Wechselstrom-Ladestationen sowie einer Gleichstrom-Schnellladestation aufgeladen werden. Damit alle Fahrzeuge auch gleichzeitig ohne Probleme Strom tanken können, braucht es ein ausgeklügeltes Energiemanagement. Sind im Parkhaus alle Ladesäulen in Betrieb, fließen nach Angaben der Wissenschaftler bis zu 340 Kilowatt, was rund 20 Prozent der Last des gesamten Institutszentrums mit seinen 1.500 Mitarbeitern entspreche.

21.02.2017 - 10:53

Der Freiburger Photovoltaik-Spezialist ClickCon hat mit einem neu entwickelten Carport auf innovative Weise das Parken und Laden von Elektroautos mit der Nutzung von Sonnenenergie verknüpft. Neu ist die Idee freilich nicht, allerdings weist der sogenannte ChargePort von ClickCon eine Besonderheit auf.

12.02.2018 - 10:26

Die Unternehmen aus Oberfranken und Amsterdam geben bekannt, dass sie eine strategische Vertriebspartnerschaft mit dem Ziel der sogenannten Sektorenkopplung eingehen: EV-Box liefert Wandladestationen für den privaten und gewerblichen Einsatz, die sich in bestehende Systeme der Firma IBC Solar aus Photovoltaikanlage und Speicher integrieren lassen.

04.10.2012 - 11:49

Die Auszeichnung des "World Summit on Innovation & Entrepreneurship" dürfte das junge Unternehmen aus Baden-Württemberg darin bestärkt haben, mit seinem innovativen Konzept einer Solar-Tankstelle für Elektroautos und andere elektrisch betriebene Fahrzeuge auf der richtigen Spur zu sein. Zuvor schon wurde die EIGHT GmbH auf nationaler Ebene vom Fraunhofer-Institut und dem Bundesverkehrministerium für die Entwicklung der Point.One genannten Solar-Ladestation geehrt.

09.06.2017 - 10:01

Honda hat an seinem Firmensitz im hessischen Offenbach eine öffentliche Stromtankstelle mit moderner 940V-Hochvolttechnologie eröffnet, an der bis zu 4 Elektroautos mit unterschiedlichen Steckertypen gleichzeitig laden können. Die Energie wird zumindest teilweise direkt vor Ort erzeugt: von einem innovativen Solar-Carport des baden-württembergischen Photovoltaik-Spezialisten ClickCon.

18.02.2015 - 11:36

Auf eine einfache und zudem sehr praktische Idee ist der 14-jährige Schüler Johannes R. der Emile Montessorischule Neubiberg gekommen:

01.11.2018 - 08:56

Die Elektroauto-Batterie mittels Solarenergie aufladen. Diese naheliegende Idee kursiert auch bei Kia und Hyundai. Wie Kia mitteilte, sollen künftig einige Hybrid- und Elektro-Modelle der beiden zur Hyundai Motor Group gehörenden Marken mit Solarpanelen auf dem Dach oder der Motorhaube ausgestattet werden.

21.07.2020 - 18:43

Das Schweizer Start-up Smart Me hat eine Kickstarter-Kampagne für seine neu entwickelte E-Ladestation namens Pico ins Leben gerufen. Sie verbindet sich über das lokale Internet oder per Mobilfunk mit der Cloud und kann so online verwaltet, gesteuert und abgerechnet werden.

19.07.2017 - 09:31

Elektromobilität ist besonders sinnvoll, wenn der Strom zur Versorgung der Fahrzeuge aus erneuerbaren Energien stammt. Daher gewinnen sogenannte Solar-Carports zunehmend mehr Bedeutung: Sie kombinieren einen geschützten Parkplatz mit nachhaltiger Stromerzeugung auf dem Dach sowie mit idealerweise einer integrierten Lademöglichkeit für Elektroautos.

21.11.2014 - 13:27

Wasserstoff macht mobil: Sind Brennstoffzellenfahrzeuge die Zukunft? Zumindest wird aktuell fleissig entwickelt und auch schon produziert: Toyota bringt schon bald seinen Mirai in den Handel (eMobilitätOnline berichtete) – hier im Video - , BMW hat ein Brennstoffzellenauto mit Toyota-Technik in Aussicht gestellt (eMobilitätOnline berichtete) und auf der laufenden LA Auto Show haben auch VW und Audi ihre Brennstoffzellen-Studien präsentiert (eMobilitätOnline berichtete). Auch Honda ist mit von der Partie (eMobilitätOnline berichtete)

16.05.2019 - 12:36

Das Niederländische Startup Lightyear hat für 2020 ein Elektroauto angekündigt, das sich mit Hilfe von Solarzellen selbst aufladen soll. Der Lightyear One ist dem Unternehmen zufolge das erste langstreckentaugliche Solarauto und wird am 25. Juni offiziell vorgestellt.

28.09.2013 - 05:57

In einer Woche am 06.Oktober startet die Solarauto-Olympiade 'World Solar Challenge' im australischen Darwin. Mit von der Partie ist der PowerCore SunCruiser der Hochschule Bochum - ein solarbetriebenes Elektroauto neuester Generation, dessen Motor mit Elektroband aus dem Hause ThyssenKrupp hergestellt worden ist (wir berichteten). Der SunCruiser geht getreu seinem Namen in diesem Jahr in der neu geschaffenen Cruiser-Klasse an den Start. Dort gelten besondere Regeln: Mindestens zwei Personen müssen im antretenden Elektroauto mitfahren können und die Fahrzeuge müssen im jeweiligen Heimatland eine gültige Straßenzulassung besitzen. Beide Anforderungen erfüllt der SunCruiser, zugelassen ist er in der Fahrzeugklasse L7e mit vier Türen und drei Sitzplätzen.

08.04.2019 - 08:17

Der Name I-Rezept steht für „intelligente rückspeisefähige Elektrofahrzeuge zur Eigenstrommaximierung und Primärregelleistungsmarkt-Teilnahme“. Nissan stellt für das Projekt die Fahrzeuge sowie die Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Unterstützt wird es vom Verkehrsministerium im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität. 

28.05.2015 - 11:02

In der niederländischen Stadt Krommenie wurde vor rund einem halben Jahr die angeblich weltweit erste Straße angelegt, die das Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt. Bei der sog. SolaRoad handelt es sich um einen 70 Meter langen Abschnitt eines Fahrradweges, dessen Belag aus 2,5 x 3,5 m großen, herkömmlichen Solarpanels besteht.