Bewertung: 0 / 5

Im August hat VW in Zwickau die Serienproduktion des ID.4 gestartet. Seit September ist das zweite Modell der vollelktrischen ID.-Familie bestellbar. Nun haben die Wolfsburger auch den Termin für den Marktstart des Kompakt-SUV konkretisiert: Ab Anfang Januar 2021 soll der ID.4 an Käufer in Deutschland und in mehreren Ländern Europas ausgeliefert werden, sagte Betriebsratschef Bernd Osterloh gegenüber der DPA.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Toyota hat einen elektrischen Kleinstwagen entwickelt. Der C+pod ist rund 2,50 Meter lang und 1,30 schmal und bietet Platz für zwei Personen. Ab sofort kann der Mikrostromer für umgerechnet rund 13.000 Euro in Japan bestellt werden – zunächst allerdings nur von Unternehmen, Kommunalverwaltungen oder anderen Organisationen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

2016 hat Schaeffler erstmals den Bio-Hybrid präsentiert. Ab sofort kann das vierrädrige Pedelec mit Dach für eine Anzahlung von 490 Euro bestellt werden. Angeboten wird zunächst die Passenger-Variante „Duo“ mit zwei Sitzplätzen, die für 9.490 Euro zu haben ist.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Van Hool hat das erste Exemplar seines vollelektrischen Reisebusses CX45E in die USA verschifft. Im ersten Halbjahr 2021 wollen die Belgier zehn weitere E-Fahrzeuge über den Atlantik an zwei nordamerikanische Kunden liefern.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Seit September produziert BMW seinen neuen iX3 im chinesischen Shenyang für den Weltmarkt. In Deutschland kann der Stromer nun ab 66.300 Euro (inkl. 19% MwSt.) bestellt werden – ursprünglich angekündigt war ein Startpreis von 69.800 Euro. Die ersten Exemplare sollen hierzulande bereits Ende Januar ausgeliefert werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

VW setzt nun auch sein meistverkauftes Modell unter Teilzeitstrom: Der Tiguan eHybrid soll elektrisch 50 WLTP-Kilometer absolvieren und kann ab sofort bestellt werden. Der Einstiegspreis liegt bei 42.413,11 Euro zum momentanen Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im November ist wie geplant die Produktion der zweiten Generation des Toyota Mirai angelaufen. Ab sofort kann die neue Brennstoffzellenlimousine bestellt werden. Der japanische Hersteller hat das Fahrzeug umfassend überarbeitet und unter anderem die Reichweite erhöht. Mit einem Einstiegspreis von 63.900 Euro kommt der neue Mirai zudem günstiger als die erste Generation und qualifiziert sich damit erstmals für den Umweltbonus.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Acht E-Autos vom Typ Renault Kangoo maxi ZE wechseln in diesen Tagen ihre Standorte, wenn das Projekt Dorfauto in die zweite von drei geplanten Runden geht. Damit verfügen weitere acht Hunsrück-Dörfer für ein Jahr über ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, das ihre Bürger kostenlos nutzen können.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Toyota hat sich bislang vor allem auf Hybride und Brennstoffzellenfahrzeuge konzentriert. Nun haben die Japaner erste Details zu einem neuen SUV-Modell mit rein elektrischem Antrieb bekannt gegeben. Das mittelgroße Fahrzeug basiert auf der neuen e-TNGA-Plattform für Elektrofahrzeuge, die sich Toyota zufolge an eine Vielzahl unterschiedlicher Produkttypen anpassen lässt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat den Startschuss für eines der größten On-Demand-Verkehrsprojekte Europas gegeben: Ab Anfang 2021 werden im Verbundgebiet in Zusammenarbeit mit zunächst neun lokalen Verkehrsunternehmen etwa 150 vollektrische oder wasserstoffbetriebene Fahrzeuge buchbar sein.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter