Elektronutzfahrzeuge

14.06.2020 - 14:48

Das aCar des bayerischen Nutzfahrzeugherstellers Evum Motors bietet mit seinem Allrad- und Elektroantrieb einen Einstieg in die Elektromobilität für Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie sowie für kommunale Aufgaben an. Morgen startet Evum Motors den Vertrieb mit der Sonderedition „First Mover“.

11.11.2020 - 18:43

Die Feuerwehr Hannover testet einen vollelektrischen Rettungswagen. Der Prototyp wurde vom Hersteller Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug (WAS) entwickelt. Bis Ende November soll das E-Fahrzeug nun von den Rettungsdiensten der niedersächsischen Landeshauptstadt im Praxisbetrieb erprobt werden.

20.09.2018 - 08:05

Wie angekündigt, hat Ford auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover den neuen Ford Transit Custom mit Plug-In-Hybrid-Antrieb vorgestellt. Der kompakte Lieferwagen soll mit seinem teil-elektrifizierten Antriebsstrang bis zu 50 Kilometer lokal emissionsfrei zurücklegen. Laut Ford handelt es sich bei dem neuen Transit Custom PHEV in seinem Segment um den ersten Transporter eines Großserienherstellers mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.

11.08.2020 - 09:59

Fuso, die japanische Nutzfahrzeug-Tochter von Daimler Trucks, hat mit dem Fuso eCanter SensorCollect ein Konzeptfahrzeug mit Müllsammelaufbau auf Basis des vollelektrischen Fuso eCanters präsentiert.

04.05.2016 - 14:17

Das Interesse an elektrischen Nutzfahrzeugen steigt stetig, die Anzahl der Anbieter jedoch ist bisher überschaubar. Mit emovum hat die Wulf Gaertner Autoparts AG aus Rahlstedt bei Hamburg ein neues Unternehmen gegründet, welches sich auf die Umrüstung von Elektrotransportern spezialisiert.

30.05.2019 - 14:51

Hyundai hat auf der „Land, Infrastruktur und Transport“-Messe in Südkorea einen elektrisch angetriebenen Doppeldeckerbus vorgestellt. Der 70-Sitzer verfügt über eine Batterie mit einer Kapazität von 384 kWh. Sie soll eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern garantieren und sich per Schnelllader innerhalb von 72 Minuten auffüllen lassen.

20.09.2016 - 08:43

Auf der morgen startenden IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover wird der Automobilzulieferer Magna mit 2 elektromobilen Neuheiten vertreten sein: mit einem neuen Lkw-Leichtbaurahmen für Elektronutzfahrzeuge und einem Elektro-Konzeptfahrzeug mit Brennstoffzellen-Range-Extender.

21.09.2020 - 08:09

Über ihre Tochtergesellschaft SBRS kooperiert die Schaltbau Holding nun mit MAN Truck & Bus: Künftig bietet MAN beim Vertrieb batterieelektrischer Nutzfahrzeuge in 28 europäischen Ländern SBRS-Ladeinfrastruktur für bis zu 300 kW Ladeleistung mit an.

30.03.2020 - 14:54

Liebherr hat mit Designwerk die ersten vollelektrischen Betonfahrmischer auf fünf Achsen entwickelt. Ab Herbst 2020 sollen die E-Fahrzeuge bei den Baustoffherstellern Holcim und Kibag in der Schweiz getestet werden.

28.09.2021 - 22:21

Mit der Treihausgasminderunsquote (THG-Quote) hatten bislang vor allem Mineralölkonzerne zu tun. Ab 2022 wird auch für E-Fahrzeuge eine bestimmte Menge an THG-Quoten veranschlagt. Dadurch können auch Elektromobilisten grundsätzlich in den Quotenhandel einsteigen und mit ihrem Fahrzeug Geld verdienen. Allerdings ist der Prozess kompliziert und für Einzelpersonen kaum zu leisten. Das Berliner Startup M3E hat nun ein Service-Angebot entwickelt, das es privaten wie gewerblich E-Autohaltern erleichtern soll, Erträge aus der THG-Quote zu erzielen.

