Elektroroller

02.03.2015 - 11:24

Ab morgen gibt es bei Tchibo auch Elektro-Roller zu kaufen: der kleine E-Scooter der Marke Kumpan kommt im angesagten Retro-Design mit Weißwandreifen und wahlweise als Ein- oder Zweisitzer - und zu günstigen Preisen, wie das Hamburger Unternehmen ankündigt.

12.07.2018 - 12:36

Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart der Elektro-Schwalbe im letzten Jahr spendiert der Hersteller GOVECS dem kultigen Elektroroller ein Performance-Upgrade, welches es in sich hat. Mit einer Reichweite von 90 km und einer Spitzengeschwindkeit von 90 km/h sollen nun auch Zielgruppen angesprochen werden, denen die Schwalbe bisher zu langsam war.

19.02.2015 - 12:18

...zumindest, wenn man nicht nur auf Elektroautos fokussiert. Wie das Branchenmagazin bike und business berichtet, verweist der deutsche Industrie-Verband Motorrad (IVM) auf den hohen und weiter wachsenden Anteil elektrischer Zweiräder in China – und sieht große Chancen, dass diese Form der alltagstauglichen Elektromobilität auch in Europa Fuß fassen könnte.

10.10.2013 - 05:45

Dass Elektroroller stark belastbar und auch über längere Strecken einsetzbar sind hat eine Aktion der Stadtwerke Nürtingen GmbH aus Baden-Württemberg bewiesen. Der lokale Energieversorger schickte drei ausgewählte Teilnehmer mit elektrischen Zweirädern der Firma emco electroroller GmbH einmal quer durch Deutschland. Damit waren die Roller täglich mehrere Stunden im Einsatz. Die Stadtwerke Nürtingen wollten mit der bereits zweiten Aktion dieser Art nach 2012 erneuet die Alltagstauglichkeit und die Belastungsfähigkeit von auf dem Markt verfügbaren Elektrofahrzeugen beweisen. Alle drei E-Roller überstanden die Marathontour nahezu problemlos.

08.01.2020 - 19:11

Trekstor hat nach dem e.Gear EG6078 einen weiteren E-Scooter auf den Markt gebracht, der für den Straßenverkehr zugelassen ist. Der EG40610 ist mit luftgefüllten 10-Zoll-Reifen und einem Wechselakku ausgestattet.

03.09.2018 - 08:22

Nach neunjährigem Firmenbestehen wurde Govecs im gerade vergangenen August in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Nun meldet das Unternehmen, dass es für diesen Herbst die Notierung im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse anstrebt.

25.03.2015 - 10:19

In Deutschland sind erst 5.600 Krafträder mit Elektroantrieb zugelassen – da steckt noch viel Potenzial im E-Roller-Markt. Und die Entwicklung der letzten Jahre zeigt einen positiven Trend: In den letzten beiden Jahren haben sich die Zulassungszahlen verdreifacht.

14.07.2015 - 11:53

Der Münchner Elektroroller-Hersteller GOVECS hat das Breslauer Werk des insolventen US-amerikanischen Maxiscooter-Herstellers Vectrix übernommen. Ursprünglich sollte auf der modernen Vectrix-Produktionsstraße der "smart e-scooter“ von Daimler vom Band laufen, das Vorhaben wurde jedoch durch den Konkurs gestoppt.

29.05.2017 - 07:26

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie AG startet das Sharing-Angebot "E-Roller für alle!" ab dem 6. Juni 2017 in Mannheim. Zunächst 20 elektrisch betriebene Roller können mithilfe einer App gebucht und auch bezahlt werden. Kooperationspartner bei dem Projekt, das in der Pilotphase bis November 2017 läuft, ist die Firma Electric Mobility Concepts GmbH, die in Berlin bereits sehr erfolgreich das E-Roller-Mietmodell "emmy" betreibt. Das Berliner Konzept wurde erst kürzlich um 200 weitere Roller erweitert, zudem erfolgte eine Namensänderung von eMio zu emmy.

21.10.2020 - 08:07

Ab sofort können über die App des Hamburger Mobilitätsanbieters Free Now – ehemals Mytaxi – zusätzlich zu den bestehenden Angeboten auch Elektro-Roller der Marke Emmy gebucht werden. Das Angebot startet zunächst in Hamburg, Berlin und München.

