Nutzfahrzeuge

27.08.2014 - 12:06

Auf der in Kürze startenden IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (25. September bis 2. Oktober 2014) stellt Citroën einen exklusiv für das Schornsteinfegerhandwerk konzipierten Citroën Berlingo Electric vor. Das geräumige Elektroauto ist mit einer Schornsteinfeger-Kompletteinrichtung der Firma Sortimo International GmbH ausgestattet. Mit dem neuen elektrisch angetriebenen Modell hievt der französische Automobilhersteller seine Zusammenarbeit mit dem Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks in das Zeitalter moderner, zukunftsgewandter Mobilität – nach eigenen Angaben hat Citroën in den vergangenen Jahren rund 7.000 Citroën Transporter als Schornsteinfeger-Betriebsfahrzeuge verkauft.

09.01.2014 - 19:27

Im vergangenen Jahr erlebte die Elektromobilität in Frankreich einen Aufschwung: Fast 14.000 Elektroautos und Elektronutzfahrzeuge wurden 2013 neu zugelassen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme von rund 50 Prozent (2012 waren es insg. etwa 9.300, 2011 waren es 4.300). Unter den 13.926 Elektrofahrzeugen waren 8.571 Elektroautos und 5.175 Elektronutzfahrzeuge. Im französischen Elektrofahrzeug-Markt hat ein Unternehmen ganz klar die Nase vorn: Renault.

28.09.2020 - 09:02

Die Abfallentsorgung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg setzt künftig auf einen Elektro-LKW des Schweizer Unternehmens Designwerk Products. Dank seines Elektroantriebs gestaltet sich der Sammelbetrieb mit dem neuen LKW emissionslos und leise.

16.04.2015 - 12:33

Gemeinsam mit Peugeot hat die Handwerkskammer (HWK) Aachen gestern die Initiative "Elektromobil im Betriebsalltag" ins Leben gerufen, um speziell den in Aachen und Umgebung ansässigen Handwerksbetrieben den Test der Alltagstauglichkeit von Elektroautos zu ermöglichen – eine gleichlautende Aktion hat der Autohersteller schon Ende 2014 in Köln gestartet.

08.12.2012 - 16:37

Elektromobilität im täglichen Einsatz im Schwerlastbereich: Dass dies bereits praktisch möglich ist, demonstriert das Elektro-Nutzfahrzeug MAN Metropolis, der bald im Rahmen eines zweijährigen Praxiseinsatzes in einem großen Entsorgungsunternehmen auf den Straßen Münchens unterwegs ist. Der 26 Tonnen schwere Abfallsammler basiert auf dem MAN TGS 6x2-4 und verfügt über einen rein elektrischen Low-Noise-Modus sowie einen Range-Extender in Form eines modernen PKW-Dieselmotors.

22.09.2014 - 10:43

Am Donnerstag startet in Hannover die 65. IAA Nutzfahrzeuge. Auch zahlreiche Elektrofahrzeuge werden verteten sein. Insgesamt können auf dem Messegelände 23 Elektrofahrzeuge, darunter 10 schwere Nutzfahrzeuge und Busse, von den Besuchern bei einer Probefahrt getestet werden. Mit dabei ist auch die StreetScooter GmbH, die neben ihrem serienreifen Work-Modell auch eine Work-Variante mit Biogas betriebenem Range Extender präsentiert – das neueste Entwicklungsprojekt des Aachener Unternehmens. Zudem werden die neuen StreetScooter Engineering Services vorgestellt, eine neue Dienstleistungssparte, sowie einige mit einem 3D-Drucker gefertigte Teile, die in einem neuen elektrisch betriebenen Kleinwagen verbaut werden, der demnächst im Rahmen der Elektromobilitätsproduktionstage in Aachen der Weltöffentlichkeit präsentiert werden soll.

19.05.2014 - 09:03

Noch sind Elektroautos und kleine Elektrotransporter für Gewerbetreibende vergleichsweise teuer, was bekanntlich vor allem an den hohen Batteriekosten liegt. Daher bieten immer mehr Hersteller ihren Kunden nun auch die Möglichkeit, die Batterie zu mieten und dadurch den Anschaffungspreis des Elektrofahrzeugs erheblich zu senken. Auch Citroën will da nicht außen vor bleiben und offeriert für seinen kürzlich eingeführten Berlingo Electric bezahlbare Leasing-Optionen. Wer den kleinen Elektrotransporter kauft, kann nun einen separaten Mietvertrag für den teuren Akku abschließen.

17.12.2013 - 09:52

Der innerstädtische Lieferverkehr auf Elektrobasis bietet viele Vorteile: Die lokalen Emissionen können erheblich reduziert werden, wodurch das städtische Klima aufgewertet wird. Zudem wird ein Beitrag zur Lärmreduzierung geleistet und durch den nahezu geräuschlosen Betrieb von Elektro-LKWs und Co könnten diese auch verstärkt nachts eingesetzt werden, was die Verkehrsbelastung am Tage mindern würde. Wie nun elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge verstärkt zum Einsatz und dieser Einsatz optimiert werden kann, ist das Ziel des Forschungsvorhabens „SCL-PaMelA“ der FH Erfurt.

03.02.2015 - 13:25

Leistungsstark, leicht, kompakt und günstig soll es sein, das innovative Achsmodul für Elektro-Nutzfahrzeuge, das Fraunhofer-Forscher und weitere Entwicklungspartner im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes »Elektrisches, skalierbares Achsmodul« (ESKAM) konzipiert haben.

