Bewertung: 0 / 5

Auf der Auto Shanghai hat VW das dritte Modell der ID. Familie vorgestellt. Der vollelektrische Familien-SUV bietet Platz für bis zu sieben Fahrgäste und wird in zwei Versionen voraussichtlich nur in China angeboten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Wie angekündigt hat Mercedes sein neues Elektroflaggschiff EQS nun offiziell vorgestellt. Das erste Modell auf Basis der neuen Elektro-Plattform EVA wird zunächst in zwei Varianten angeboten. Die Preise will Mercedes zum Verkaufsstart im Juni veröffentlichen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Audi hat mit dem Q4 e-tron und dem Q4 Sportback e-tron seine ersten Stromer auf MEB-Basis vorgestellt. Angeboten werden die kompakten E-SUV mit zwei Batterien und drei Antriebsvarianten. Das stärkste Modell leistet 220 kW / 299 PS mit Allradantrieb, die heckgetriebene Variante fährt bis zu 520 WLTP-Kilometer, preislich geht es ab 41.900 Euro los.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Volvo-Tochter Polestar bietet seine elektrische Fließhecklimousine in weiteren Varianten an. Neben dem bereits verfügbaren 300 kW-Dual Motor (408 PS) mit 78 kWh-Batterie sind nun auch zwei Varianten mit Frontantrieb ab sofort bestellbar. Die Auslieferung soll im September starten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Kurz vor der Weltpremiere am 15. April 2021 hat Daimler weitere technische Details zum EQS verraten. Der Luxusstromer soll Reichweiten bis 770 Kilometer nach WLTP-Norm ermöglichen. Bislang war von „über 700 Kilometern“ die Rede. Möglich macht das unter anderem ein cw-Wert von 0,20, der Daimler zufolge eine neue Bestmarke bei Serienautos markiert.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Den Opel Zafira-e Life gibt es ab sofort auch als rollstuhltaugliche Variante. Der Umbauspezialist AMF-Bruns hat den vollelektrischen Van in ein vollumfänglich behindertengerechtes Fahrzeug mit großem Heckausschnitt für Rollstuhlfahrer umgerüstet. Der zertifizierte Umbau wird in den Fahrzeuglängen M (4,95 Meter) und L (5,30 Meter) angeboten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Mitte März hat Kia erste Bilder zu seinem neuen Stromer gezeigt, nun haben die Koreaner den EV6 offiziell vorgestellt. Der Crossover mit 800-Volt-System ist Kias erstes Modell auf Basis der Electric-Global Modular Platform (E-GMP). Die Preise starten bei 44.990 Euro, die Auslieferung soll im Herbst anlaufen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Paketdienstleister Hermes hat in Berlin seine E-Lastenrad-Flotte aufgestockt und um eine Tauschakkustation von Swobbee ergänzt. Damit will man eine nahtlose Energieversorgung der Bike-Flotte am Mikro-Depot in Berlin-Tempelhof gewährleisten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Renault Trucks will ab 2023 für jedes Marktsegment eine vollelektrische Baureihe anbieten – also für den Verteilverkehr, das Baugewerbe und den Fernverkehr. Hierfür hat das Unternehmen verschiedene Abteilungen geschaffen, die auf Elektromobilität spezialisiert sind. Ab 2040 will der Hersteller überhaupt keine Fahrzeuge mehr mit Verbrennungsmotor anbieten.  

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Carsharing-Anbieter Miles bietet ab sofort auch E-Autos an: Das Unternehmen hat in Hamburg und Berlin 150 VW ID.3 auf die Straße gebracht. Die Stromer werden in der App mit dem Buchstaben „E“ gekennzeichnet. Der Preis pro Kilometer liegt wie bei allen 3.000 Pkw von Miles bei 89 Cent pro Kilometer.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter