Renault

04.10.2018 - 07:58

Renault hat ein weiteres autonomes Fahrzeug aus seiner futuristischen EZ-Familie vorgestellt: den EZ-ULTIMO, der auf dem Pariser Autosalon 2018 der Öffentlichkeit präsentiert werden wird. Nach der E-Taxi-Studie EZ-GO und dem autonomen Transportsystem EZ-PRO widmet sich der französische Autohersteller mit dem Renault EZ-ULTIMO nun den Luxus-Robo-Cars.

18.12.2018 - 09:44

Die Produktion des kleinen Elektroflitzers Renault Twizy wird Medienberichten zufolge aus Spanien nach Südkorea verlegt. Bereits im kommenden Jahr soll die Fertigung im spanischen Valladolid beendet und voraussichtlich im März im südkoreanischen Busan aufgenommen werden. Bisher mussten die Fahrzeuge für den südkoreanischen Markt importiert werden.

21.01.2014 - 09:07

Künftig wird in der Z.E.-Modellpalette von Renault ein Fahrzeug fehlen: die Elektro-Limousine Fluence Z.E.. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, ist die Entscheidung darüber bei dem französichen Automobilkonzern gefallen, die Produktion in der Türkei soll bereits eingestellt worden sein. Hauptgrund dafür dürfte sein, dass die Mittelklasse-Limousine mit Elektroantrieb – im Vergleich zum Renault ZOE oder Kangoo Z.E. - nur wenige Menschen begeistert und sich kaum verkauft hat.

05.03.2017 - 09:29

Der französische Automobilhersteller Renault hat kürzlich ein neues Zentrum zur Erforschung selbstfahrender Autos eröffnet. Im neuen Labor SIVAlab im nahe Paris gelegenen Compiègne betreibt Renault gemeinsam mit Kooperationspartner Heudiasyc die dazugehörige Grundlagenforschung. Heudiasyc ist ein Forschungszusammenschluss der Technischen Universität Compiègne sowie dem nationalen Forschungsinstitut CNRS (Centre national de la recherche scientifique) und unterstützt Renault bei der effizienten Datenerhebung zum autonomen Fahren.

27.04.2017 - 09:52

Der französische Autobauer verkauft so viele Elektroautos in Deutschland wie sonst kein anderer Hersteller: Im 1. Quartal 2017 konnte Renault eigenen Angaben zufolge 1.308 rein elektrisch betriebene Pkw und leichte Elektronutzfahrzeuge absetzen – fast doppelt so viele wie im 1. Quartal 2016. Somit kommt Renault derzeit auf einen Marktanteil von 21,3 Prozent.

11.03.2020 - 16:14

Renault Trucks beginnt in Blainville-sur-Orne in der Normandie mit der Serienproduktion der Elektro-Lkw D Z.E. und D Wide Z.E. Das französische Werk ist seit 1957 in Betrieb und spezialisiert auf die Produktion von mittelschweren Nutzfahrzeugen sowie Fahrerkabinen.

11.10.2017 - 09:16

Die Renault Gruppe will ihr Engagement im Bereich Smart Grids ausbauen und hat dafür die Tochterfirma Renault Energy Services gegründet, die neue Lösungen für intelligente Stromnetze entwickeln soll. Zudem ist der französische Autobauer mit einer 25-Prozent-Beteiligung bei dem niederländischen Start-up Jedlix eingestiegen.

17.07.2019 - 08:11

Während die weltweiten Verkaufszahlen von Renault in den ersten 6 Monaten des laufenden Jahres infolge eines rückläufigen Gesamtmarktes um 6,7 Prozent sanken im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr, legten die Elektrofahrzeuge zu: Wie der französische Hersteller mitteilte, wurden im 1. Halbjahr 2019 weltweit insgesamt 30.600 E-Fahrzeuge der Marke Renault verkauft – ein Plus von 42,9 Prozent.

18.06.2018 - 08:02

Das Geld wird in den Ausbau von vier Produktionsstandorten fließen, an denen in Zukunft verstärkt Elektrofahrzeuge und die dafür benötigten Plattformen, Bauteile und Antriebsstränge produziert werden. Der Konzern möchte damit nach eigenen Angaben seine Führungsposition in der Elektromobilität weiter stärken.

20.11.2013 - 15:10

Der Elektro-Transporter von Renault hat eine weitere Auszeichnung erhalten: Der Europäische Trans­port­preis für Nachhaltigkeit 2014 in der Kategorie Transporter bis 6,5 Tonnen geht an den Kangoo Z.E., wie Renault heute verkündete. Dieser Preis wird alle zwei Jahre durch die Fachpublikation „Transport – Die Zeitung für den Güterverkehr“ aus dem Huss-Verlag ausgeschrieben. Eine siebenköpfige Jury, bestehend aus Vertretern namhafter Verbände und Institutionen der Automobilbranche, kürt in insgesamt 16 Kategorien das jeweils beste Produkt bzw. die beste Dienstleistung. Als Bewertungsgrundlage dienen die drei Bereiche Ökonomie (30 Prozent), Ökologie (40 Prozent) und Soziale Verantwortung (30 Prozent). Mit dem Kangoo Z.E. habe in diesem Jahr zum ersten Mal ein reines Elektroauto den Preis erhalten, wie Renault betont.

