Elektroauto Produktion

07.04.2017 - 09:48

Medienberichten zufolge will StreetScooter aufgrund der hohen Nachfrage die Produktion der Elektrotransporter ausweiten. Die Nachfrage übersteige derzeit das Angebot, bestätigte die Post dem WDR. In der Aachener Fertigung laufen aktuell 25 StreetScooter pro Tag vom Band, mehr als 1.000 der Elektroautos sind bereits für die Post im Zustelleinsatz.

29.02.2016 - 11:07

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat den weltweiten Bestand an Elektrofahrzeugen analysiert und dabei deutlich Zuwächse festgestellt. Weltweit sei die Produktion von Elektroautos und Plug-in-Hybriden im vergangenen Jahr um fast 70 Prozent auf rund 550.000 PKW gestiegen, Haupttreiber dieser Entwicklung sei China. Von Ende 2014 bis Ende 2015 sei der globale Bestand an Elektroautos demnach von 750.000 auf 1,3 Millionen angestiegen.

16.10.2018 - 07:44

Der britische Traditionshersteller Jaguar könnte sich in naher Zukunft vom Verbrennungsmotor verabschieden. Dies will das Portal Autocar erfahren haben. Demnach kursiert in der Vorstandsetage von Jaguar Land Rover ein Plan, der vorsieht, den Luxushersteller in den kommenden 10 Jahren zur reinen E-Marke umzuwandeln. 

11.03.2022 - 11:35

Der Termin für den Auslieferungsstart aus der Tesla-Fabrik in Grünheide steht: Laut den Einladungen, die der E-Autobauer an Kunden verschickt hat, sollen ab 22. März die ersten Model Y aus der Gigafactory bei Berlin übergeben werden, wie Electrek berichtet. Die Kalifornier hatten letzte Woche die offizielle Baugenehmigung für die Fabrik bekommen. Bevor die Produktion starten kann, muss Tesla noch etwa 400 Auflagen erfüllen.

23.03.2018 - 09:27

Es tut sich was bei Tesla: Medienberichten zufolge kommt die Produktion des Model 3 in Gang. Basierend auf den VIN-Nummern (vehicle identification numbers) wird eine wöchentliche Produktion von derzeit annähernd 2.000 Fahrzeugen vermutet. Teslas Ziel für Ende März sind 2.500 Model 3 pro Woche.

06.04.2018 - 09:19

Folgenreiche Elektromobilität: Auf der Hauptversammlung hat Daimler-Chef Dieter Zetsche auf die bevorstehenden Auswirkungen der Milliardeninvestitionen seines Konzerns in die Elektromobilität verwiesen. Mehr Elektroautos seien gut für die CO2-Bilanz, aber nicht so gut für die Konzern-Bilanz, so Zetsche. 

07.04.2022 - 17:56

Volkswagen will im Mai mit der Serienproduktion des ID.4 im Werk in Emden beginnen. Das kündigte der Autobauer nach einem Besuch des Standortes von VW-Kernmarkenchef Ralf Brandstätter und der Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Daniela Cavallo an, berichtet die DPA. Die Vorserienproduktion des ID.4 in Emden ist bereits im November 2021 angelaufen. Nach dem sächsischen Zwickau wird das niedersächsische Werk der zweite Standort in Deutschland, an dem das E-SUV gebaut wird.

16.04.2021 - 12:34

Teslas Elektro-Lkw Semi ist Medienberichten zufolge offenbar fünf Zentimeter zu breit für Australiens Straßen. Lkw dürfen nur durch Down Under fahren, wenn sie maximal 2,5 Meter breit sind. Der Tesla Semi ist zwischen 30 und 50 mm breiter. In den USA liegt die Grenze bei 2,6 Metern, in der Europäischen Union bei 2,55 Metern. In einer Eingabe an die australische Verkehrsbehörde forderte Tesla eine Änderung der Regularien. 

21.04.2022 - 08:14

VW will Reichweite und Ladeleistung des MEB erhöhen: Die Wolfsburger streben für ihre Elektroauto-Plattform künftig Ladeleistungen von über 200 kW und Reichweiten von bis zu 700 Kilometern an, wie aus einer Präsentation des Konzerns auf einer Branchenkonferenz hervorgeht. Bislang laden die MEB-Stromer mit maximal 170 kW. Außerdem soll sich bei den Allrad-Modellen der Spurt von Null auf Hundert auf rund 5,5 Sekunden verkürzen. Der ID.5 GTX benötigt dafür nach Herstellerangaben bislang 6,3 Sekunden.

12.05.2017 - 10:16

eMobility-Dienstleistungen: Der Auto-Tuner Abt Sportsline hat die Abteilung ABT eMobility Engineering gegründet. „Mittlerweile haben wir durch unsere Projekte eCaddy, eCab und der Entwicklung in der Formel-E so viele Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt, dass wir unser Know-how auch extern anbieten möchten, um die Idee der elektrischen Mobilität zu unterstützen“, erklärt Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt.