04.10.2017 - 09:46

Es ist noch gar nicht lange her, dass Unternehmen, die Elektronutzfahrzeuge in ihren Fuhrpark integrieren wollten, keine passenden Modelle fanden. Die Deutsche Post, die die benötigten E-Fahrzeuge mittlerweile einfach selbst produziert, markiert den Aufbruch einer Sparte, die – einer aktuellen McKinsey-Studie zufolge – in den kommenden Jahren deutliche Zuwächse verzeichnen wird.

30.01.2018 - 09:24

Mit dem Maxus EV80 ist ab sofort ein neuer, rein batterieelektrisch betriebener E-Transporter auf dem deutschen Markt. Das Fahrzeug basiert auf einem Modell des ehemaligen britischen Herstellers LDV und wurde zuletzt von GAZ in Russland gebaut. Nach der Übernahme der Marke durch den chinesischen Konzern SAIC wurde der Maxus elektrifiziert und soll nun auch in Europa Kunden finden.

21.11.2017 - 06:56

Ab sofort ist der Mercedes Transporter Vito mit E-Antrieb zu Preisen ab 39.990 € zzgl. MwSt. bestellbar, die Auslieferungen sollen in der zweiten Jahreshälfte 2018 beginnen. Nach und nach will Mercedes-Benz Vans alle gewerblichen Transporter mit Elektroantrieb anbieten, das nächste Transportermodell ist der eSprinter, der 2019 auf den Markt kommen wird.

18.05.2020 - 14:11

Nach dem eVito bringt Mercedes nun einen weiteren Transporter in einer elektrischen Variante auf den Markt: Der eSprinter wird zum Start als Kastenwagen in Hochdachausführung mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm angeboten.

07.11.2018 - 08:54

Der Baumaschinenspezialist SUNCAR HK und der Kommunalfahrzeug-Hersteller Meili haben zusammen 2 rein elektrische Kommunalfahrzeuge entwickelt. Nach Angaben der beiden Schweizer Unternehmen stoßen die beiden E-Fahrzeuge BEAT.e® und RETO.e® bereits auf großes Interesse bei Städten und Gemeinden.

18.05.2020 - 13:31

Nissan und die Feuerwehr Tokio haben Japans ersten elektrischen Krankenwagen vorgestellt. Der hilfsbereite Stromer basiert auf Nissans elektrischem Transporter NV 400 und soll im Stadtviertel Ikebukuro zum Einsatz kommen.

31.01.2017 - 10:22

Um die nachhaltige Mobilität in der Hauptstadtregion Ile-de-France zu fördern, hat die Stadtverwaltung Paris den neuen Carsharing-Service "VULe Partagés" mit Elektronutzfahrzeugen für Geschäftskunden eingeführt. Die Groupe PSA stellt 80 Prozent der eingesetzten Flotte.

12.06.2018 - 07:13

In Kanada ist die Nutzung von Dieselfahrzeugen in einigen Minen aus gesundheitlichen Gründen bereits verboten worden. Auch unter Tage kann die emissionsfreie Mobilität also ihre Vorteile ausspielen. Der Emsbürener Bergbauausrüster Paus Maschinenfabrik hat nun in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Danfoss Mobile Electrification ein Universalfahrzeug für den Bergbau elektrifiziert.

09.10.2021 - 12:39

Peugeot hat die Bestellbücher für den e-Boxer geöffnet. Der elektrische Kastenwagen ist mit zwei Batteriegrößen erhältlich: mit 37-kWh-Akkupaket für 116 WLTP-Kilometer und mit 70-kWh-Batterie für 247 Kilometer. Preislich startet der e-Boxer bei 57.990 Euro netto.

07.11.2019 - 11:57

Nach Citroën hat nun auch die PSA-Konzernschwester Peugeot ein neues Elektro-Nutzfahrzeug angekündigt: Neben den Transportern Peugeot Partner Electric und Peugeot Boxer Electric bieten die Franzosen im nächsten Jahr auch den vollelektrischen e-Expert an.