01.01.2017 - 22:53

Nach der Prämie für den Erwerb von E-Bikes in der Universitätsstadt Tübingen hat nun der Landkreis Erlangen-Höchstadt mit einem eigenen Förderprogramm für E-Scooter nachgelegt. Der Kauf eines elektrifizierten Rollers wird ab dem 1. Februar 2017 mit 200 Euro pro Fahrzeug subventioniert. Bis Ende 2018 können alle im Landkreis ansässigen Personen einen Förderantrag stellen.

10.11.2015 - 14:53

Ende März dieses Jahres startete in Berlin mit eMio Deutschlands erstes, reines Elektroroller-Sharing. Die erste Saison ist nun vorbei – eine gute Gelegenheit, den jungen Gründern aus Berlin ein paar Fragen zu stellen und eine erste Bilanz zu ziehen. 150 Elektroroller umfasst die eMio-Flotte mittlerweile - der Hochlauf auf die 150 E-Scooter habe etwas länger gedauert als erwartet, so Valerian Seither.

16.07.2017 - 20:51

Der E-Rollerhersteller Kumpan electric wird ab sofort von einem früheren Tesla-Manager gefördert. Peter Carlsson aus Schweden war einst Vice President Supplychain beim kalifornischen E-Autohersteller. Über die Höhe der Investition wurde Stillschweigen vereinbart. Kumpan möchte mit der finanziellen Unterstützung von Carlsson das neue Modell 1954Ri auf den Markt bringen und zudem die Internationalisierung des Unternehmens vorantreiben.

02.10.2017 - 07:00

Der E-Rollerhersteller Gogoro aus Taiwan startet weiter durch: Auf den durchschlagenen Erfolg des Pilotprojektes in der ostasiatischen Heimat im Jahr 2015 folgte im vergangenen Jahr das E-Roller-Sharing-Angebot Coup in Berlin. In diesem Jahr eroberte Coup sogar die französische Metropole Paris. Das nächste Ziel heißt Japan: Einen neuen E-Roller-Sharing Service unter dem Titel "GoShare" startet Gogoro noch in diesem Jahr in Kooperation mit der Unternehmensgruppe Sumitomo.

25.11.2013 - 11:42

Der Winter naht und für die meisten Roller bedeutet dies eine längere Standzeit. Auch wenn Elektroroller im Vergleich zu konventionell betriebenen Scootern sehr pflegeleicht sind, sollten einige Dinge bei der Überwinterung beachtet werden. Der E-Roller-Hersteller GOVECS gibt dazu Tipps für den Elektroroller-Wintercheck.

06.07.2018 - 07:58

Der Münchner Elektrorollerhersteller verstärkt damit die Flotte des größten französischen Sharing-Anbieters aus Paris, der wiederum plant, seine Geschäftsmodell von der Hauptstadt auf andere französische Städte zu übertragen. In Nizza bietet Cityscoot seine Sharing-Dienste bereits an.

17.02.2016 - 10:38

Mit einem neuen Geschäftsmodell will der E-Scooter-Hersteller GOVECS in Kooperation mit der Leasinggesellschaft LeasePlan Deutschland speziell Lieferdiensten den Aufbau einer eigenen Elektroroller-Flotte ohne Kapitalbindung ermöglichen. Das neue Konzept GO! Rent lässt sich auf die Formel "Langzeitmiete statt Kauf" bringen und startet zunächst in Deutschland, ein europaweites Angebot ist in Planung.

02.04.2020 - 08:36

Govecs, führender Hersteller von Elektrorollern in Europa, übernimmt den insolventen Servicedienstleister LiveCycle. Die Zweiradspezialisten aus München bieten Unternehmen und Privatkunden einen umfassenden Service - stationär an sechs Standorten und mobil deutschlandweit.

30.10.2018 - 07:40

Der Münchner Elektroroller-Hersteller GOVECS hat Nutzungsrechte für BMW-Patentanmeldungen im Bereich Sicherheitstechnologie für Zweiräder erhalten. Die will das Unternehmen für die Entwicklung eines neuen Elektroroller-Modells nutzen, das sich durch ein neuartiges Sicherheitskonzept und eine Befreiung von der Helmpflicht auszeichnen soll.

26.09.2018 - 08:14

Der in München ansässige E-Roller-Hersteller GOVECS hat einen Großauftrag aus London in Aussicht: mit britischen Unternehmen wurde eine Absichtserklärung über die Lieferung von 6.000 E-Scootern für den Londoner Sharing-Markt unterzeichnet.