01.06.2016 - 09:19

Elektrischer Lieferverkehr weist bekanntermaßen einige Vorteile auf: Elektrotransporter punkten durch geringe Betriebskosten und leisten einen Beitrag zur Lärm- und Schadstoffreduzierung in urbanen Räumen. In der Regel stellt auch die nach wie vor begrenzte Reichweite für die durchschnittlichen Tagesstrecken kein Problem dar – anders verhält es sich jedoch mit den Anschaffungspreisen.

05.01.2015 - 12:27

Die Politik beweist mal Flexibilität: Für elektrisch betriebene Kleintransporter bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen gilt seit 31. Dezember 2014 eine Ausnahmeverordnung des Bundesverkehrsministeriums.

01.06.2015 - 11:16

"Ich habe ein gutes Angebot" – mit diesem Slogan legte Lars Larsen Ende der 1970er Jahre in Dänemark den Grundstein seines Firmenimperiums jysk – in Deutschland v.a. bekannt durch das "Dänische Bettenlager", das mit über 1.000 Filialen bundesweit verbreitet ist.

24.10.2013 - 09:24

Während die Elektromobilität im Schienenverkehr bereits etabliert ist und Elektroautos nun auch im Kommen sind, ist der Transport auf der Straße nach wie auf den Dieselbetrieb angewiesen. Die Möglichkeiten einer vollelektrischen Transportkette aufzuzeigen ist das Ziel des neuen Projekts KV-E-Chain, das heute im Rahmen des Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg bei der Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH (Behala) mit einem Kick-Off Meeting startet. Ab Sommer 2014 soll der bislang größte je eingesetzte Elektro-LKW mit Straßenzulassung auf Berlins Straßen unterwegs sein.

07.03.2014 - 10:19

Der angelaufene Genfer Auto Salon sorgte diese Woche für reichlich Elektroauto-News – und kritische Töne: Einige Medien sehen bereits, beflügelt durch die starke Präsenz konventioneller Antriebe und markige Worte des VW-Aufsichtsratschefs Piech, den Hype um reine Elektroautos abflauen. Dagegen sprechen allerdings zahlreiche innovative Neuheiten...

16.05.2014 - 08:52

Der i8-Marktstart steht vor der Tür, der US-Start des i3 auch: BMW hat große Pläne mit der Elektromobilität, die sich v.a. bei dem i3 zu erfüllen scheinen. Grund genug, das SGL-Werk zu vergrößern und die Karbon-Produktion hochzufahren: Aktuell werden in Moses Lake/USA noch 3.000 Tonnen Karbonfasern nur für den BMW i3 produziert, ab 2015 soll die Produktion auf 9.000 Tonnen gesteigert werden. Dafür wird die Belegschaft mehr als verdoppelt.

15.08.2014 - 08:42

"KULAN": Die vom Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU koordinierte sächsische Initiative POLY-LAB.NET hat ein elektrisch angetriebenes Leichtbau-Lastenfahrzeug für die Landwirtschaft entwickelt (siehe Bild). Ziel war es zu zeigen, welche Gewichtseinsparungen mit innovativen Leichtbautechnologien und modernen Werkstoffen im Nutzfahrzeugbereich möglich sind. Dies scheint gelungen zu sein: Der KULAN wiegt nur rund 300 Kilogramm, kann aber Lasten bis zu 1000 Kilogramm transportieren – und ist nebenbei auch gleich zum Preisträger im bundesweiten Wettbewerb "Deutschland Land der Ideen 2014/15" gekürt worden. Der Akku soll bis zu 6 Stunden Betrieb bzw. 300 Kilometer Strecke ermöglichen. Das innovative Elektrofahrzeug wird auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge der Öffentlichkeit vorgestellt.

29.08.2014 - 10:00

Umweltfreundlich, lautlos, günstig und farbenfroh: Das ist der neue Elektroroller unu des gleichnamigen Münchner Startups. Der schicke E-Roller mit transportablem Akku ist bereits ab 1.699 Euro erhältlich. (eMobilitätOnline berichtete)

Den Citroën Berlingo Electric gibt es bald mit Komplettausstattung für Schornsteinfeger – Premiere ist auf der IAA Nutzfahrzeuge. (eMobilitätOnline berichtete)

7900 Electric Hybrid: Ebenfalls auf der IAA Nutzfahrzeuge wird Volvo seinen neuen Plug-in-Bus präsentieren (siehe Bild), der im Vergleich zu konventionellen Bussen mit Dieselantrieb nicht nur leiser sein, sondern auch Kraftstoffverbrauch und Kohlendioxidemissionen um bis zu 75 Prozent reduzieren soll.

05.01.2015 - 12:40

Die großen europäischen LKW-Hersteller sollen sich zusammen getan haben, um die Einführung neuer umweltfreundlicher Technologien zu verzögern – das berichten Medien unter Verweis auf die Financial Times, die sich wiederum auf Ermittlungen der EU-Kommission beruft.

11.10.2012 - 14:57

Ein großer unter den kleinen Elektrofahrzeug-Herstellern ist das 2010 gegründete französische Unternehmen mia electrics – zumindest was die ehrgeizigen Ziele anbelangt: die Versöhnung von Verkehr und Umwelt. Ausgangspunkt war eine scheinbar einfache Frage: Welchen Ansprüchen muss ein modernes, urbanes Automobil wirklich genügen, jenseits von überkommenem Leistungs- und Prestigedenken? So wurde die mia eigens als äußerst sparsames und emissionsfreis Elektroauto für den Pendel- und Stadtverkehr konzipiert.

13.04.2015 - 10:07

Es gibt viele Städte, die es sich auf die Fahne geschrieben haben, die Elektromobilität zu fördern und für mehr Elektroautos in ihren Straßen zu sorgen – Bayerns Hauptstadt München scheint es sogar ernst zu meinen.