Bewertung: 0 / 5

Das niederländische Unternehmen Fastned hat eine Ausschreibung der französischen Autobahn- und Mautstraßengruppe Autoroutes Paris-Rhin-Rhône (APRR) gewonnen und wird neun Schnellladestationen entlang wichtiger französischer Autobahnen entwickeln und betreiben.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Rahmen des „Vois of Germany“ genannten Freifahrtenprogramm kann sich jeder für Freifahrten per Voi-Scooter bewerben. Zudem vergibt Voi über „Voi 4 Heroes“ Freifahrten an alle, die im medizinischen Bereich tätig sind. So möchte man dazu beitragen, dass in der aktuellen Situation alle Menschen mobil bleiben können, heißt es.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Großbritannien hat das geplante Verbot für neue Verbrenner erneut vorgezogen. Erst im Februar hatte die britische Regierung das ursprünglich für 2040 gesetzte Verkaufsverbot für Neuwagen mit Verbrennungsmotoren auf 2035 verlegt. Nun kündigte Premier Boris Johnson an, dass bereits ab 2030 keine Diesel oder Benzin-Pkw im Vereinigten Königreich neu auf die Straße kommen dürfen, für Plug-in-Hybride ist ab 2035 Schluss.

(1 Kommentar)

Bewertung: 1 / 5

(1)

Kia hat weitere technische Details und den Preis des Sorento Plug-in-Hybrid publik gemacht. Der Teilzeitstromer mit Vierradantrieb kann ab sofort ab 53.940 Euro bestellt werden und soll Anfang 2021 bei den Händlern einrollen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

BMW will in Deutschland keine Verbrenner-Motoren mehr bauen. Wo heute im Stammwerk München Benzin- und Dieselantriebe gebaut werden, sollen künftig elektrifizierte Fahrzeuge montiert werden. Bis 2026 investiert der Konzern dazu 400 Millionen Euro in den Aufbau einer neuen Fahrzeugmontage. Die europäische Fertigung für Verbrennermotoren wird an den BMW-Werken im österreichischen Steyr und im britischen Hams Hall gebündelt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Beim sogenannten „Autogipfel“ wurden verschiedene Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität beschlossen. Die Innovationsprämie wurde bis Ende 2025 verlängert, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge soll zügig und flächendeckend ausgebaut werden und für LKW sind Kaufanreize und eine Abwrackprämie geplant.

(0 Kommentare)

Bewertung: 1 / 5

(1)

Im Rahmen einer Umfrage zu Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff, äußerten sich rund 55 Prozent der Befragten positiv zu einer Nutzung von Wasserstoff im Verkehr. Auch im Bereich Industrie und in geringerem Maß im Bereich Heizen gibt es der Umfrage zufolge eine große Offenheit für Wasserstoff als Energieträger.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Der TÜV Nord will im kommenden Jahr je 40 neue Ladepunkte an seinen Hauptstandorten in Essen, Hamburg und Hannover schaffen und mit CO2-neutralem Strom betreiben. Rund 900.000 Euro investiert das Unternehmen dafür. Die Ladepunkte sollen Firmenfahrzeugen, Fahrzeugen von Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung stehen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das chinesische Hightech-Unternehmen SVOLT hat sich für das Saarland als Standort einer künftigen Modul- und Pack-Fabrik sowie einer hochmodernen Zellfabrik mit 24 GWh Produktionskapazität entschieden. Gefertigt und entwickelt werden Batteriezellen, Module und Batterie-Packs. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Ab sofort fertigt Volkswagen Group Components in dem chinesischen Komponentenwerk Tianjin den Elektroantrieb APP 310 – er basiert auf VWs Modularem E-Antriebsbaukasten MEB, kommt unter anderem im ID.4 zum Einsatz und verfügt über eine Leistung von bis zu 150 kW (entspricht 204 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 310 Nm.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter