Bewertung: 5 / 5

(1)

Das E-Mobilitätscluster Regensburg hat ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem Ziel mittels erneuerbarer Energien, insbesondere der Elektromobilität, die Energie- und Kosteneffizienz in den elektrischen Verteilnetzen zu verbessern. Die Projektpartner sind die Consolinno Energy GmbH und die Fakultät Elektro- und Informationstechnik der OTH Regensburg und gefördert wird es durch das bundesweite Förderprogramm ZIM.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Das Projekt eWayBW führt einen Feldversuch in Baden-Württemberg durch, bei dem elektrische Antriebe für schwere Nutzfahrzeuge auf Bundesfernstraßen getestet werden. Ein kürzlich im Projekt durchgeführter Workshop ergibt: Die Oberleitungs-Lkw-Technologie bietet auch in Alpenländern die Chance auf geringere Schadstoffemissionen und eine bessere Klimabilanz.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(3)

Im Gegensatz zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bringt Leichtbau bei Elektrofahrzeugen hinsichtlich der Gesamtenergie und Gesamtemissionen keinen Vorteil gegenüber Stahl – das ist das Ergebnis einer Forschungsprojekts von Manuel Schweizer, Studierender der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI).

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Studierende des Studiengangs Industrial Design der HTW Berlin haben während des vergangenen Semesters im Rahmen des Kooperationsprojekts „25Ah Futurity. 25Ah Freiheit. 25Ah Autarkie“ eine Vielzahl kreativer zukünftiger Einsatzmöglichkeiten für GreenPack-Wechselakkus entwickelt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Sind Elektroautos wirklich umweltfreundlicher als Verbrenner? Wie ist die Elektroauto-CO2-Bilanz über die gesamte Lebensdauer mitsamt der Batterie und der Herstellung? Eine neue Studie von Transport & Environment (T&E) kam zu dem Ergebnis, dass vollelektrische Autos eine deutlich bessere CO2-Bilanz haben als Benzin- und Dieselfahrzeuge.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Deutsche Energie Agentur Dena und das Prognos-Institut haben in einer Studie das Potential für private Ladepunkte in Deutschland untersucht. Während ländliche Regionen hier gut aufgestellt sind, könnte in urbanen Gebieten und Ballungsräumen schon Mitte des Jahrzehnts ein Mangel an Ladeanschlüssen entstehen, so das Ergebnis der Studie.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Rahmen des EU-finanzierten Projekts H2Share ist nun ein Praxistest mit einem Wasserstoff-Lkw von VDL gestartet. Zunächst kommt der 27-Tonner beim Logistiker Breytner in den Niederlanden zum Einsatz. Im Anschluss sind weitere Tests in Belgien, Frankreich und Deutschland geplant. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Projekt „Lade-PV“ wollen vier Industrieunternehmen und zwei Fraunhofer-Institute die Marktfähigkeit von Photovoltaik-Anwendungen im Lastenverkehr demonstrieren. Dafür soll ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das den flächendeckenden Einsatz von integrierten PV-Modulen an Elektro- und anderen Nutzfahrzeugen über 3,5 Tonnen Nutzlast ermöglicht.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Ein Projekt erforscht derzeit, was Kommunen für die Umsetzung der Verkehrswende brauchen und entwickelt übertragbare Maßnahmenpakete. Bei dem Projekt wurde deutlich, dass der gesetzliche Rahmen, mit seinem Fokus auf dem automobilen Individualverkehr, die Umsetzung von Maßnahmen für ökologischere Mobilitätskonzepte für die Kommunen teilweise erschwert.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Mit Oberleitungs-Lkw könnten in Deutschland jährlich bis zu 9,2 Millionen Tonnen an CO2-Emissionen eingespart werden. Bedingung sei ein Basisnetz von rund 3.200 Kilometern Länge auf besonders befahrenen Autobahn-Abschnitten, wie eine Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung (ifeu) in Heidelberg ermittelt.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz