2030

05.09.2017 - 07:09

Wie die Mobilität in 10 – 15 Jahren aussehen könnte, will Renault auf der in Kürze startenden IAA 2017 anhand eines neuen Concept Cars zeigen: die neue Studie Symbioz, von der bisher nur das obige Teaserbild veröffentlicht wurde, soll die Renaults Vision eines autonom fahrenden, vernetzten und rein elektrischen Fahrzeugs im Jahr 2030 sein.

18.12.2018 - 09:29

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder will die Elektromobilität in seinem Bundesland vorantreiben. Das Ziel: Bis zum Jahr 2030 sollen 70 Prozent aller neuzugelassenen Pkw in Bayern elektrisch fahren. Eine feste Quote ist derzeit jedoch nicht vorgesehen.

16.05.2018 - 08:06

Aktuellen Berichten zufolge will die EU-Kommission verbindliche CO2-Grenzwerte für Lastwagen einführen. Geplant sei eine Reduktion der CO2-Emissionen um 15 Prozent bis 2025 und um 30 Prozent bis zum Jahr 2030. Start könnte bereits 2019 sein.

21.12.2018 - 09:28

Die EU hat sich vor wenigen Tagen auf neue Grenzwerte für Pkw geeinigt, die ab 2030 gelten sollen. Diese sind ambitionierter ausgefallen, als von der traditionellen Autoindustrie erhofft. Eine der ersten Reaktionen auf den EU-Beschluss kam von Volkswagen, der Autobauer erklärte, dass er nun noch stärker auf die Elektromobilität setzen müsse. Was das konkret bedeutet, erklärte nun VW-Chef Diess.

04.10.2018 - 08:05

Die dänische Regierung hat erklärt, bis zum Jahr 2030 den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor verbieten zu wollen. Bis 2035 soll das Verbot dann auch auf Hybridfahrzeuge ausgedehnt werden. Dann sollen nur noch reine Elektroautos und Brennstoffzellenfahrzeuge neu zugelassen werden dürfen. 

02.05.2018 - 08:00

Was eine Kürzung von Elektroauto-Förderungen bedeuten kann, lässt sich in Dänemark beobachten: Als die Regierung die Subventionen auslaufen ließ, sind die Elektroauto-Zulassungen in dem skandinavischen Land massiv eingebrochen.

12.10.2017 - 07:09

Offenbar gibt es bereits konkrete Pläne für eine E-Auto-Quote in der EU: Wie die FAZ berichtet, will die EU-Kommission die Hersteller dazu verpflichten, dass im Jahr 2030 mindestens 15 Prozent der Neuwagen mit einem Elektro- oder anderen emissionsfreien Antrieb ausgestattet sein müssen. Zusätzlich sollen die CO2-Grenzwerte weiter verschärft werden.

12.09.2018 - 07:57

Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat sich für eine stärkere Reduzierung der CO2-Emissionen bei Neuwagen ausgesprochen, als zuvor vermutet. Dem Entwurf zufolge sollen Pkw und leichte Nutzfahrzeugen bis 2025 eine CO2-Einsparung von 20 Prozent und bis zum Jahr 2030 um 45 Prozent leisten – 15 Prozentpunkte mehr als die EU-Kommission vorgeschlagen hatte.

10.10.2018 - 07:46

Vor den anstehenden Verhandlungen mit dem EU-Parlament haben sich die Umweltminister der EU-Staaten auf eine gemeinsame Linie verständigt. Demnach wollen die EU-Staaten den CO2-Ausstoß von 2020 bis 2030 um 35 Prozent senken. Somit bewegt sich das Votum der EU-Staaten zwischen der Empfehlung der EU-Kommission und der des EU-Parlamentes.

19.12.2018 - 10:02

Nachdem die EU-Kommission, der Umweltausschuss des EU-Parlaments und die Umweltminister der EU-Staaten ihre Positionen zu künftigen CO2-Grenzwerten bei Neuwagen formuliert hatten, haben EU-Unterhändler sich nun auf eine gemeinsame Position verständigt.

14.11.2018 - 09:12

Dass die Politik eine europäische Zellproduktion forcieren will und dafür umfangreiche Förderprogramme angekündigt hat, ist bekannt. Wie die kommenden Schritte konkret aussehen, hingegen noch nicht. Nun hat Wirtschaftsminister Altmaier zwar keinen konkreten Rahmen, dafür aber ein ehrgeiziges Ziel formuliert.

01.06.2018 - 08:21

Im Rahmen des jährlich erscheinenden Global EV Outlook hat die Internationale Energie Agentur (IEA) wieder eine aktuelle Einschätzung der Entwicklung der Elektromobilität gegeben. Der Bericht blickt auch in das Jahr 2030 und beinhaltet zahlreiche interessante Auswertungen und Prognosen.

10.08.2018 - 09:17

Halten die Stromnetze in Deutschland, wenn plötzlich die Nachfrage nach Elektroautos und somit nach Fahrstrom in die Höhe schnellt? Diese Frage wird seit längerer Zeit kontrovers diskutiert. Eine neue Studie könnte der Debatte einen vorläufigen Endpunkt setzen. Demnach soll die Stromnachfrage in mittlerer Zukunft nur geringfügig steigen.

27.07.2017 - 10:08

Die britische Regierung hat das Vorhaben bestätigt, ab 2040 keine Benzin und Diesel betriebenen Fahrzeuge mehr zuzulassen. Hybridfahrzeuge sollen aber weiterhin erlaubt sein – die Medien sprachen zuvor noch von einem Verbot aller Fahrzeuge, die nicht komplett emissionsfrei angetrieben werden. Der Schritt ist Teil eines Milliarden schweren Aktionsplans zur Reduzierung der Luftverschmutzung.