28.06.2017 - 09:50

Renault hat dem technisch überarbeiteten Kangoo Z.E. auch einen größeren Akku spendiert, womit der Elektrolieferwagen nun bis zu 270 Kilometer Reichweite erzielen soll. In der regulären Version ist der Kangoo Z.E. ab 20.820 Euro Netto erhältlich, für die Langversion ruft Renault 22.020 Euro Netto auf. Die Preise beziehen sich allerdings auf den Erwerb mit der Option Batteriemiete; erstmals kann der Akku aber auch zu entsprechend höheren Kosten gekauft werden.

23.10.2019 - 08:22

Renault bringt zwei Varianten seiner E-Nutzfahrzeuge mit einem kombinierten Antrieb aus Lithium-Ionen-Batterie und Brennstoffzellentechnologie auf den Markt: den Renault Kangoo Z.E. Hydrogen und den Master Z.E. Hydrogen. Durch die Brennstoffzellen wird die Reichweite der beiden Elektrotransporter signifikant verlängert.

10.09.2018 - 07:50

Auf der kommende Woche startenden IAA Nutzfahrzeuge 2018 (20. bis 27. September in Hannover) wird die Elektromobilität eines der Top-Themen sein. Während andere Hersteller wie Scania oder Framo bereits Details zu ihren aktuellen Elektrostudien verraten haben, hält sich Renault noch bedeckt und steigert mit einer reinen Ankündigung die Neugierde.

11.06.2018 - 08:15

Renault hat die ersten Auslieferungen seines E-Transporters Master Z.E. in Europa gestartet. Die ersten beiden Fahrzeuge wurden in die Niederlande an PostNL geliefert, die im Verlauf des Jahres 15 weitere Elektrotransporter für ihre Lieferflotte erhalten sollen. Bis 2025 will PostNL in 25 niederländischen Innenstädten nur noch emissionsfreie Fahrzeuge einsetzen.

27.02.2018 - 06:51

Renault baut sein Angebot an Elektronutzfahrzeugen aus und legt den Transporter Master nun auch in einer reinen Elektroversion auf. Der Renault Master Z.E. basiert auf dem konventionellen Master und ist mit einer Reichweite von bis zu 200 Kilometern (nach NEFZ) vor allem für den Einsatz in der emissionsfreien City-Logistik und im städtischen Lieferverkehr konzipiert.

03.11.2016 - 09:42

Renault will im Reich der Mitte offenbar in die elektromobile Offensive gehen: Dem Manager Magazin zufolge hat Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn den Manager Gérard Detourbet damit betraut, ein billiges Elektroauto für den chinesischen Markt zu entwickeln. Mit günstigen Autos kennt Detourbet sich aus: Der Mathematiker war maßgeblich an der Entwicklung und am Erfolg der Dacia-Modelle beteiligt.

28.06.2018 - 07:42

Renault Trucks hat die zweite Generation von Elektro-Lkw enthüllt. Die E-Trucks Renault Master Z.E., Renault Trucks D Z.E. und Renault Trucks D Wide Z.E. mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t, 16 t und 26 t sollen alle Nutzungsanforderungen im städtischen Transportverkehr erfüllen.

17.09.2014 - 09:09

1 Liter Superbenzin und 22 Gramm CO2/km im kombinierten Verbrauch – das ist die neue Effizienz-Ansage namens EOLAB aus dem Hause Renault, die auf dem Pariser Autosalon präsentiert wird. Während der Plug-in-Hybride XL1, das Ein-Liter-Auto von VW, ein exklusives Vergnügen ist, will Renault die EOLAB-Technik in den kommenden 10 Jahren in Großserienfahrzeugen einsetzen, die für breite Kundenschichten erschwinglich sind. Die Studie verfügt über einen 57 kW/78 PS starken Dreizylinder-Benzinmotor mit 1,0 Liter Hubraum und 95 Nm Drehmoment sowie einen 50 kW/68 PS Elektromotor mit 200 Nm Drehmoment. Versorgt wird dieser aus einer 6,7 kWh Lithium-Ionen-Batterie, die bis zu 60 Kilometer rein elektrische Reichweite und eine Höchstgeschwindig­keit von 120 km/h erlaubt.

17.06.2015 - 11:56

Knapp 8.700 Elektroautos – so viele hat Renault nach eigener Aussage seit dem Marktstart seiner ersten Elektrofahrzeuge im Jahr 2011 in Deutschland verkauft. Mit in dieser Rechnung enthalten ist der als Quad eingestufte Twizy.

29.03.2016 - 09:41

Der kompakte Renault ZOE ist der Elektroauto-Verkaufsschlager des französischen Herstellers – 2015 war der ZOE mit knapp 18.500 Neuzulassungen (davon 1.787 in Deutschland) das meistverkaufte Elektroauto in Europa. Seit dem Marktstart 2012 wurden rund 42.300 ZOE gebaut – rund ein Viertel muss nun zur Überprüfung des Bremssystems in die Werkstatt.