22.06.2018 - 08:58

Für das kommende Jahr hat der polnische Bushersteller Solaris einen Brennstoffzellen-Bus angekündigt. Der Urbino 12 Hydrogen soll mit einer Tankfüllung Wasserstoff eine Reichweite von über 350 Kilometern erzielen. Der E-Antrieb ist in der Achse untergebracht. An Bord wird auch eine kleine Batterie zur Unterstützung der Brennstoffzelle sein, die sowohl mit Wasserstoffstrom als auch über einen externen Plug-in-Anschluss geladen werden kann.

24.08.2018 - 08:11

16 Prozent der Haushalte in Deutschland wollen sich dem aktuellen KfW-Energiebarometer zufolge ein Elektroauto kaufen. Aktuell sind es 2 Prozent der Haushalte, die ein E-Auto besitzen. Folgen die Befragten ihren Äußerungen, könnte in naher Zukunft jeder 6. Haushalt über ein Elektroauto verfügen. Als größtes Hindernis für den Kauf wurde die lückenhafte Ladeinfrastruktur (84 Prozent) benannt, gefolgt von einer mangelnden Reichweite (81) und einem hohen Kaufpreis (79). 

30.08.2019 - 10:17

VW senkt Preis für e-Golf: das Elektroauto ist nun ab 31.900 Euro erhältlich und somit 4.000 Euro günstiger als zuvor. Wird noch der Umweltbonus in Höhe von 4.000 Euro abgezogen, kann der VW e-Golf ab sofort für rund 28.000 Euro erworben werden...mit dem VW ID.3 steht der Nachfolger des Elektro-Golf bereits in den Startlöchern.

05.10.2018 - 07:26

Rekordproduktion: Tesla hat im 3. Quartal erstmals über 80.000 Elektroautos produziert und ausgeliefert. Der Großteil, 53.000 Fahrzeuge, soll auf das Model 3 entfallen. Ausgeliefert wurden im vergangenen Quartal sogar über 55.000 Tesla Model 3 sowie rund 14.500 Model S und 13.000 Model X.

04.11.2016 - 10:25

Range Extender auf dem Dach: Offenbar wird das heiß erwartete Model 3 von Tesla mit weiteren Technikfeatures auffahren. Medienberichten zufolge könnte das Elektroauto mit den Solar-Dachschindeln ausgerüstet werden, die Tesla in Kooperation mit SolarCity entwickelt und kürzlich vorgestellt hat.

08.12.2017 - 09:27

Das Berliner Wechselakku-Startup Greenpack stellt sich neu auf und firmiert künftig unter dem Namen GreenPack mobile energy solutions GmbH. Unter dem Geschäftsführer Dr. Christian Speidel soll nun die serienmäßige Produktion und Vermarktung des GreenPack Wechselakkus sowie der Aufbau eines GreenPack Eco-Systems an ausgewählten Standorten forciert werden. Dafür sucht Greenpack in naher Zukunft auch weitere strategische Investoren.

17.02.2022 - 21:43

Tesla öffnet Supercharger in den Niederlanden: Damit können auch Fahrer anderer E-Automarken die dortigen Ladesäulen der Kalifornier via App nutzen. Konkret gilt das für E-Mobilisten aus den Niederlanden, Frankreich, Norwegen, Belgien und Deutschland. Tesla hatte zunächst im November 2021 testweise zehn Supercharger in den Niederlanden geöffnet.

24.08.2017 - 08:07

Vom neuen Aachener Elektroauto-Hersteller e.GO Mobile dürfte in Zukunft noch einiges zu hören sein. 20.000 Einheiten des Modells e.GO Life will das Unternehmen unter der Führung des StreetScooter Mitinitiators Prof. Günther Schuh ab 2019 jährlich verkaufen. Die Nachfrage sei groß, die erste Jahresproduktion des e.GO Life bereits verkauft.

26.11.2019 - 11:14

Neben der vielbeschworenen Reichweitenangst gilt der Preis bislang als größte Hürde für den Kauf eines E-Autos. Renault-Chef Thierry Bolloré hatte unlängst ein Elektroauto für unter 10.000 Euro in Aussicht gestellt, das innerhalb der nächsten fünf Jahre in Europa auf den Markt kommen soll. Das russische Unternehmen Zetta will mit dem City Modul 1 bereits ab 2020 ein E-Auto zum Kampfpreis für den heimischen Markt produzieren.

14.02.2019 - 08:41

Der aktuellen Studie „Elektromobilitätsstrategien der Automobilhersteller“ zufolge werden 2025 in Deutschland knapp 1,6 Millionen Elektroautos produziert. An der gesamten Fahrzeuginlandsproduktion sollen die E-Autos somit einen Anteil von nahezu 30 Prozent erreichen. Für die Zulieferer sei ab diesem Zeitpunkt eine spürbare Verschiebung der Wertschöpfung von konventionellen hin zu elektrifizierten Antrieben zu erwarten, so die Untersuchung.