Bewertung: 0 / 5

 
Alexander Hitzinger, Geschäftsführer der Volkswagen Autonomy, die im vergangenen Jahr gegründet wurde.
Volkswagen AG

Alexander Hitzinger, Geschäftsführer der Volkswagen Autonomy, die im vergangenen Jahr gegründet wurde.

Volkswagen Autonomy eröffnet im Silicon Valley ein neues Kompetenzzentrum für autonomes Fahren: Bereits in diesem Jahr sollen 50 bis 100 Experten für die Systemtechnik und Systemarchitektur mit der Erforschung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge im Kompetenzzentrum in Belmont bei San Francisco starten.

Toyota und Lexus höchster Absatz seit zehn Jahren in Deutschland: Insgesamt 92.695 Toyota und Lexus Fahrzeuge inklusive Nutzfahrzeuge wurden 2019 in Deutschland neu zugelassen. Rund 58 Prozent der verkauften Fahrzeuge haben einen Hybridantrieb.

Gründung von Joint Venture „smart Automobile“: Mercedes-Benz und Geely Holding gaben die formelle Gründung ihres Joint Venture smart Automobile Co., Ltd. für die Marke smart bekannt. Das gesamte eingetragene Kapital des Joint Ventures wird 5,4 Milliarden RMB (knapp 700 Millionen Euro) betragen, welche die beiden Unternehmen zu gleichen Teilen einbringen werden. Das Joint Venture hat das Ziel smart zu einem führenden Anbieter von intelligenten Premium-Elektrofahrzeugen zu machen.

Audi präsentiert E-Visionsfahrzeug AI:ME bei der CES: Der autonom fahrende Audi AI:ME soll die Wünsche und Bedürfnisse seiner Nutzer kennen und mitdenken. Das Elektrokonzeptauto soll durch intelligente Funktionen und den Einsatz künstlicher Intelligenz die Sicherheit, das Wohlbefinden und den Komfort der Passagiere steigern, z. B. kann der AI:ME das Lieblingsgericht seines Fahrers mit den Navigationsdaten des Autos abgestimmt pünktlich an den Zielort der Reise liefern lassen.

Toyota will Stadt der Zukunft bauen: Auf einem 175 Hektar großen Gelände am Fuße des japanischen Mount Fuji will Toyota eine Modell-Metropole bauen. In „Woven City" sollen Autonomie, Robotik, persönliche Mobilität, Smart Home und Künstliche Intelligenz in einer realen Umgebung entwickelt und getestet werden.

BMW i Interaction EASE auf der CES: Die BMW Group stellt auf der CES ein Visionsfahrzeug vor, das außen bewusst abstrakt gehalten ist, um den Fokus auf den Innenraum zu lenken: Das i Interaction EASE soll eine Zukunftsvision zeigen, in der autonomes Fahren alltäglich ist. Ein Feature ist seine Blickerkennung: die künstliche Intelligenz erkennt, was der Fahrgast draußen fixiert und bietet ihm dazu entsprechende Informationen oder Interaktionsmöglichkeiten an.

Bewerbungsstart für Innovationspreise der Energiebranche: Marktführer, KMUs, Start-ups und Projekteigentümer können sich hier bis zum 31. März 2020 mit ihren Projekten für die Energiebranche bewerben.

Tesla Autobatterien halten lange: Der kalifornische Autovermieter Tesloop hat ausschließlich Tesla Elektroautos im Programm und gute Erfahrung mit der Haltbarkeit der Lithium-Ionen-Batterien seiner Flotte gemacht – einige der Fahrzeuge haben laut Medienberichten bereits rund 800.000 Kilometer zurückgelegt.

Elektro-SUV Fisker Ocean präsentiert: Der Fisker Ocean soll in den USA ab 37.499,- US-Dollar (rund 33.760 Euro) kosten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz