Bewertung: 0 / 5

 
Batterieproduktion bei Daimler im sächsischen Kamenz.
Daimler

Batterieproduktion bei Daimler im sächsischen Kamenz.

Bundeskanzlerin Merkel plädiert für eine europäische Produktion von Batteriezellen und fordert eine "Aufholjagd". “Kann es gut gehen, wenn wir als ein Kontinent, der Autos herstellt, die Batteriezellen aus Asien kaufen und die digitale Infrastruktur eines Autos irgendwoher aus Asien oder Amerika?”, fragt die Bundeskanzlerin, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. 

Ionity, das Schnelllade-Gemeinschaftsunternehmen von BMW, Daimler, Ford und VW, wird seine Schnellladestationen in Deutschland mit Ökostrom des Anbieters Polarstern versorgen. 

2022 soll der stylishe I.D. BUZZ auf den Markt kommen. Möglicherweise bleibt er nicht der einzige E-Bus im VW-Programm: Medienberichten zufolge testet VW derzeit verschiedene Antriebe unter der Haube des Transporters T6, sodass für die nächste Generation, den für 2020 angekündigten T7, möglicherweise auch eine E-Variante zur Verfügung steht.

Nissan hat einen Nachhaltigkeitsplan vorgestellt, in dem die Elektrifizierung eine zentrale Rolle spielt. Ab Ende 2022 will der japanische Autobauer jährlich 1 Million Elektrofahrzeuge verkaufen. Bis 2022 will Nissan die CO2-Emissionen bei Neufahrzeugen um 40 Prozent reduzieren gegenüber dem Geschäftsjahr 2000.

Vertrauensbildende Maßnahme? Elon Musk hat erneut zehntausende Aktien von Tesla erworben – zu einem Zeitpunkt, zu dem es nicht gerade rund läuft für den E-Pionier. 

Im Mai 2018 wurden in den USA 12.996 reine Elektroautos und 11.236 Plug-in-Hybride verkauft. Die erfolgreichsten Modelle in den beiden Segmenten waren das Tesla Model 3 mit etwa 6.300 und der Toyota Prius Prime mit 2.924 verkauften Fahrzeugen. 

Renault Electric Vehicle Experience Center: Gestern hat Renault in Berlin einen neuen Concept Store für Elektrofahrzeuge eröffnet. „Als Pionier und Marktführer in Europa treiben wir die Elektromobilität im Rahmen unserer globalen Wachstumsstrategie weiter voran. Bis 2022 werden wir unsere Elektropalette auf acht rein elektrisch betriebene Fahrzeuge erweitern. Mit der Eröffnung des europaweit zweiten Renault Electric Vehicle Experience Center im größten europäischen Automobilmarkt Deutschland unterstreichen wir nachhaltig unser Engagement und bringen gemeinsam mit unserem Vertriebspartner das Thema Elektromobilität noch näher zum Kunden”, so Gilles Normand, Senior Vice President, Electric Vehicles der Renault Gruppe.

Der Anlagenbauer Dürr aus Bietigheim-Bissingen hat einen Großauftrag aus der Elektroauto-Branche an Land gezogen: für das Startup Byton, das in dieser Woche in Shanghai sein zweites E-Modell präsentierte, baut das Unternehmen aus Baden-Württemberg eine Lackiererei für bis zu 150.000 E-Autos jährlich am Standort der Byton-Fabrik in Nanjing. 

Seit einigen Tagen ist bekannt, wie der Name des ersten E-Porsche lautet: Taycan. Dazu gibt es auch gleich ein neues Teaser-Video

Zero Emission Mobility: Das ist der Name eines neuen Förderprogramms, in dessen Rahmen Österreich 7 Millionen Euro für Elektromobilitätsprojekte bereitstellt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

25.01.2019 - 09:46

Der Volkswagen Konzern stärkt seine Kompetenzen im Bereich Batterieforschung und investiert 10 Millionen US-Dollar in das Startup „Forge Nano Inc.“. Forge Nano forscht an einer neuen Materialbeschichtung, mit der die Energiedichte von Batteriezellen und somit auch die Reichweite von Elektroautos gesteigert werden könnte.

17.07.2015 - 11:28

Nissan startet Preiskampf: Der japanische Autohersteller gewährt auf sein Elektroauto Leaf ab sofort einen sog. Elektrobonus von 5.200 Euro, wodurch der Einstiegspreis auf 18.590 Euro bzw. die monatliche Leasingrate auf 210 Euro sinkt.

06.04.2018 - 09:19

Folgenreiche Elektromobilität: Auf der Hauptversammlung hat Daimler-Chef Dieter Zetsche auf die bevorstehenden Auswirkungen der Milliardeninvestitionen seines Konzerns in die Elektromobilität verwiesen. Mehr Elektroautos seien gut für die CO2-Bilanz, aber nicht so gut für die Konzern-Bilanz, so Zetsche. 

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 03 18 Logo Webasto

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz