TIER

06.10.2020 - 11:33

Aral hat in Berlin seinen ersten „Mobility Hub“ eröffnet. Neben zwei Ultraschnelladern, einer Akkuwechselstation von Swobbee, bietet der Standort an der S- und U-Bahn-Station Jannowitzbrücke dank einer Integration eines Jelbi-Standorts auch die Möglichkeit auf diverse Sharingangebote zuzugreifen.

06.08.2020 - 14:04

Der schwedische Mobilitätsanbieter Voi hat als erster Betreiber eine Ausschreibung für den in Großbritannien lizenzpflichtigen E-Tretrollerverleih gewonnen. In Cambridgeshire und der angrenzenden Region Peterborough wird Voi ab September eine zwölfmonatige Pilotphase mit mehreren Hundert E-Scootern und erstmals auch E-Bikes starten.

06.05.2020 - 07:49

Der Berliner Sharinganbieter Tier hat im Februar dieses Jahres 5.000 Elektroroller inklusive Ladeinfrastruktur von der Bosch Tochter Coup gekauft. Seit gestern ist ein Teil der E-Roller nun wieder in der Hauptstadt unterwegs. Nach Berlin sollen die E-Mopeds auch in zwei weiteren deutschen Städten zum Einsatz kommen – in welchen, verrät das Unternehmen allerdings noch nicht.

22.07.2020 - 07:27

Mehrere E-Scooter-Verleiher haben sich zusammengeschlossen, um soziale und ökologische Standards für die Nutzung von E-Tretrollern zu setzen. Dott, Tier und Voi haben sich dafür auf Nachhaltigkeitsstandards für ihre E-Scooter geeinigt. Ein unabhängiges Gremium soll die Umsetzung dieser Selbstverpflichtungen überwachen.

24.05.2020 - 14:26

Der E-Scooter-Anbieter Tier Mobility führt einen faltbaren Helm als Zubehör für seine E-Scooter ein. Der unternehmensintern entwickelte Kopfschutz wird seit der vergangenen Woche in Berlin und Paris erstmals eingesetzt. Verstaut wird er in einer an den E-Scootern befindlichen sogenannten Smartbox.

26.02.2020 - 18:09

Der Berliner E-Scooter Anbieter Tier hat 5.000 Elektroroller inklusive der Ladeinfrastruktur vom eingestellten Sharing-Dienst Coup gekauft. Ab Mai will Tier die E-Mopeds dann zunächst in Berlin wieder auf die Straße bringen. Weitere Städte sollen folgen.

03.05.2020 - 14:26

Um ÖPNV-Abonnenten zu helfen, in der derzeitigen Situation sicher und mit Abstand zueinander unterwegs zu sein, bietet der E-Scooter-Verleiher Tier Mobility ÖPNV-Abonnenten 40 kostenlose Freischaltungen an – gezahlt werden ausschließlich die Minutenpreise der E-Scooter-Fahrten.

14.10.2019 - 09:28

Das E-Scooter-Sharing-Unternehmen Tier Mobility hat in Paris 200 seiner E-Scooter durch Modelle mit austauschbaren Batterien ersetzt. Damit ist Tier Mobility nach eigenen Angaben der erste Scooter-Sharing-Anbieter, der ein Betriebsmodell auf Basis austauschbarer Batterien einführt. Schrittweise soll die gesamte Flotte auf das neue Modell umgestellt werden. 

26.08.2020 - 09:12

Das E-Scooter-Sharing-Unternehmen möchte hierfür all seine Fahrzeuge mit der gleichen austauschbaren Batterie ausstatten, so dass sie alle über das gleiche Ladenetzwerk betrieben werden können. Gleichzeitig stellt Tier Mobility einen neuen E-Scooter vor, der über eine von den Nutzern austauschbare Batterie, eine integrierte Helmlösung und Blinker verfügt.

28.10.2019 - 10:59

Tier Mobility betritt den Markt für Privat-E-Scooter: Der Sharing-Dienstleister bietet Fahrzeuge aus seiner Flotte, die maximal vier Monate in Betrieb waren, zum Kauf an. Für rund 700 Euro können die Fahrzeuge erworben werden – inklusive Helm, Gewährleistung und Versicherung.

26.07.2020 - 16:51

Tier Mobility gehört zu den drei Gewinnern einer Pariser E-Scooter-Ausschreibung. Das Berliner Sharing-Unternehmen hat nun für zwei Jahre die Erlaubnis, seine E-Roller in der französischen Hauptstadt anzubieten. Gestartet wird mit 5.000 Fahrzeugen.

11.11.2020 - 09:33

Das Berliner Sharing-Start-up für E-Scooter TIER hat den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde in Höhe von 250 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Mit den neu akquirierten Mitteln will das Unternehmen hauptsächlich seine Abdeckung europäischer Städte weiter erhöhen.

12.03.2021 - 12:29

Die Niederlande, Österreich, Belgien, Dänemark, Griechenland, Malta, Irland, Litauen und Luxemburg haben die EU-Kommission dazu aufgefordert, ein Ausstiegsdatum für den Verkauf neuer Pkw und leichter Nutzfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren in der EU zu nennen. Zudem sprechen sich diese neun Staaten für eine bessere Ladeinfrastruktur für emissionsfreien Verkehr und deutlich strengere CO2-Emissionsstandards aus, wie Heise berichtet.

02.04.2021 - 10:39

Die koreanische Luxusmarke Genesis hat eine neue große Elektro-Coupé-Studie präsentiert: das Genesis X Concept. Das X Concept ist ein zweitüriger Gran Turismo, der ein wenig an den Konzept-Stromer Essentia erinnert.

21.06.2019 - 09:02

Nissan hat zusammen mit dem Eiscreme-Hersteller Mackie‘s of Scotland rein elektrischen Eiswagen auf Basis des Elektrovans e-NV200 entwickelt. Laut Nissan arbeiten heute noch die meisten Eiswagen mit Dieselmotoren, die auch im Stand weiterlaufen, um die energieintensive Kühleinrichtung zu betreiben. Der Elektro-Eiswagen verfügt dagegen über ein komplettes elektrisches System aus Elektroantrieb, dem mobilen „Second Life“-Speicher ROAM für die Kühlung und Solarstromerzeugung.

26.07.2019 - 08:55

Der Elektroroller-Hersteller Govecs hat mit dem ultraleichten Elmoto Loop und modular aufgebauten Govecs Flex seine bisher aus dem Govecs Pro cargo bestehende Lieferflotte erweitert. Die neuen E-Roller-Modelle seien eine Antwort auf die unterschiedlichen Anforderungen von Lieferdiensten, erklärte das Münchner Unternehmen.

13.11.2020 - 11:17

Dritte Kangoo-Generation in zwei Längen: Ab Frühjahr 2021 stellt Renault seinen neuen Kangoo und eine Basisversion namens Express vor. Die Elektro-Versionen sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen. Wann genau, gab Renault nicht bekannt, aber bis 2022 will der französische Autobauer sein gesamtes Van- und Minivan-Portfolio elektrifizieren.