Bewertung: 5 / 5

(1)

Erster Stromer von Rolls-Royce: Rolls-Royce hat ein vollelektrisches Coupé angekündigt. Der E-Rolls-Royce namens Spectre soll ab dem 4. Quartal 2023 auf den Markt kommen. Das britische Unternehmen hatte bereits vor einigen Jahren E-Auto Studien vorgestellt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Nio eröffnet sein „Nio House“ in Oslo und startet mit den Fahrzeugauslieferungen des ES8 in Norwegen. Wie angekündigt hat das chinesische Elektroauto-Startup, das E-Fahrzeuge mit Wechselbatterien vertreibt, seine Aktivitäten auf Norwegen ausgeweitet und bietet nun dort sein Elektro-SUV ES8 an.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Der polnische Busbauer Solaris hat den Urbino 9 LE electric vorgestellt, ein vollelektrischer Low-Entry-Bus für innerstädtische Strecken und Überlandrouten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Mit der Treihausgasminderunsquote (THG-Quote) hatten bislang vor allem Mineralölkonzerne zu tun. Ab 2022 wird auch für E-Fahrzeuge eine bestimmte Menge an THG-Quoten veranschlagt. Dadurch können auch Elektromobilisten grundsätzlich in den Quotenhandel einsteigen und mit ihrem Fahrzeug Geld verdienen. Allerdings ist der Prozess kompliziert und für Einzelpersonen kaum zu leisten. Das Berliner Startup M3E hat nun ein Service-Angebot entwickelt, das es privaten wie gewerblich E-Autohaltern erleichtern soll, Erträge aus der THG-Quote zu erzielen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Seats Sportmarke Cupra hat die Serienproduktion ihres ersten Vollstromers gestartet. Der Cupra Born wird im VW-Werk Zwickau gebaut, wo mit dem VW ID.3 und ID.4 und dem Audi Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron bereits vier weitere Meb-Stromer vom Band laufen. Ab November soll der Cupra Born dann bei den Kunden einrollen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im August wurden in Europa erstmals mehr Vollstromer und Plug-in-Hybride als Diesel zugelassen. Zu diesem Ergebnis kommt der Marktbeobachter Jato Dynamics. Insgesamt gingen die Neuzulassungen aufgrund der Halbleiterkrise um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 713.714 Fahrzeuge zurück.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

- Sonderveröffentlichung -

 

Aufgrund der hohen Nachfrage hat der Berliner Ladedienstleister Parkstrom seine Veranstaltungsreihe zu Nutzungs- und Betriebskonzepten von Ladeinfrastruktur verlängert und um neue Themen ergänzt. Bis Ende November werden 8 weitere Veranstaltungen detailreich Grundlegendes sowie Anwendungsszenarien des Ladeinfrastruktur-Betriebs für unterschiedliche Branchen beleuchten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

EnBW hat mit dem Bau eines weiteren großen Ladeparks begonnen. Der überdachte Schnellladepark liegt an der A7 zwischen Hannover und Hamburg an der Ausfahrt 43 Bispingen. Zum Start bietet er 14 Schnelllader mit je 300 kW. Bei Bedarf kann der Energieversorger den Park auf bis zu 40 Ladepunkte ausbauen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Mercedes-Benz will 2030 vollelektrisch sein – zumindest überall dort, wo es die Marktbedingungen zulassen. Nach eigenen Kalkulationen benötigt der Autobauer dazu Produktionskapazitäten für Batteriezellen von insgesamt mehr als 200 GWh. Dafür planen die Schwaben, gemeinsam mit Partnern weltweit acht Zellfabriken zu errichten, vier davon in Europa. Den Anfang macht eine Beteiligung am europäischen Batteriezellenhersteller Automotive Cells Company (ACC), das von Stellantis und Total Energies gegründet wurde.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

E.ON und VW haben in Essen den ersten batteriegepufferten Schnellader aus der Fertigung von Volkswagen in Betrieb genommen.
Der E.ON Drive Booster kommt ohne Tiefbau und Anpassung des Netzanschlusses aus und kann gleichzeitig zwei E-Autos mit 150 kW laden. Der batterie-gestützte Schnelllader ist ab sofort in Deutschland bestellbar.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter